Citaro auf der Linie 73 ?!

  • Zitat

    Original von Helmut
    Hallo,


    welche Fahrzeuge ex VGF hat Sippel zur Verstärkung seines Linienbündels (z.B. Linie 61) noch erworben?


    Grüße ins Forum
    Helmut


    Bisher habe ich die Wagen 479, 484 und 485 gesehen, es müsste aber mindestens noch einer von der VGF eingesetzt werden, außerdem fuhr gestern auf der Linie 79 der Wagen 107, der früher im Norden auf der 26 pendelte, das Besondere bei dem Wagen ist, dass er die Cito-Bestuhlung hat...


    Mal abwarten wann die Solaris kommen, denn die Citaro dienen ja nur solang als Übergangslösung...

    10.02.01-10.02.20: 19 Jahre U4 zur Messe und Bockenheimer Warte ;)
    11.04.15-11.04.20: Fünfter Jahrestag U5-Wagen auf Linie U4 8)
    Seit 09.10.16: Endlich fährt der U5-Wagen auf allen Strecken (U1-U9) :thumbsup:

  • Zitat

    Original von bernem
    (...)
    außerdem fuhr gestern auf der Linie 79 der Wagen 107
    (...)


    Das war natürlich Quatsch, ich habe eigentlich die Linie 78 gemeint, da fuhr gestern der Wagen 107. - Sorry!

    10.02.01-10.02.20: 19 Jahre U4 zur Messe und Bockenheimer Warte ;)
    11.04.15-11.04.20: Fünfter Jahrestag U5-Wagen auf Linie U4 8)
    Seit 09.10.16: Endlich fährt der U5-Wagen auf allen Strecken (U1-U9) :thumbsup:

  • und vermehrt seit einigen Tagen zu sehen auf 51 und wie erwähnt auf 78. Citaro is back.

    Es kann nur besser werden ... im nächsten Leben

  • Der dritte und bis jetzt letzte gebraucht erworbene Citaro G ex VGF bei Alpina hört auf F-VV 3713 und ist ex F-ZZ 358.


    Nun nochmal alles zusammen, da die Daten in diesem Thread jetzt etwas versträut stehen.


    F-VV 3713 (Wg. 713) - Mercedes-Benz O 530 G (Citaro) - ex VGF F-ZZ 358
    F-VV 3714 (Wg. 714) - Mercedes-Benz O 530 G (Citaro) - ex VGF F-ZZ 365
    F-VV 3715 (Wg. 715) - Mercedes-Benz O 530 G (Citaro) - ex VGF F-ZZ 359


    Sämtliche Fahrzeuge kommen auf dem Pax-Verkehr (Passagiertransport) auf dem Flughafen zum Einsatz. Zudem konnte auch einer von den drei schon auf den Umläufen der Erlebnisrundfahrten am Flughafen gesichtet werden.

  • Hallo,
    falls bald ein weiterer Citaro G von der VGF bei Alpina unterwegs ist, könnte es sich um den F-ZZ 355 handeln. Für kurze Zeit konnte man sein Kennzeichen wieder reservieren. Momentan tuckert schon wieder ein Pkw mit diesem Kennzeichen herum.

  • auf der 73 kommt wohl einiges an bustypen vor ...
    heute morgen konnte ich einen MAN A21 mit dem kennzeichen F:VV3415 sichten, unzwar in der alten alpina lackierung BLAU WEIß :O
    wird es morgens knapp mit den bussen im bündel A, sodass apina alles einsetz was in der flinschstraße so rumsteht ? nja ich fands schön dass ich nach langem mal wieder einen blau weißen alpina am industriehof sehen konnte :)

  • Zitat

    Original von Schumi
    Ein Alpina Solaris war heute nachmittag auf der Linie 60 unterwegs, ich konnte aber leider seine Nummer nicht erkennen. Saß auf der falschen Seite.


    Dafür fuhr auf der 39 gestern mindestens ein Volvo, umgekehrt wäre es richtig gewesen.


    Außerdem scheint sich Alpina, ähnlich wie Sippel, jetzt auch Busse bei der VGF auszuleihen, denn gestern habe ich aus der U-Bahn in Kalbach gesehen, dass der Citaro 221 (Kennzeichen F-VG 2221) auf der Linie 28 im Einsatz war. Die DB-Dauerspezial-Werbung war auch noch drauf...

    10.02.01-10.02.20: 19 Jahre U4 zur Messe und Bockenheimer Warte ;)
    11.04.15-11.04.20: Fünfter Jahrestag U5-Wagen auf Linie U4 8)
    Seit 09.10.16: Endlich fährt der U5-Wagen auf allen Strecken (U1-U9) :thumbsup:

  • Zitat

    Original von dortelweiler


    Das ist ein ehm. Bad Homburger/Oberurseler Bus. Warum der nicht in svb lackiert wird obwohl man einen älteren A10 lackiert hat...


    Es handelt sich bei dem Fahrzeug nicht um ein ehamaligen Bad Homburger, sondern um den früheren F-CO 415. Also um eine Fahrzeug das Alpina 2003 für Linienbündel Offenach Ost beschafft hatte und das seit 2006 im Raum Darmstatt/ Offenbach eingesetz wird und welches man oft auf der Linie A bei Aarheiligen findet.


    Wundert mich, dass es auf der 73 gesichtet wurde. Muss wirklich ziemlicher Mangel gewesen sein, wenn man es dort abgezogen wurde. Würde aber kein Sinn machen, es extra für so ein Noteinsatz umzulackieren.


