Auslieferung/Inbetriebnahme U5-Wagen

  • Hallo.


    Nun sind die U5-50-Wagen 929 und 930 im Einsatz. Mit dem Datum Unt. 26.05.2017 konnte ich die beiden Wagen am Pfingstmontag auf der U4, Kurs 02, sichten.


    Somit fehlen nur noch drei "kurze" U5-25.


    Grüße ins Forum
    Helmut

    You'll Never Ride Alone.

  • Bei dem Fahrzeug handelt es sich um den U5-25-Wagen 696 (Unt.: 16.6.2017).


    Der Wagen ist heute auf der U5 unterwegs und auf der Internetseite der FNP gibt's einige Bilder des Fahrzeugs.


    Gruß
    Spirit

    Beide schaden sich selbst: der zuviel verspricht und der zuviel erwartet. (Lessing)

  • Seid ihr euch sicher, das es sich bei dem beklebten Fahrzeug um 696 handelt? Wenn man sich das Foto in der FNP genau anschaut handelt es sich um 695. Dieses stimmt mit den Angaben auf der Tram-Info Wagenparkliste überein, wo auch 695 angegeben ist. Warum wird dann aber überall verkündet, dass alle 224 U5 er ausgeliefert sind? Kann das jemand aufklären?

  • Hallo.


    Wenn U5-25-Wagen 696 der letzte in Betrieb gegangene U5-25-Wagen war, hätte ich jetzt den allerletzten anzubieten: Mit dem Unt.-Datum 12.10.2017 war gestern der U5-25-Wagen 695 als U6, Kurs 01, im Einsatz.


    Nun sollte nur noch ein aller-allerletzter Wagen fehlen ;) .


    Grüße ins Forum
    Helmut

    You'll Never Ride Alone.

  • Hallo zusammen,


    weiß zufällig jemand von Euch, wie es um die Auslieferung der U5-Wagen Mittelteile steht? Vor einiger Zeit hieß es, dass sie ab September '20 beginnen sollte, da sich die Produktion wegen der Covid19-Pandemie verzögert hätte.

    Vielen Dank für Eure Infos! :)

  • Hoffentlich ohne so so ein Desaster wie die Rheinbahn mit ihren neuen HF6.

    Nun,- U5 Mittelwagen in den bekannten Maßen und der gewohnten Qualität zu produzieren ist nun keine Raketentechnik für ein Unternehmen, dass bereits Duzende dieser TW für den Kunden VGF produziert hat.

    Im Gegenteil,- es bietet die Gelegenheit eventuelle Konstrukitons Unschärfender ersten Serie auszugleichen bzw. zu verbessern.

    OOPPS,- ich vergaß die "Kostenoptimierung",- die den Hersteller im nachhinein teuer zu stehen kommen kann.;)

  • Produktionsmängel, erklärt die Rheinbahn.


    Irgendwie habe ich so eine dumpfe Ahnung, dass der erste Wagen spätestens am 12. März 2021 öffentlichkeitswirksam präsentiert wird ... ;)


    Diese Andeutung verstehe ich nicht. Worauf spielst du an? Am 13. März jährt sich zum ersten Mal der Tag, an dem der erste Lockdown für Deutschland verkündet wurde (der dann am 16. März in Kraft trat). Aber ich kann mir kaum vorstellen, dass du das meinst.

    "Phantasie ist wichtiger als wie wo Wissen!"


    (Etwas frei nach Albert Einstein)

  • Nun,- U5 Mittelwagen in den bekannten Maßen und der gewohnten Qualität zu produzieren ist nun keine Raketentechnik für ein Unternehmen, dass bereits Duzende dieser TW für den Kunden VGF produziert hat.

    Im Gegenteil,- es bietet die Gelegenheit eventuelle Konstrukitons Unschärfender ersten Serie auszugleichen bzw. zu verbessern.

    OOPPS,- ich vergaß die "Kostenoptimierung",- die den Hersteller im nachhinein teuer zu stehen kommen kann.;)

    Eben. Der Düsseldorfer HF6 hat bestimmt die gleiche Plattform wie unsere U5. Wenn die gleichen Zulieferer ebenfalls Rohmaterial mit " nicht in der geforderten Qualität" abliefern?

    Ich habe mich schon bei der Mängelliste der Rheinbahn gewundert, wie diese eigentlich schon groben Schnitzter unterlaufen sein können.

    Einmal editiert, zuletzt von Condor ()