Auschreibung "Kassel, Fulda und Stockheim"

  • http://www.eurailpress.de/arti…von-drei-spnv-netzen.html


    Der RMV benennt immer solche Netze - wieso auch immer ... Ich versuche mal etwas aufzudröseln. Laufzeit ist bei allen drei von Dez/2012 bis Dez/2024.


    Teilnetz Main-Weser - ca. 1,7 Mio Zugkm/a
    - zweistündlicher RE Frankfurt - Kassel
    - vermutlich die HVZ-RE/SE bis Gießen / Marburg / Treysa
    - aber welche RB? Mittelhessenexpress ist etwas anderes, HVZ-RB Gießen-Kassel ging mit den Siegener REs weg, die RB Friedberg-Gießen mit den RB Friedberg-Hanau ... Aber Stop! Gehöhrt vielleicht genau das dazu?


    Teilnetz Niddertal - ca. 0,7 Mio Zugkm/a
    - stündliche SE/RB Frankfurt - Bad Vilbel - Stockheim (zur HVZ halbstündlich)
    - HVZ-SE Frankfurt - Nidda (über Friedberg)


    Teilnetz Kinzigtal - ca. 2,6 Mio Zugkm/a
    - stündliche RE Frankfurt - Fulda und RB Frankfurt - Wächtersbach
    - stündliche HVZ-RE und HVZ-RB bis Fulda, Bebra, Soden-Salmünster oder ...


    Alles ohne Schusswaffe!




    Bei [URL=http://www.drehscheibe-foren.de/foren/read.php?2,4605944]DSO[/URL] ging es schon um Dosto-Triebzüge, Flügeln, Schwächen/Stärken, Beschleunigung, "keine Ahnung => Spiel mit der Modellbahn!" usw. - die dicken REs betreffend - aber noch nicht um den alten Gegensatz Lok+Dosto <-> Triebwagen für die Dieselstrecke Niddertalbahn (Stockheimer Lieschen).

  • Hallo,


    der RE #ff - Kassel Hbf (Abfahrt in #ff jeweils zur ungeraden Stunde, ca. Minute .21 / Rückfahrt Ankunft in #ff jeweils zur geraden Stunde, ca. Minute .34) passt doch genau auf die Ausschreibung.


    Grüße ins Forum
    Helmut

    You'll Never Ride Alone.

  • Zitat

    Original von naseweiß
    (...)
    - aber welche RB? Mittelhessenexpress ist etwas anderes, HVZ-RB Gießen-Kassel ging mit den Siegener REs weg, die RB Friedberg-Gießen mit den RB Friedberg-Hanau ... Aber Stop! Gehöhrt vielleicht genau das dazu?


    Vielleicht der Ersatz für die RT-Linie 9 Treysa - Kassel? Die soll ja wegfallen, wenn auf den RT-Linien 3 und 4 ab 2012 die Züge im 30-Minuten-Takt verkehren und dafür Fahrzeuge benötigt werden.

  • Helmut : Frankfurt Hbf - Kassel Hbf sind laut Wiki ziemlich genau 200 km. Laut Kursbuch sind es heute 10 Zugpaare das Zweistundentakt (einzelne Züge nicht jeden Tag / nur bis Treysa). 200 km/Fahrt mal 20 Fahrten/Tag mal 365 Tage/Jahr macht 1,460 Mio Zugkm/a, eher sogar etwas weniger. Die Rede ist von 1,677 Mio Zugkm/a. Meine Überlegung: Was ist der Rest genau, welche/wieviele HVZ-RE/SE, RB?




    B80C : Das ist mir neu. Könnte sein, denke aber, dass dies unwahrscheinlich ist.
    Die Frage ließe sich zur Not auch über die Zugkilometer klären, da in der Meldung nach RMV und NVV getrennt wird.




