Lohrberg: Es geht auch ohne Auto - drei Buslinien für den Frankfurter Hausberg

  • Aber wenn das doch nur ein Kleinbus ist kann er dann nicht über den Parkplatz wenden ohne Rückwärts zu fahren. Da gibt es doch eine Verbindung zwischen den Parkplatzreihen. Also könnte er doch ein Schleife fahren. Ich war aber auch schon lange nicht mehr auf dem Lohrberg und das letzte mal war es dunkel, daher weiß ich jetzt nicht ob der Verbindungsweg für den Bus ausreichend ist und überhaupt befahrbar ist.


    Das kann Schlumpf ja dann auch heute mit der Polizei feststellen. Unmöglich!

  • Also, der Bus fährt rückwärts ein Stück auf den Parkplatz und dann wieder links runter ri. Unfallklinik. Fahrzeug ist ein gebraucht angeschaffter VW mit Kutsenits-Aufbau, welcher das Kennzeichen F-V 2208 trägt und der VGF gehört. Wagennummer leider unbekannt (208 ist ja vergeben). Somit der erste VGF-eigene Kleinbus. Der Wagen hat innen eine Haltestellenanzeige (einzeilig mit Linie und aktueller Haltestelle. Angesagt wird auch alles, inkl. einem Hinweis an der Unfallklinik das der Bus zum Lohrberg fährt und Fahrgäste nach Bad Vilbel an der Unfallklinik aussteigen sollen. Angezeigt wird "30 Der Lohrbergbus Lohrberg bzw. "Der Lohrbergbus Friedberger Pl." jeweils untereinander.


    Am Lohrberg stand ein Promoteam von Traffiq, was die Pläne des Lohrbergbusses sowie Apfelsaft und Kulis verteilten.


    Sehr nett, jedoch sehe ich Probleme wenn sich das mal rumspricht und irgendwann Scharen von Leuten mit Grillkohle etc. ankommen, dann wirds knapp.. :-)


    Grüße

  • Sollte sich das Angebot herumsprechen und die Nachfrage auf der Linie steigen, könnte man am Lohrberg auch eine Wendeschleife bauen und größere Busse einsetzen. Mit dem Mini-Bus wird man das Parkplatz-Problem sicher nicht lösen können.


  • War das Fahrzeug ein Erdgasbus? Wenn könnte sich um den Bus von Lang handeln.

  • Habs schon :-D


    Ist der ex-OF-LL 193, exex-Walz RA-W 480


    Die Historie des Wagens sieht dann wie folgt aus:
    Walz Reisen, Rastatt - RA-W 480
    Lang Reisen, Rödermark - OF-LL 193
    VGF, Frankfurt - F-V 2208



    Ich verlinke mal das Bild von meiner Seite (Achtung, 1600x1200!):
    KLICK!


    Nochmal Danke an alle :-)

  • Zitat

    Original von Kevin Schöffler
    Nun, die 30 könnte auch irgendwelche Ausschreibungs etc.-relevanten Gründe haben, das man sie als "Erweiterung der 30" anbietet, um nicht ausschreiben zu müssen o.ä.


    Was den User schlumpf angeht.. Du scheinst in deinem Leben nicht viel auf die Reihe bekommen zu haben, wenn du nichts besseres zu tun hast, als die Polizei zu rufen, wenn ein Bus rückwärts fährt und dann mit Floskeln ala "Mal sehen, wie lange es den Lohrbergbus dann noch gibt" kommst. So ein Verhalten ist einfach nur armselig!!


    Sorry Leute, das musste mal gesagt werden!


    Das hängt bestimmt auch mit der Konzession zusammen. Für eine neue Liniennummer wäre eine neue Konzession erforderlich. Das kann man sich natürlich sparen, wenn man die Zusatzfahrten in eine bestehende Linie integriert. Die Fahrten des Lohrbergbusses sind nichts anderes als Zusatzfahrten der Linie 30, die am Lohrberg enden.

    Einmal editiert, zuletzt von Ole ()

  • Das eigentliche Problem wird sich weder mit diesem Bus noch mit dem Abschleppwagen sinnvoll lösen lassen.


    Der Lohrberg ist ein extrem beliebtes Ausflugsziel. Was ich selbst sehr nachvollziehen kann. Dafür wäre an den Sommerwochenenden ein extrem gutes ÖPNV-Angebot notwendig, um den PKW-Verzicht schmackhaft zu machen. D.h.: Viel dichterer Takt (15 min), Bus mit geeigneter Linienführung, kurzer Fahrzeit und viel mehr Platz.


    Dafür müsste oben eine Wendemöglichkeit geschaffen werden. Außerdem wird es trotzdem immer deutlich mehr PKW-Nutzer am Lohrberg geben, als derzeit Parkplätze vorhanden sind.


    Deshalb: Straße etwas verbreitern und vor allem auf der anderen Straßenseite (Felder, Streuobstwiesen) viele neue (aber schöne und naturnahe) Parkplätze und eine Erweiterung der Schrebergartenanlage anlegen.

    "Phantasie ist wichtiger als wie wo Wissen!"


    (Etwas frei nach Albert Einstein)

  • Das Fahrzeug hat aber nicht lange durchgehalten. Nach ein paar Runden machte es die Grätsche.


    Damit die Fahrten nicht ausfielen hat man dann einen Kleinbus von Alpina (Veolia Verkehr) angemietet. Es handelte sich um einen Mercedes mit Sprinter-Aufbau. Vorne rechts eine automatische Tür, aber kein Niederflureinstieg). Und zusätzlich eine herkömmliche Hecktür.


