Fahrgäste in S-Bahn zusammengeschlagen

  • Zitat

    Original von 420 281-8


    Gehe ich recht in der Annahme, dass Du auch keine dieser Payback- oder sonstigen Kunden- bzw. Rabattkarten nutzt?
    Bei Diskussionen im Bekanntenkreis fiel mir nämlich auf, dass einige Leute die Überwachung durch Videokameras verteufeln, aber dennoch fleissige Nutzer der oben genannten Karten sind. Das soll einer verstehen ...


    Genau... ich nutze diese Karten zwar auch und bin mir dessen bewußt, daß man damit Profile erstellen kann, aber es ist mir ziemlich egal. wenn jemand wissen will, was ich wo und wann gekauft habe... von mir aus dann soll er es wissen. In der Regel ist es ja so, daß die statistischen Auswertungen, die zu solchen Zwecken erhoben werden, unabhängig von Personendaten gespeichert werden. Das heißt, daß man dann z.B. Statistiken führt wie: Dienstags gegen 17:35 neigen Kunden der Altersgruppe 25-30 Jahre dazu am Kaufhof Hauptwache in Frankfurt DVD-Rohlinge der Marke X in 50er-Spindeln zu kaufen.
    Dabei erfährt kein Mensch, was ich genau zu diesem Zeitpunkt auf den Kassentisch gelegt habe. Die Möglichkeit bestünde zwar theoretisch, aber sowas auszuwerten und irgendwo zu speichern bringt mehr Kosten als Nutzen. Daher eher Speicherungen, wie ich es oben Beispielhaft gebracht habe.


    Daß ich beim Bezahlen mit EC-Karte ein Profil meiner Person hinterlasse, diesbezüglich habe ich keinerlei Bedenken. Es wird meine Bankverbindung von der Firma, bei der ich einkaufe, zum Belasten des Kontos verwendet. Aber um Daten darüber hinaus über mich zu erfahren, muß diese Firma das kostenpflichtig bei der Bank anfragen und das wird eigentlich nur gemacht, wenn Beträge in bestimmten Höhen ausstehen.


    Vielleicht bin ich bzgl. Datenschutz etwas zu blauäugig und vertraue den Systemen und Techniken, so wie den Vorschriften und deren Anwendung zu blind. Aber ehrlich gesagt finde ich als ITler die Möglichkeiten, die gewisse Techniken öffnen würden, wenn man sie gescheit nutzen würde, überaus faszinierend und dazu gehört nunmal auch, daß die Geschäfte, in denen ich regelmäßig einkaufe, mir auf mein Profil zugeschnittene Werbung senden können.

    Am Zug bitte zurückbleiben, der Bahnsteig fährt gleich ab !

  • >weil das außer diejenigen, die das betrifft oder denen ich davon Bescheid
    >gebe, niemanden etwas angeht.


    Solange Du nicht auf der Liste eines Geheimdienstes stehst hast Du von
    Kameras nicht zu befürchten. Das Signal der Kameras geht zu Staats-
    bediensteten (in Firmen [wie die Bahn es ist] zu Sicherheitsdiensten)
    und nicht zu deinem Nachbarn, Freunden und Bekannten auf den
    Fernsehschirm. Mir scheint, daß bei deine Aktivitäten schon eine gewisse
    Relevanz haben müssen, wenn Du so verhement dagegen schreibst.


    >Die neueste Generation von Pässen bekommt übrigens einen Funkchip, mit
    >dem berührungslos die Inhaber kontrolliert werden können. Diese Chips sollen
    >langfristig auch in allen möglichen Gebrauchsgütern Verwendung finden, da
    >weiß man an der Kasse also gleich, wer was einkauft und wie oft.


    Bisher sind die noch zu teuer, als daß die auf eine Milchtüte kommen.
    Ebenso hat ein Versuch eines Handelskonzerns Produkte die im Einkaufswagen
    liegen für die Abrechnung zu registrieren keinen durchbrechenden Erfolg
    gehabt.
    Weiterhin sind die RFID noch nicht sicher genug und lassen sich außerdem
    durch Transport in einem metallbeschichteten Behältnis unsichtbar machen.
    Lässt sich die Codierung von solchen Chips innerhalb von Sekunden
    umgehen, kann man diese auch zu Schweigen bringen.



