Störungen und Sichtungen Bus & Bahn

  • Heute Nachmittag Fremdunfall im Kreuzungsbereich Rheinstraße/Zweifalltorweg zwischen Kleinlaster und Pkw. Die Gleise der SL 9 sind blokiert. Aus Richtung Griesheim warten drei Bahnen an den Haltestellen TZ Rhein-Main/Mozartturm und Maria-Goeppert-Straße auf die Weiterfahrt. Ein völlig überfüllter SEV-Bus nach Griesheim lässt an der Rheinstraße Höhe Mozartturm Fahrgäste zusteigen, die dafür eine Absperrung überklettern müssen. Bei geplantem SEV halten die Busse im Zweifalltorweg. Der nächste SEV-Bus steht nach Verlassen der Haltestelle Berliner Allee im Stau, der sich auf der Eisenbahnbrücke gebildet hat und fast bis zum Steubenplatz zurück reicht. Auch die BL F/FU, K und R sind vom IV-Stau betroffen.


    Hat eigentlich bei der HEAG bzw. bei den Kommunen schon mal jemand darüber nachgedacht, feste SEV-Bedarfshaltestellen einzurichten? Gerade auf Strecken mit besonderem Bahnkörper wie nach Griesheim, Eberstadt/Alsbach und Kranichstein wäre das hilfreich, damit nicht über Stock und Stein aus- und zugestiegen werden muss und das Fahrpersonal eine klare Orientierung hat.

  • Hat eigentlich bei der HEAG bzw. bei den Kommunen schon mal jemand darüber nachgedacht, feste SEV-Bedarfshaltestellen einzurichten?

    Soll glaube ich auf dem Kranichsteiner Ast demnächst erfolgen ... zumindest war das hier in irgedeiner Diskussion mal

  • Es gibt in der Tat Abstimmungsgespräche mit der Stadt wo und wie diese Haltestellen einzurichten sind. An vielen Stellen gibt es Probleme mit bestehenden Parkflächen, oder Sicherheitsbedenken, dort wo es mit einem Schild nicht getan ist. An einigen STellen muss der Untegrund befestigt werden. Dann kommt der Fahrgast ins Spiel, dem ich jetzt noch erklären muss, wo er im Störungsfall zusteigen kann. Das kann alles noch etwas dauern.

  • Dann kommt der Fahrgast ins Spiel, dem ich jetzt noch erklären muss, wo er im Störungsfall zusteigen kann.

    Genau das meinte ich aber mit dem Vorposting: Die Wege für den SEV (im Störungsfall, ich rede jetzt nicht von längerfristigen Baustellen) sind doch allesamt bekannt. Warum hänge ich diese Pläne nicht einfach zusammen mit den normalen Netzplänen an der Haltestelle aus?


    Beispiel aus Tours: Da hat man das auch noch als kleines Wortspiel gemacht. Es gibt nur eine Tram "A". Und der SEV dazu heißt "Plan B". Hängt an jeder Haltestelle der Straßenbahn. Und wenn es eine Störung gibt, muß ich dem Fahrgast eben nicht mehr erklären, wo er zusteigen kann, weil er sich die Information selber besorgen kann bzw. als Dauerfahrgast die Ersatzhaltestellen einfach kennt.


    Also gibt's in Malchen z. B. einfach den Aushang "Im Falle einer Störung halten die Busse an der Haltestelle der 8N gegenüber am Friedhof". Da muß ich anschließend nichts mehr extra kommunizieren - außer daß Busse statt Bahnen fahren.

  • Es gibt in der Tat Abstimmungsgespräche mit der Stadt wo und wie diese Haltestellen einzurichten sind. An vielen Stellen gibt es Probleme mit bestehenden Parkflächen, oder Sicherheitsbedenken, dort wo es mit einem Schild nicht getan ist. An einigen STellen muss der Untegrund befestigt werden. Dann kommt der Fahrgast ins Spiel, dem ich jetzt noch erklären muss, wo er im Störungsfall zusteigen kann. Das kann alles noch etwas dauern.

