Lohrberg: Es geht auch ohne Auto - drei Buslinien für den Frankfurter Hausberg

  • Wenn man bedenkt, dass in den Bus insgesamt 26 Personen passen (11 Sitz- und 15 Stehplätze) und im Durchschnitt 10 Leute mitgefahren sind, würde ich das schon als positives Ergebnis sehen. Man könnte auch sagen, dass im Durchschnitt auf jeder Fahrt fast jeder Sitzplatz besetzt war. Es gibt andere Buslinien, die nicht so eine Quote haben.
    Ein guter Weg dahin, dass er irgendwann eine Dauereinrichtung wird. Schön wäre es auch noch, wenn die Parksituation dann ohne ständige Polizeipräsenz funktionieren würde, aber das ist ein anderes Thema. :rolleyes:

    Viele Grüße, vöv2000

  • Was heißt denn bitte "durchschnittlich bis zu". Für mich steht bis zu für die maximale Anzahl und durchschnittlich für die mathematische Hälfte. Aber ein mathematischer Durchschnitt für die maximale Personenanzahl? ?(

  • Ich belebe diesen Thread mal passenderweise zum diesjährigen Saisonstart des Lohrbergbusses.


    Die Linie 83 fährt ja jetzt wieder, Betreiber ist auch weiterhin die ICB. Heute nachmittag fuhr hier aber Lang mit einem der kleinen Ducato, die sonst auf dem 57 fahren. Auch der Fahrer stammte soweit ich auf die Schnelle sehen konnte von Lang.


    Nur eine vorübergehende Maßnahme oder dauerhaft? Oder der 83 fährt dieses Jahr getreu dem Motto "wer gerade mal einen Kleinen übrig hat" (Alpina könnte ja zur Not auch noch aushelfen).

    Viele Grüße, vöv2000

  • Aktuelle Verkehrsmeldung:

    Zitat

    Es muss damit gerechnet werden, dass der Lohrbergbus am 21.04. nicht bei allen Fahrten die Haltestelle "Lohrberg" erreichen kann. Grund dafür sind rücksichtslos geparkte Autos.


    Überraschung, die entlang des Berger Wegs verlegten Baumtämme eignen sich also nicht gegen Falschparker...

  • Heute haben wir den Bus mal getestet.

    Hinfahrt gegen 13.15 Uhr: Alle Sitzplätze und ein Großteil der Stehplätze belegt. Kurz vor der Endstation kam uns der Abschleppwagen mit falsch geparktem PKW entgegen. Den am Lohrberg wartenden Fahrgästen empfahl der Fahrer noch nicht einzusteigen, da erst noch ein weiterer PKW abgeschleppt werden müsste. Diverse Hinweisschilder entlang der Schleifenfahrt auf dem Parkplatz weisen deutlich sichtbar darauf hin, dass hier ein Bus lang fährt.

    Rückfahrt gegen 16.00 Uhr: Der Bus kam gut gefüllt am Lohrberg an, zurück waren wir sechs Personen. Ein am Ende des Parkplatzes ziemlich abartig falsch geparktes Auto war für den Busfahrer mit kurzer Rangierfahrt kein Hindernis.


    Fazit: Das Angebot wurde zumindest heute sehr gut angenommen. Der Bus war auf unseren beiden Fahrten pünktlich, Anschluss von und zur 18 klappte ebenfalls problemlos. Für einen Teil der Frankfurter Autofahrer sind Halteverbots- und Hinweisschilder offenbar nur zum Spaß da.

  • Heute konnte ich einen Fiat von Lang sichten: OF-LL 198.


    Wurde die Linie 83 nun an Lang vergeben und hat die ICB die beiden Kleinbusse 398 und 399 wieder verkauft?

    Vollkommen Großartiges Forum

  • Die Linie wird weiterhin von ICB betrieben. Da aber in diesem Jahr immer einer der beiden Fiat fährt, gehe ich davon aus, dass Lang das jetzt als Sub fährt.

    Viele Grüße, vöv2000