    Ich gehöre zu denen die keine dieser Kundenkarten nutzt, ebenso
    verzichte ich auf Kartenzahlungen an Kassen (geht mit Bargeld meist
    schneller - kann man schön in den Elektronikmärkten beobachten).

    In god (an invention by mankind) we trust - on earth we don't


    Sincerly yours, NSA
    powered by US government

    2 Mal editiert, zuletzt von Darkside ()

  • Zitat

    Original von Darkside
    Bisher sind die noch zu teuer, als daß die auf eine Milchtüte kommen.


    I went to see Professor Douglas Hartree, who had built the first differential analyzers in England and had more experience in using these very specialized computers than anyone else. He told me that, in his opinion, all the calculations that would ever be needed in this country could be done on the three digital computers which were then being built — one in Cambridge, one in Teddington, and one in Manchester. No one else, he said, would ever need machines of their own, or would be able to afford to buy them.
    Aufgezeichnet um 1950...


    Sollte es einigen Zeitgenossen hier noch nicht aufgefallen sein: ich habe nicht vor, jede neue Technologie zu verteufeln, aber gebe und empfange gerne Denkanstöße, welche möglichen Schattenseiten in der Nutzung von Technik lauern. Eine komplexe Welt erfordert auch komplexes Denken.


    Rabattkärtchen habe ich im übrigen noch nie genutzt, 420 281-8, schon allein da ich keinen Vorteil für mich zu erkennen glaubte und immer noch glaube. Bekomme außerdem schon genug Spam...


    Zitat

    Original von Darkside
    Mir scheint, daß bei deine Aktivitäten schon eine gewisse
    Relevanz haben müssen, wenn Du so verhement dagegen schreibst.


    Na klar, wer ÖPNV gut findet, ist ja automatisch Autohasser. Gegner von Massen-Gentests selbstverständlich Kinderschänder.
    Habe Dich eigentlich für schlauer gehalten, aber ich will im Gegensatz zu Dir hier nicht persönlich werden.


    Dafür gebe ich zu, gelegentlich gegen Gesetze zu verstoßen; meist ungewollt, aber immerhin. Alles andere wäre Selbstbetrug.

  • >Sollte es einigen Zeitgenossen hier noch nicht aufgefallen sein: ich habe nicht
    >vor, jede neue Technologie zu verteufeln, aber gebe und empfange gerne
    >Denkanstöße, welche möglichen Schattenseiten in der Nutzung von Technik
    >lauern. Eine komplexe Welt erfordert auch komplexes Denken.


    Wenn die Technik dazu dient Bewegungsprofile von Bürgern vorsorglich
    zu erstellen, dann ist das eine Sache, die nicht aktzeptabel ist.
    Nutzt man die aber um zB in einer Innenstadt einen Taschendieb auf-
    zuspüren, der gerade jemanden bestohlen hat so ist die Technik sinnvoll
    und sollte eingesetzt werden.
    Nur hast Du ja schon ein Problem mit solch Aufnahmen, obwohl ich das nur
    dann verstehen kann, daß Du dagegen bist, wenn Du Tätigkeiten in solchen
    Bereichen durchgeführt werden, die damit verhindert/aufgeklärt werden
    sollen......

    In god (an invention by mankind) we trust - on earth we don't


    Sincerly yours, NSA
    powered by US government

  • Zitat

    Original von Darkside
    Nur hast Du ja schon ein Problem mit solch Aufnahmen, obwohl ich das nur
    dann verstehen kann, daß Du dagegen bist, wenn Du Tätigkeiten in solchen
    Bereichen durchgeführt werden, die damit verhindert/aufgeklärt werden
    sollen......


    Das eine ist ohne das andere nicht zu haben. Wenn die Technik genutzt wird, dann für beides, egal ob legal oder nicht. Euer Vertrauen in die Befehlsgeber der Sicherheitskräfte teile ich nicht im geringsten und wurde bisher leider stets bestätigt. Sind halt auch nur Menschen und Macht korrumpiert.
    Wenn ich den einen Aspekt dieses Pakets für inakzeptabel halte, muss ich demnach das ganze Paket ablehnen. Da für Fahndungszwecke genügend unkritischere Methoden verfügbar sind, ist das auch zu verschmerzen.