S-Bahn Berlin: EBA zieht S-Bahnen aus dem Verkehr

  • Ja. Es soll die sog. "S 21" wieder belebt werden.
    Diese Bahn fuhr bereits zur WM 2006 von Gesundbrunnen - Hauptbahnhof - Potsdamer Platz zum Südkreuz. Damit folgt diese Bahn dem Verlauf der geplanten zweiten N/S-Verbindung.

  • Zitat

    Original von Tatrafan
    Eine minimale Besserung soll in Sicht sein: gestern erfuhr ich von einem Kollegen, daß wieder ein paar 423er samt Tf nach Berlin ausgeliehen werden sollen und auf den zwei oder drei Strecken, wo das möglich ist, dann praktisch die Wechselstrom-S-Bahn fährt, so, wie vor einiger Zeit schon mal.


    Kann das wer bestätigen? ?(


    3 sollen es sein. Auch München und Stuttgart haben angeblich jeweils 2 nach Berlin geschickt.

    Gruß Tommy

  • Zitat

    Original von Tommy
    3 sollen es sein. Auch München und Stuttgart haben angeblich jeweils 2 nach Berlin geschickt.


    Laut der "Punkt 3" sind es 4 Züge.
    Nach Fahrplan werden 3 Züge gebraucht. Einer wird Reserve sein :)


    Interessant ist, dass die S21 im Hafas-Ausdruck als RB und in den anderen Infos als S21 erscheint.
    Die Infos sind auf der Seite der BVG eigentlich noch besser als bei der S-Bahn. Die Infos zur NE27 sind wiederum am Bestem auf der VBB-Seite zu finden.
    Morgen werden die Busfahrpläne ausgearbeitet, wenn es den morgen schon passt.


    Der genialste Ersatzverkehr ist dieser hier:
    http://www.rbb-online.de/fernsehen/beitrag/014.html


    In den nächsten Tagen werden DB-Fahrkarten bei der BVG anerkannt.
    Außerdem kann die Umfahrung über Hennigsdorf, Erkner und Schönefeld ohne das Lösen für den C-Bereich genutzt werden.


    Die BVG wird jetzt den interessantesten Ferienfahrplan aller Zeiten haben

  • Was mir jetzt erst so richtig auffällt:


    Wenn man mit seinem Reisegepäck am Hauptbahnhof ankommt,
    hat man in die westliche Innenstadt Verbindungen vom Feinsten *ganzdolllach*


    Lustig ist die RB12 Empfehlung für Hohenschönhausen:
    2*RS1 wenn schon wieder so viele einsetbar sind bei der PEG.
    Der DB-Anteil an dieser Linie dürfte auch nicht der Riesenzug sein.

  • Im Jahr 2003 hatt es 8300 Signalstörungen gegeben,
    2008 waren es 13 800.
    Defekten Weichen gingen von 2500 auf 4700 rauf.


    Also eine Steigerung entsprechend der Gewinnabführung an die DB.


    Wenn es nicht so schlimm wäre, könnte man richtig gut drüber lachen. :(


    Die Zustände wurde zwar schlechter, aber ich dachte nicht, dass es so schlecht wurde.

  • So ein Verhalten ist ein Schuss ins eigene Knie. Welcher Investor wird den Laden noch kaufen wollen? Wenn er weiß, dass die ausgewiesenen Gewinne gar keine sind, weil ihnen ein nicht verbuchter Substanzverlust in ungeahnter Höhe gegenübersteht?


    Ich frage mich, ob da irgendwo eine Straftat in Sachen falsche Buchführung begangen wurde - wenn *angeordnet* wurde, auf Verschleiß zu fahren, müsste man doch Abschreibungen auf den Materialwert vornehmen? Gibt es diese in ausreichender Höhe?

    fork handles

  • Zitat

    Original von Umlaufnummer


    Der genialste Ersatzverkehr ist dieser hier:
    http://www.rbb-online.de/fernsehen/beitrag/014.html


    Stimmt! Schade, dass dies scheinbar eine einmalige Aktion am Montag morgen ist. Es fehlt überigens der obligatorische Satz:
    Fahrräder können in den Verkehrsmitteln des SEV leider nicht mitgenommen werden :D


    Vielleicht kommt einer auf die Idee, gegen Aufpreis zum VBB-Ticket Schnellbootverbindungen anzubieten? :D

    Vollkommen Großartiges Forum

  • Ein Schnellboot hab ich jetzt nicht im Programm.
    Aber wie wäre es mit diesem Exponat?
    - garantiert wartungsfreie Achsen
    - Nutzung zum VBB-Tarif...


  • Zitat

    Original von Gregor
    Ein Schnellboot hab ich jetzt nicht im Programm.
    Aber wie wäre es mit diesem Exponat?
    - garantiert wartungsfreie Achsen
    - Nutzung zum VBB-Tarif...


    Achtung: Montags ist Fährpause äh. Ruderpause - Da muss man wegen ein paar Meter mehrere Kilometer Umweg fahren (mit dem Rad). Schon witzig die Ecke da.