    Es wurden zwei Citaro zu Alpina geschickt, weil die Probleme haben mit Volvos die als Hybridwagen ausgeliefert werden sollte und waren noch nicht gekommen.

  • Also der mit den Schwenckschwiebetüren ist definitiv ein HGler. Kennzeichen ist mir leider nicht bekannt. Des öfteren auch auf dem 65er im Einsatz gewesen.
    Der A10 ist auch nur für Noteinsätze als Erasatzfahrzeug gedacht und wurde auch umlackiert ;).
    Und das Fahrzeug ist deutlich älter.

  • Zitat

    Original von dortelweiler
    Also der mit den Schwenckschwiebetüren ist definitiv ein HGler. Kennzeichen ist mir leider nicht bekannt. Des öfteren auch auf dem 65er im Einsatz gewesen.
    Der A10 ist auch nur für Noteinsätze als Erasatzfahrzeug gedacht und wurde auch umlackiert ;).
    Und das Fahrzeug ist deutlich älter.


    Hat der so eine Gepäckablage hinter den Fahrerkabine? Dann ist das klar, Du und yunus haben offenbar zwei verschiedene Busse gesehen, einen A10 (in Frankfurtfarbe) und eben den blau-weißen 415, welches ein A21 ist. Der war noch nicht auf dem 65er weil er fährt gewöhnlich eben gar nicht in Frankurt. Der A10 hat Kennzeichen F-VV 3657 und er war mir schon oft auf 60er aufgefallen. Könnte möglicerweise Ex- F-CO 327 sein.


    Außerdem muss noch das alte Kennzeichen vom 3415 verbesert werden, das war nartürlich nicht F-CO 415, es war HG-CX 415. Hab ich sogar noch ein Bild davon, wenn ich es verstanden habe wie man das einlädt muss ich es dämnächst mal zeigen. Er war defintiv aber kein Bad Homburger, wenn er auch da zugelassen war ist er dort nicht gefahren. Oder meinst Du damit, dass er vorher zu Alpina Bad Homburg gehörte? Dan wären auch die Volvos noch Homburger gewesen.

  • kann es villeicht auch noch sein dass alpina mittlerweile noch einen weiteren MAN A10 in svb lackierung hat ? am montag morgen konnte ich nämlich wg nr 657 an der sternbrücke sichten (als 72er natürlich) der halt richtung norwestzentrum unterwegs war. etwa 15min späda konnte ich von der ubahn station industriehof einen weiteren MAN A10 in svb sichten, konnte mir jedoch leider nicht das kennzeichen merken, aber ich war mir ziemlich sicher das es ein weiterer war, da er nicht die "orangene" Zielbeschilderung hatte, sondern noch die gewöhnlichen in grün (war übrigen als 73 Westbahnhof beschildert).

    Einmal editiert, zuletzt von yunus ()

  • Das "früher" alle Alpina Busse zu Alpina Bad Homburg gehört haben ist klar. Aber die jetztige Alpina hat einen A21 welcher früher ausschließlich in Bad Homburg und Oberursel gefahren ist. Dieser hat Schwenckschiebetüren (2te Tür). Dieses besagte Fahrzeug, war definitiv zu 100% auf der 65 im Einsatz. Bin selber noch mit gefahren, im Sommer irgendwann. Innen FIS sind rote LED´s wo links und rechts "Wagen hält" aufblincken kann. Gegenüber der hinteren Tür befindet sich eine Linienverlaufsanzeige. Das Sitzpolster ist noch das ganz alte Connex Schema, also nicht dunkel blau mit den Kästchen.
    Bad Homburger Fahrzeuge hatten 800er Nummern, Frankfurter 600er und Offenbacher 400er.


    Zum Thema F-CO 415:
    Vor 2006/2007 hatten alle Alpina Busse, somit auch die Offenbacher und Bad Homburger, diese Frankfurter Kennzeichen. Gut, es gab noch einige A21er mit F- BF xxx usw im Einsatz, die gehörten aber zur Flinschstraße.

    Einmal editiert, zuletzt von dortelweiler ()

  • Zitat

    Original von yunus
    kann es villeicht auch noch sein dass alpina mittlerweile noch einen weiteren MAN A10 in svb lackierung hat ?


    Die SVB-Lackierung haben die Fahrzeuge 655 (MAN-Göppel ex Bad Vilbel), 656 und 657. Du hast wahrscheinlich zusätzlich den 656 gesehen. Dagegen fahren 658 und 661 immer noch mit Alpina-Farben spazieren.


    Zitat

    Original von dortelweiler
    Bad Homburger Fahrzeuge hatten 800er Nummern, Frankfurter 600er und Offenbacher 400er.


    Zum Thema F-CO 415:
    Vor 2006/2007 hatten alle Alpina Busse, somit auch die Offenbacher und Bad Homburger, diese Frankfurter Kennzeichen. Gut, es gab noch einige A21er mit F- BF xxx usw im Einsatz, die gehörten aber zur Flinschstraße.


    "Alle" würde ich so pauschal nicht sagen. Es gab mindestens auch 3 Bad Homburger, die 600er Nummern hatten und sogar welche mit 700ern, darunter die beiden S 215er (711 + 715). Ferner gab es mindestens noch ein halbes Dutzend ältere Fahrzeuge, die sogar in 2008 noch ihr HG-JT Kennzeichen mit 100er, 200er oder 500er Nummern behalten hatten (wahrscheinlich weil sie kurz vor der Ausmusterung standen).