    Auf der Main-Weser-Bahn gibt es einen Haufen HVZ-Züge. Ich dachte bisher, dass mit dem Mittelhessenexpress keine und mit dem Siegener RE nur die nach Siegen und die RBs Gießen-Marburg ausgeschrieben wurden. Diese Ausschreibung hier könnte das Sammelbecken genau dafür sein. Laut der Wettbewerbsübersicht des RMVs, Stand 2007, [URL=http://www.rmv.de/coremedia/generator/PDF/WirUeberUns/WIR__AUF__AUSS__SPNVTeilnetze,property=data.pdf]klick[/URL], gibt es ein Netz "Wetterau Nord-Süd" mit den Linien 30 und 33. Das werden die durchzubindenden RBs Gießen - Hanau sein. Das Netz "Main-Weser" ist nicht kleiner als das nun erwähnte (nur Zugkm/a im RMV-Bereich angegeben), so wird die RB Friedberg-Gießen wohl definitiv nicht dazu gehören. Außerdem sind 9 Zuggarnituren anggeben. Für den zweistündlichen RE Kassel - Frankfurt braucht es nur 3 Stück, die restlichen 6 könnten die für die HVZ-Züge benötigten sein.

  • Irgendwie etwas verwirrend, welche der 3xer-Linien auf der Main-Weser-Bahn nun zu welcher Ausschreibung gehört...


    Edith stellte sich die Frage von Jörg_L beim Betrachten der Übersicht in DSO auch.

    Einmal editiert, zuletzt von MdE ()

  • Zitat

    Original von Ole
    Die RBs Hanu-Friedberg und Friedberg-Gießen gehören zum Mittelhessenexpress.


    Aha, Danke!


    [URL=http://www.rmv.de/coremedia/generator/PDF/WirUeberUns/WIR__AUF__AUSS__Wettbewerbsbericht2008,property=data.pdf]Hier (Wettbewerbsbericht 08 vom RMV) auf Seite 4[/URL] habe ich es jetzt auch schriftlich gefunden. Netz 17.2 ist Wetterau Nord-Süd.

  • Habe meine Überschlagsrechnung nochmal etwas verfeinert, indem ich nur den RMV-Bereich betrachte. Dieser reicht bis zwischen Neutsadt(Hessen) und Wiera, ab Frankfurt Hbf ca. 130 km. Der tägliche Zweistundentakt besteht aus 10 Zugpaaren (genauer gesagt auch nicht an jedem Tag). Bei 365 Tagen im Jahr kommt man so auf 0,949 Mio Zugkm/a. Nun sind aber 1,184 Mio Zugkm/a für den RMV-Bereich ausgeschrieben, bleibt eine Differenz von 0,235 Mio Zugkm/a. Bei 253 Arbeitstagen im Jahr ergeben sich für einen solchen ca. 3,6 zusätzlichen Zugpaare.

  • Zitat

    Original von naseweiß
    Habe meine Überschlagsrechnung nochmal etwas verfeinert, indem ich nur den RMV-Bereich betrachte. Dieser reicht bis zwischen Neutsadt(Hessen) und Wiera, ab Frankfurt Hbf ca. 130 km. Der tägliche Zweistundentakt besteht aus 10 Zugpaaren (genauer gesagt auch nicht an jedem Tag). Bei 365 Tagen im Jahr kommt man so auf 0,949 Mio Zugkm/a. Nun sind aber 1,184 Mio Zugkm/a für den RMV-Bereich ausgeschrieben, bleibt eine Differenz von 0,235 Mio Zugkm/a. Bei 253 Arbeitstagen im Jahr ergeben sich für einen solchen ca. 3,6 zusätzlichen Zugpaare.


    Es könnte sich um die SEs nach Marbug und Trysa in der HVZ handeln, die werden momentan mit Dostos erbracht und sind meiner Meinung nach nicht im Main-Lahn-Sieg Netz enthalten. Das sind glaub ich auch nur 3 bis 4 Zügpaare.


    Das ist schon ein wenig unübersichtlich auf der Main-Weser Bahn.

  • Ole : Um diese geht es mir ja die ganze Zeit. Der RMV schrieb in Wettbewerbsübersicht von 2007, dass angeblich 9 Garnituren (inklusive Reserve?), vorgeschlagen Dosto+Lok, gebraucht würden. Für den zweistündlichen Grundtakt nach Kassel sollten aber drei Garnituren völlig ausreichen.