    In Griesheim (Achtung: andere Kommune!) parkt z.B. an der Wilhelm-Leuschner-Straße an vielen Haltestellen (nicht an allen) niemand. Einfach das Verkehrszeichen 224 dauerhaft aufstellen, ggf. den Untergrund in Gelenkbuslänge befestigen und schon hat man SEV-Bedarfshaltestellen eingerichtet. Mit dem entsprechenden Hinweis "hier hält bei Schienenersatzverkehr der Bus (oder das Taxi) der Linie X Richtung Y" und schon herrscht Klarheit.


    In irgendeiner größeren Stadt, habe ich an den Ausgängen der Stadtbahn/U-Bahn das auch schon gesehen.

    2 Mal editiert, zuletzt von B80C () aus folgendem Grund: Ergänzung.

  • Ich meine sowas in der Art habe ich in Frankfurt schon gesehen, weil dort sind an manchen Nightliner Haltestellen (Deutsche Nationalbibliothek oder Hauptfriedhof war das) SEV Schilder angebracht.

    LUKAS Küster:)

  • In Darmstadt Kranichstein hat die HLB eine SEV Haltestelle direkt vor dem Bahnhof errichtet, welche aber bei dem letzten SEV nicht bedient wurde, sondern die Haltestelle Kesselhutweg.

    LUKAS Küster:)

  • Neben diesen auf der HEAG mobilo Webseite gemeldeten Störungen


    Zitat

    Verkehrsmeldungen

    • 01.06.2022 06:38:00
      Linie 9: Ausfall wegen Fahrzeugstörung.
    • 01.06.2022 06:27:00
      Linie 4: Ausfall einzelner Fahrten wegen Fahrzeugstörung.
    • 01.06.2022 04:49:00
      Linien L, R: Ausfall einzelner Fahrten

    konnte ich gegen 07:15 Uhr auf der Bismarckstraße in Höhe der Feuerwache aus der Ferne einen Feuerwehreinsatz sehen, der den ÖV beeinträchtigte. Eine Bahn der SL 6 im Umleitungsverkehr für das Schlossgrabenfest stand an der Haltestelle Kasinostraße, Fahrtrichtung Hbf mit Warnblinkern. Die SL 3 wurde über die Rheinstraße umgeleitet.

  • Hab in der Pallaswiesenstrasse den 293 am Haken vom Abschleppdienst gesehen....sah nach nem Defekt aus.

    In god (an invention by mankind) we trust - on earth we don't


    Sincerly yours, NSA
    powered by US government

  • Hab in der Pallaswiesenstrasse den 293 am Haken vom Abschleppdienst gesehen....sah nach nem Defekt aus.

    Stimmt denn die Wagennummer 293? Das letzte Fahrzeug mit dieser Fahrzeugnummer bei

    HEAG Mobibus war ein Setra 431 DT und ist schon lange nicht mehr im Bestand:/

  • Kann auch nen Zifferngewurschtel meinerseits sein.....239? Zumindest "2", "3" & "9" in der Anschrift.


    Schäfer hatte den geschleppt.

    In god (an invention by mankind) we trust - on earth we don't


    Sincerly yours, NSA
    powered by US government

  • Weiß einer was es mit den Ölspuren am Hbf auf sich hat?


    Die Feuerwehr ist dabei quasi die Schleife um den Block am Hbf wirklich großflächig abzustreuen. Es müsste also eigentlich ein Fahrzeug des ÖPNV gewesen sein. Da dies auch vor dem ehemaligen McDonalds ist, eine Straßenbahn?


    Auch am Prinz Emil Garten gab es offensichtlich vor einigen Tagen einen ähnlichen Zwischenfall

    Da schließe ich aber den Individualverkehr nicht ausm