Stadtbahnverbindung von Karlsruhe nach Strasbourg möglich?

  • Zitat

    Original von tobi
    da in Frankreich ja eine neue Steuer auf den Schienenverkehr erhoben werden wird und diese soll auch die Saarbahn betreffen. Der aktuelle Stand der Dinge ist mir nicht genau bekannt


    Laut SWR ist - zumindest für den deutsch-französischen Grenzverkehr - die Steuer vom Tisch. Hätte nicht nur die Saarbahn betroffen, sondern z.B. auch die DB-Regio-Züge im VRN nach Wissembourg und Lauterbourg.

  • Zitat

    Original von kato


    Laut SWR ist - zumindest für den deutsch-französischen Grenzverkehr - die Steuer vom Tisch. Hätte nicht nur die Saarbahn betroffen, sondern z.B. auch die DB-Regio-Züge im VRN nach Wissembourg und Lauterbourg.


    Danke für die Info, ich konnte die Sache nicht weiter verfolgen. Die Steuer hätte ja alle Bahnverbindungen, z.B. auch Saarbrücken - Offenburg betroffen. Für die Saarbahn wäre diese Steuer jedenfalls der Todestoß im Grenzüberschreitenden Verkehr gewesen. Aber wie bereits geschrieben: bevor man über eine Ausweitung der Saarbahn nachdenkt, muss das supertolle System erstmal die grundsätzliche Ziele innerhalb des Saarlandes erreichen. Aber seit die neue Geschäftsführung die Ruder in Saarbrücken in der Hand hat, geht es wenigstens vorwärts in Sachen Saarbahn.

    Nahverkehrsforum Südwest

    Die Community zum Thema Bus & Bahn im Saarland, Rheinland-Pfalz sowie den angrenzenden Regionen von BaWü, Frankreich und Luxemburg