Ginnheimer Kurve

  • Multi, bleiben wir erst einmal bei einer Tram für den Alleenring. :)


    Im Hinblick nicht nur der Bau-, sondern auch der Betriebs- und in einigen Jahrzehnten anstehenden Erneuerungskosten (im Sinne von Generalüberholung, nicht: Neubau) sehe ich eine U-Bahn für den Alleenring eher kritisch. Aber es spricht nichts dagegen, bei einer Trassenplanung für den Lückenschluss auch eine spätere mögliche Mitnutzung durch eine Alleenring-Schienenbahn mit zu berücksichtigen.


    Bei der Langfrist-Entwicklung könnte ich mir, bedingt durch Mieten und Corona, einen neuen Trend vorstellen, der die Einwohner-Entwicklung der Metropolen dämpfen könnte. Corona könnte, sowohl mit Blick auf Mieten wie auch auf künftige ähnliche Pandemien, die entwicklung von Home-Office etc. beschleunigen. Und nicht zuletzt auch die großen Unternehmen selbst könnten sich dann teure Bürohochhäuser einsparen. Und nicht zuletzt sind ja Unternehmen wie öffentliche Institutionen bestrebt, ihre Funktionsfähigkeit auch im Falle von Einschränkungen der Verkehrssysteme durch Streik, Pandemien oder sonst etwas aufrecht zu erhalten.

  • Bei Mieten könnte sich was tun - die AirBnB Vermietungen fallen gerade flach.

    Fragt sich ob Vermieter einfach abwarten oder die Räume dem Markt wieder zuführen.

    -> Mietpreissenkung

    In god (an invention by mankind) we trust - on earth we don't


    Sincerly yours, NSA
    powered by US government