    Anhand des aktuellen Fahrplans KBS 630 nordwärts, KBS 620 nordwärts aufgedröselt:
    (Abfahrten ab Frankfurt Main Hbf zur nachtäglichen HVZ)


    15:21 Kassel
    15:31 West, Friedberg, alle Halte, Gießen, Lollar, Niederwalgern, Marburg Süd, Marburg
    15:52 schneller MHX Treysa/Dillenburg
    16:01 West, Friedberg, alle Halte, Gießen
    16:21 Siegen
    16:31 langsamer MHX Treysa/Dillenburg
    16:52 IC Kassel
    17:01 West, Friedberg, Nauheim, Butzbach, Gießen, Lollar, Niederwalgern, Marburg Süd, Marburg
    17:20 Kassel
    17:30 Siegen-Sprinter (auch nur zur HVZ)
    17:52 schneller MHX Treysa/Dillenburg
    18:01 West, Friedberg, alle Halte außer Friedelhausen und Niederweimar, Marburg
    18:21 Siegen
    18:31 langsamer MHX Treysa/Dillenburg
    18:52 IC Kassel
    19:01 West, Friedberg, alle Halte, Gießen
    19:21 Kassel


    Theoretisch könnte die Garnitur des 16:01-Zugs, in Gießen etwa um 17:00 an, wieder eine Gegenleistung nach Frankfurt um 17:30 antreten, dieses um etwa 18:30 erreichen und so noch den 19:01-Zug bedienen. So ließe sich eine Garnitur sparen. Da das aber morgens vermutlich nicht so möglich ist, ist das nur die halbe Wahrheit. Wieso er aber nicht bis Marburg durchfährt, ist etwas sonderbar.

  • Ok, gleich Spaß, noch nur etwas unüberischtlicher, KBS 620 südwärts, KBS 630 südwärts, Ankünfte in Frankfurt Main Hbf morgens:


    05:36 Marburg, alle Halte, Friedberg, West (Vermutung MHX)
    06:07 Marburg, alle Halte, Friedberg, West (Mo-Fr, Vermutung)
    06:25 RE aus Kassel mit zusätzlichen Halten (nur Mo-Fr so abweichend)
    06:40 Siegen-Sprinter (nur Mo-Fr)
    06:57 Marburg, Süd, Niederwalgern, Gießen, Butzbach, Nauheim, Friedberg, West (Mo-Fr, kein Halt in Lollar, dafür Süd und Niederwalgern (???))
    07:06 IC aus Kassel (hält auch in West)
    07:25 langsamer MHX aus Treysa (Mo-Fr kein Teil aus Dillenburg)
    07:30 Gießen, Großen-Linden, Langgöns, Butzbach, Nauheim, Friedberg, West (Mo-Fr)
    07:37 Treysa, RE-Halte + Süd, Niederwalgern, Lollar, West (Mo-Fr)
    07:53 Siegen (nur Mo-Fr so abweichend, Hält auch in Butzbach, Nauheim und West)
    08:07 Marburg, Lollar, Gießen, Großen-Linden, Langgöns, Butzbach, Nauheim, Friedberg, West (Mo-Fr, kein Halt in Süd und Niederwalgern, dafür Lollar (???))
    08:11 EC aus Siegen
    08:25 schneller MHX aus Treysa/Dillenburg
    08:37 RE aus Kassel (Hält auch in West, nördlich Treysa noch diverse Zusatzhalte)
    08:58 RE aus Siegen (nur Mo-Fr)
    09:06 IC aus Kassel


    So in etwa müsste es aussehen!

  • Kilometer zählen, zusammenrechnen! Wiki hilft!
    Frankfurt - Treysa 138 km, davon aber nur 130 km im RMV und damit relevant (einmal)
    Frankfurt - Marburg 96 km (sechsmal)
    Frankfurt - Gießen 66 km (dreimal)


    904 Zugkm/Arbeitstag * 253 Arbeitstagen/a = 0,229 Mio Zugkm/a.
    Die Differenz zwischen den ausgeschriebenen und denen, die durch die Zugpaare des Grundtaktes pro Tag abgedeckt werden, ist 0,235 Mio Zugkm/a.
    Es werden für den Grundtakt 3 Garnituren benötigt, für die HVZ-Leistungen zusätzliche 5 Stück. Inklusive 1 Reserve ergeben sich die vom RMV genannten 9 Stück.