    Vollkommen Großartiges Forum

  • Zitat

    Original von Jörg L
    Welcher Investor wird den Laden noch kaufen wollen?


    Hoffentlich gar keiner, wenn es nach mir (und bei weitem nicht nur nach mir!) ginge. Staatsbahn ist angesagt - nix Heuschrecken-Börsen-Bahn :P


    So, jetzt weiß ich erstmal mit der S21 Bescheid - dankeschön, wußte doch noch, daß mir 423er in Berlin irgendwie bekannt vorkamen. - Dann viel Erfolg...

    Hinweis: Sofern nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, spiegeln meine Beiträge nur meine persönliche Meinung. Diese muß nicht zwangsläufig der meines Arbeitgebers, irgendwelcher Institutionen oder von sonstwem entsprechen, sie muß auch nicht unbedingt jedem gefallen, ich lasse sie mir aber auch nicht verbieten oder madig machen und werde mich im Normalfall auch nicht dafür, daß ich eben eine eigene Sicht der Dinge habe, entschuldigen.

  • 2007: Wochenlanger Streik bei der S-Bahn
    2008: Wochenlanger Streik bei der BVG
    2009: Wochenlanges Chaos bei der S-Bahn
    2010: ???


    So langsam wird es wieder Zeit für den Bürger-ÖPNV mit roten Punkten in den Pkw.


    20 Jahre nach dem Mauerfall kommen ab Montag wieder sog. "Solidaritäts-Busse" zum Einsatz. Der DB-Stadtverkehr soll lt. Planungen mit Fahrzeugen aus dem gesamten Bundesgebiet aushelfen.


  • wo wir gerade dabei sind, von 'solidaritätsbussen' und mauerfall zu sprechen, folgender link wurde mir grade zugespielt (wäre es nicht so ernst, könnte ich mich ausschütten vor lachen):


    [URL=http://www.tagesspiegel.de/zeitung/Titelseite;art692,2851359]Tagesspiegel vom 19.07.09[/URL]


    Luna-D.


    edit: kommt da nun ein [PM] oder [ZM] davor? bin grad etwas verwirrt

    Lunatic-Driver/Luna Dorian
    "Das Leben ist ein Schatten und der wandert,
    ein armer Spieler nur, der seine Stunde auf einer Bühne auf- und abgeht und sich quält,
    und dann ist er verscholln.

    2 Mal editiert, zuletzt von Lunatic-Driver ()

  • Auch NRW (Düsseldorf) hat wohl eine Doppeltraktion 423 und einige X-Wagen-Ganituren nach Berlin geschickt. Auch Ersatzbusse aus der Euregio sollen auf dem Weg nach Berlin sein.

  • Zitat

    Original von Lunatic-Driver


    bin grad etwas verwirrt


    ..gib's ruhig zu, Du hast Dich geschüttelt - ging auch an mir nicht vorüber (Schwarzer Humor muss nicht negativ sein) ;)

    Vollkommen Großartiges Forum

  • Mal den morgigen Tag abwarten und überraschen lassen.
    Ich werde dann mal berichten, was so fährt - bzw. NICHT fährt *gg*

  • Ich habe mir gestern mal den Ersatzverkehr angesehen.
    "Ring" war gefüllt bis zum letzten Platz. Es machte sich negativ bemerkbar, daß die Bahn nur senkrechte Haltestangen verbaut hat, die von den Leuten eisern verteidigt wurden.


    Der Ersatz für den westlichen Stadtbahnbereich bestand aus 7 Gelenkfahrzeugen des DB-Stadtverkehr, sowie RE als "Ergänzungszüge". Diese wurden auch mit Sxxxx angekündigt.


    Im RE kein Hinweis auf eingeschränkten Verkehr. Eingestellte Linien wurden im flexiblen Display nach wie vor als Umsteigemöglichkeiten angezeigt.


    Am Alexanderplatz hat die DB ein Haltestellenschild der BVG zur Ersatzhaltestelle umfunktioniert. Dazu hat man einfach nen DIN A4-Zettel in ne Folie gesteckt und mit Kabelbinder am Haltestellenmast befestigt. Die Druckerfarbe stammte offenbar auf nem Tintenstrahl-Drucker. Entsprechend wurde der SEV vom Alex zum Flughafen auch genutzt...


    Bahnpersonal? Öhhhh... Naja, die Berliner kennen sich in ihrer Stadt halt aus.

  • Die S-Bahn-Berlin kann es einfach nicht.


    Ich habe einen Artikel im Tagesspiegel gelesen der den selben Tenor hat wie das von Gregor geschilderte.


    Keine Aushänge, keine Mitarbeiter die informieren etc. etc.


    Nun kann man sich bei der S-Bahn ja nicht behaupten, dass das Ereignis über nacht eingetreten ist und man sich somit nicht vorbereiten konnte.


    Für mich hat das alles was von einer ganz traurigen Provinzposse - aber so it sie halt unser Hauptsadt...

    Gruß StVo


    --------------------------
    Ich bin durchaus nicht zynisch, ich habe nur meine Erfahrungen, was allerdings ungefähr auf dasselbe hinauskommt.
    Oscar Wilde