    Ich bin dann mit der letzten Runde (20:00 Uhr ab Friedberger Platz) gefahren. Ich war dann auch der einizige Fahrgast auf der Hin-& Rückfahrt.
    Die Promoter waren leider schon weg. Nunja, mal sehen ob sich das Angebot rumspricht.

    Capri-Sonne heisst jetzt "Capri Sun". :( Sonst ändert sich nix. Der "alte" Name muss wieder her ! ;(

  • Gestern auf der Fahrt zurück ins Depot Rebstock hat der bekannte Kleinbus wieder mal den Dienst quittiert, man sah nur die Motorhaube aufgeklappt und dabei noch ein gelbes Abschleppfahrzeug auf Höhe der Bockenheimer Warte.
    Heute fuhr ein Sprinter von Veolia (F VV 3106 wenn ich das richtig gesehen habe) die Fahrten zum Lohrberg.
    Fragt sich warum man von ICB aus diese Leistung nicht komplett an Alpina weitergibt wie die 57 auch. Die haben schliesslich einen gewissen Vorrat an Kleinbussen und da ist am Wochenende auch nicht alles davon unterwegs ......

    Einmal editiert, zuletzt von Hajü ()

  • Zitat

    Original von Hajü
    [...] wieder mal den Dienst quittiert[...]


    Weshalb "wieder mal"? Von einem Defekt des eingesetzten Busses wird erstmals am 24. April berichtet - und seitdem nicht wieder. Oder gab es zwischenzeitlich weitere Ausfälle, von denen hier nicht berichtet wurde?

    Gruß, 420 281-8
    Jeder Mensch hat ein zweites Gesicht ...
    Ich bin nicht "das Team" des FNF, PN zu Team-Angelegenheiten werden ignoriert und nicht beantwortet/weitergeleitet.
    Anfragen an das Team bitte an team@frankfurter-nahverkehrsforum.de richten, danke!

  • Es war ja nicht der erste Ausfall ....siehe vorherige Meldungen im Thread.


    Weitere Auskünfte erspare ich mir, man bekommt ja hier sowieso nur recht unqualifizierte Bemerkungen entgegen, wenn man mal News postet. Die angesprochenen Leute werden wissen wer gemeint ist.

  • Zitat

    Original von Hajü
    [...] man bekommt ja hier sowieso nur recht unqualifizierte Bemerkungen entgegen[...].


    [OT] Was das betrifft, mein lieber Hajü, so würde ich mir an Deiner Stelle zunächst an die eigene Nase fassen, ehe ich anderen Usern unqualifizierte Bemerkungen vorwerfe! [/OT]


    Sachdienliche Hinweise über die Ausfallhäufigkeit des Lohrberg-Busses sind nach wie vor gern gesehen.

    Gruß, 420 281-8
    Jeder Mensch hat ein zweites Gesicht ...
    Ich bin nicht "das Team" des FNF, PN zu Team-Angelegenheiten werden ignoriert und nicht beantwortet/weitergeleitet.
    Anfragen an das Team bitte an team@frankfurter-nahverkehrsforum.de richten, danke!

  • Hallo zusammen,


    nachdem ich schon seit Jahren hier begeistert mitlese, möchte ich nun auch mal etwas schreiben und gleich mit einer Frage beginnen:


    Beim Durchstöbern des aktuellen Fahrplans der Linie 30 ist mir aufhefallen, dass die Fahrten zum Lohrberg nicht drinnen enthalten sind. Daher meine Frage(n):


    - Wird es die Fahrten auch 2012 geben
    - Wenn ja, warum hat man sie nicht im Fahrplan mit veröffentlicht
    - Wenn nein, was macht die VGF dann mit dem Kutsenits


    Zu Punkt 1 werde ich demnächst auch mal direkt bei traffiq nachfragen, aber vielleicht kennt hier ja jemand schon eine Antwort.
    Danke im Vorraus.


    Gruß, vöv2000

    Viele Grüße, vöv2000

  • Die VGF verwies bei meiner Frage dazu auf Facebook auf die Traffiq. Das Haltestellenschild soll aber schon wieder entfernt worden sein, also geh ich mal davon aus das es die Fahrte 2012 nicht mehr geben wird. Das Problem sind nicht zu wenig Fahrgäste, sondern zu wenig Plätze. Jedesmal war der Haltestellenbereich auf dem Lohrberg zugeparkt mit PKW. Das Problem ist eben, das man hier nicht mit nem großen Bus hinfahren kann, es sei denn mein asphaltiert ne Wendeschleife da oben im Gras. Platz wäre da!


    Naja, mal schauen...

  • Schade, wenn es nur an der Parksituation scheitern würde. Denke mal, dass es genug Fahrgäste geben würde, wenn die Linie noch publiker wäre. Immerhin ist es von der Haltestelle "Heiligenstock/Lohrberg" ein ganz schönes Stück zu laufen. Na ja, warten wir's mal ab.


    Zitat

    Ich glaube das Schild wurde einfach "Zweckentfremdet"... .


    Was heißt "zweckentfremdet"? Hat das jemand als Souvenir mitgenommen :D?

    Viele Grüße, vöv2000

  • Zitat

    Original von vöv2000



    Was heißt "zweckentfremdet"? Hat das jemand als Souvenir mitgenommen :D?


    Dann taucht es bestimmt in 30 Jahren wieder auf, wenn z.B. ein Solaris Urbino 12 als historisches Fahrzeug wieder fahrbereit eingeweiht wird :D

    Vollkommen Großartiges Forum