    Passt doch Alles so ungefähr! :)






    Jetzt kaufe mal eben einer 9 dicke Dosto-Züge und trete gegen die DB mit ihren gebrauchten, eventuell redesignten Versionen an. Man bedenke, dass 6 Stück davon die meiste Zeit auf dem Abstellgleis sich Flachstellen in die Räder stehen, also kein Geld verdienen. Meiner Vermutung: Außer der DB wird sicher keiner für diese Ausschreibung interessieren!

  • Der Zug ab 16:01 nach Gießen wird ebendort vom RE nach Siegen eingeholt. Um 17:09 haben dann beide Anschluss nach Marburg. Vielleicht ist das ja dieselbe Garnitur.


    ABER: Ich meine mich zu erinnern, dass die Siegener Linie später in der HVZ einen Flügel nach Marburg bekommen sollte?

    fork handles

  • Zitat

    Original von Jörg L
    Was ist mit dem Rest der Horlofftalbahn?


    Hallo,


    der Rest der Horlofftalbahn gehört gemäß Vergabekalender zum RMV-Netz 17.1 "Wetterau West-Ost", welches gemäß selbiger Quelle eigentlich ab Fahrplanwechsel 2011 zu betreiben sei.
    Da allerdings das Netz "Niddertal" bereits ein Jahr im Verzug ist - und ich nichts von einer Ausschreibung des obigen Netzes gehört habe - gehe ich davon aus, dass auch Netz 17.1 mit "Verspätung" ausgeschrieben wird.


    Soweit ich weiß (ich glaube, das wurde mir sogar hier im Forum erklärt) können auf dem SE 32 aufgrund zu niedriger Bauwerkshöhen keine Doppelstockwagen eingesetzt werden - ist dem tatsächlich so? Wenn ja, würde das wohl auf eine Triebwagen-Lösung hinauslaufen, sofern die DB nicht als Sieger aus der Ausschreibung hervorgeht.


    Gruß,
    Christoph

  • Zitat

    Original von Hacker
    Soweit ich weiß (ich glaube, das wurde mir sogar hier im Forum erklärt) können auf dem SE 32 aufgrund zu niedriger Bauwerkshöhen keine Doppelstockwagen eingesetzt werden - ist dem tatsächlich so?


    Wozu braucht's DoStos, wenn ein bis zwei GTW ausreichen? Ansonsten fallen mir an der gesamten Strecke nur drei Bauwerke ein: Straßenbrücke bei Weckesheim (hoch genug), Autobahnbrücke bei Echzell und der Fußgängersteg vor Nidda.

  • Auf welcher Strecke?


    Auf der Horlofftalbahn ist zumindest die Fahrt um 06:46 Uhr ab Nidda aufgrund zahlreicher Schüler auf mehreren Teilstrecken und Pendler auf der Gesamtstrecke bis nach Frankfurt gut besetzt. In der Gegenrichtung gilt simultanes. (4-5 Silberlinge od. Vergleichbares)


    Die Fahrten der Niddertalbahn, die ich bisher zu den Hauptverkehrszeiten genutzt habe, waren bisher auch immer gut besetzt, zumindest von/bis Nidderau in/aus Richtung Frankfurt.


    Zitat

    Original von MdE


    Wozu braucht's DoStos, wenn ein bis zwei GTW ausreichen? Ansonsten fallen mir an der gesamten Strecke nur drei Bauwerke ein: Straßenbrücke bei Weckesheim (hoch genug), Autobahnbrücke bei Echzell und der Fußgängersteg vor Nidda.


    Der Fußgängersteg vor Nidda ist eigentlich überflüssig, da meines Wissens gesperrt. Dafür unterqueren die Züge kurz vor Nidda eine Straßenbrücke.
    Mindestens freitags werden außerdem die Lok-Wagen-Garnituren nach Stockheim überführt und müssen dazu durch den Effolderbacher Tunnel.


    Gruß,
    Christoph



    Edit wollte MdE noch antworten

    Einmal editiert, zuletzt von Hacker ()