VGF - Omnibusbeschaffung 2009

  • Auf diesem Bild erkennt man drei Merkmale der neuen Serie:



    1. Die neuartige "UL" Klimaanlagenserie von Konvekta, UL steht für "UltraLight", zur Zeit weltweit leichteste Anlage, die 1. VGF Serie hatte auch schon Konvekta, Konvekta ist aber bei vielen bekannt für ihre "gute" Leistung (Achtung ironie).
    2. Die meiner Meinung nach falsch lackierte Kühlerklappe (1. VGF Serie schwarz lackiert)
    3. Zusätzlicher Dachaufbau über den Motorturm

  • 20.11. zusammenfassend:
    337 auf der 75
    unbekanntes Sololarium auf der 30
    385 auf der 30 (alles andere waren Benz, darunter auch ein Solo bis nach Bad Vilbel ....)
    342 erst 38, dann 30 jeweils Kurzpendel ......
    Auf der 34 (eigentlich mit die Linie mit den meisten Umläufen .....) kein neues Solarium .....


  • 382 und 384 waren auf der 32 zu gange.


    Die 34 hat 15 eigene Kurse mit zwei Kursen die aus Mutationen kommen in der Früh HVZ.
    Nachmittags sind beim 10er Takt nur 12 Kurse.


    Die 30 dagegen hat 16 eigene Kurse in den HVZen, derzeit dürfen ggf. zwei weitere Kurse wegen der Baustelle fahren.

    Einmal editiert, zuletzt von Charles ()

  • Hallo,


    Kinderkrankheiten haben die neuen Solaris-Busse allerdings noch. So fuhr der Bus 337 gestern auf der 36 (Kurs 7) längere Zeit ohne irgend eine Matrixanzeige außen. An der Konstablerwache durfte der Fahrer mehrfach den Fahrgästen mitteilen, dass er der 36-er, und nicht der 30-er Bus sei.
    Später fuhr der Bus 224 diesen Kurs, mit funktionierender Linien- und Zielmatrix. Da hatte man für die Fahrgäste (und auch das Fahrpersonal) wohl ein Einsehen, und hat den Bus getauscht.


    Grüße ins Forum
    Helmut

    You'll Never Ride Alone.

  • Zitat

    Original von Helmut
    Da hatte man für die Fahrgäste (und auch das Fahrpersonal) wohl ein Einsehen, und hat den Bus getauscht.


    Wolltest Du damit sagen, das hinge vom Gutdünken der Leitstelle oder der Werkstatt ab? Doch wohl nicht...

  • Zitat

    Original von Helmut
    Hallo,


    Kinderkrankheiten haben die neuen Solaris-Busse allerdings noch. So fuhr der Bus 337 gestern auf der 36 (Kurs 7) längere Zeit ohne irgend eine Matrixanzeige außen. An der Konstablerwache durfte der Fahrer mehrfach den Fahrgästen mitteilen, dass er der 36-er, und nicht der 30-er Bus sei.
    Später fuhr der Bus 224 diesen Kurs, mit funktionierender Linien- und Zielmatrix. Da hatte man für die Fahrgäste (und auch das Fahrpersonal) wohl ein Einsehen, und hat den Bus getauscht.


    Grüße ins Forum
    Helmut


    Ein defekter Drucker oder eine defekte Sicherung lässt außen auch alles dunkel werden, muss nicht unbedingt am Fahrzeug selbst liegen.

  • Hallo,


    nach meiner heutigen ersten Fahrt mit einem Urbino 18 (Wagen 384 auf dem 3014) von der Konstablerwache zum Südfriedhof war ich von der ruhigen Fahrt erstaunt. Das war ein gewaltiger Unterschied zu den Ersteinsätzen der Urbino 12 - auch kein Motorgeheule bei der Bergfahrt vom Wendelsplatz zum Südfriedhof. Mal sehen, wann ich bei den neuen Bussen erstmals etwas klappern höre - hoffentlich nie. ;)


    Grüße ins Forum
    Helmut

    You'll Never Ride Alone.

  • Zitat

    Original von Helmut
    Hallo,


    nach meiner heutigen ersten Fahrt mit einem Urbino 18 (Wagen 384 auf dem 3014) von der Konstablerwache zum Südfriedhof war ich von der ruhigen Fahrt erstaunt. Das war ein gewaltiger Unterschied zu den Ersteinsätzen der Urbino 12 - auch kein Motorgeheule bei der Bergfahrt vom Wendelsplatz zum Südfriedhof. Mal sehen, wann ich bei den neuen Bussen erstmals etwas klappern höre - hoffentlich nie. ;)


    Grüße ins Forum
    Helmut


    Diese Erfahrung kann ich aus der Solaris-Hauptstadt Berlin bestätigen. Die Bauserie 2009 mit ihren verwegenen Filteraufbau am Heck, ist im vergleich zur vorangegangenen Serie 2008/09 wesentlich laufruhiger. Und auch in der Nähe des Motorenturms sind Unterhaltungen möglich. Es relativiert sich mit der Zeit zwar etwas, bleibt aber noch akzeptabel.
    Der Klapper-Faktor der Solaris ist erstaunlich gering.


    Das Linienschildproblem kenne ich von den Solaris fast gar nicht. Weltmeister im Ausfallen sind hier die Schilder, die in den MAN-Doppeldeckern verbaut sind. Bei einem der Fahrzeuge funktioniert die Anzeige überwiegend nur bei Stillstand des Fahrzeugs.

  • Hallo Freunde,


    heute waren mindestens 2 Solaris-Gelenkbusse in Höchst unterwegs, einer auf der Linie 55 einer auf der Linie 53.


    Gruß
    HCW

    Bei Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie den Ortsbeirat Ihres Vertrauens!

  • Zitat

    Original von Helmut
    [...]nach meiner heutigen ersten Fahrt mit einem Urbino 18 (Wagen 384 auf dem 3014) von der Konstablerwache zum Südfriedhof war ich von der ruhigen Fahrt erstaunt. [...]


    Das kann ich nach einer "Testfahrt" Rödelheim - Höchst - Rödelheim bestätigen. Der Solaris hat ein aus Fahrgastsicht absolut ruhiges und angenehmes Fahrverhalten. Selbst im Nachläufer habe ich es ausgehalten, was mir bei den Citaro-Gelenkbussen normalerweise nicht passiert ... Feines Fahrzeug, wirklich!

    Gruß, 420 281-8
    Jeder Mensch hat ein zweites Gesicht ...
    Ich bin nicht "das Team" des FNF, PN zu Team-Angelegenheiten werden ignoriert und nicht beantwortet/weitergeleitet.
    Anfragen an das Team bitte an team@frankfurter-nahverkehrsforum.de richten, danke!