Einsatz von Museumswagen

  • Freiwillige vor, Kontaktadressen sind bekannt. Es ist halt ein "bißchen" mehr, einen Holzaufbau - von den Materialkosten mal abgesehen, völlig neu zu errichten, als beispielsweise grad mal einem Schrank eine Türe zu erneuern...Menschen mit diesen Erfahrungen und ehrenamtlichem Engagement werden nicht grad mehr.....

    Wann man die potentiellen Arbeitskräfte auch lieber den Dampfzug putzen lässt (bis sie keine Lust mehr haben und nicht mehr kommen), anstatt ihnen beizubringen, das Holz zu bearbeiten, werden das mit Sicherheit auch in Zukunft nicht mehr werden...


    Fahrten mit historischen Straßenbahnen wurden und werden angeboten, wie z.B. zu den Bahnwelttagen, auch entsprechend publiziert, die Nachfrage nach Dampfzügen vom/über Hbf sind halt höher, da seltener...
    Eine Fahrt mit historischen Straßenbahnen zu chartern ist halt viel preiswerter und wird häufiger in Anspruch genommen als dampfgetriebene Sonderfahrten.

    Letztes und vorletztes Jahr wurden die Fahrten mit Tw 57 + BW 132 sehr gut angenommen. Man muss nur den richtigen Wagen einsetzen (was diesmal ja leider nicht ging, das sehe ich ein). Ein ST7 sieht halt noch so aus wie die aktuellen Wagen (für den Laien), also ist der schlichtweg uninteressant. Falls wir es mal schaffen, den 25 in seinen Urzustand zurück zu versetzen, dann wird sicherlich auch er an Attraktivität gewinnen.


    Aber das bedeutet, dass aktuell nur der 57 für Publikumsfahrten attraktiv ist, was der Substanz des Wagens sicher nicht gut tut. Daher brauchen wir dringend einen 2. Triebwagen, was sich natürlich erst umsetzen lässt, wenn die HEAG wieder ausreichend Kapazitäten frei hat oder etwas Geld vom Himmel regnet (Aufarbeitung in der Ferne).

  • Wann man die potentiellen Arbeitskräfte auch lieber den Dampfzug putzen lässt (bis sie keine Lust mehr haben und nicht mehr kommen), anstatt ihnen beizubringen, das Holz zu bearbeiten, werden das mit Sicherheit auch in Zukunft nicht mehr werden...

    Das ist ein Problem, das sehr viele Vereine in Deutschland haben: Zurückgehendes Engagement der Mitglieder. Mal abgesehen davon, glaube ich nicht, dass das Forum der richtige Platz für diese Diskussion ist.

  • Das ist ein Problem, das sehr viele Vereine in Deutschland haben: Zurückgehendes Engagement der Mitglieder. Mal abgesehen davon, glaube ich nicht, dass das Forum der richtige Platz für diese Diskussion ist.

    Ähhm: Wären beispielsweise Sie, @ ST 4, bestimmt in der Lage, Besen ergebnisoptimiert zu schwingen oder Kinderhändeabdrücke auf den Innenflächen der Fensterscheiben putzstreifenfrei zu entfernen, fähig, einen Wagenkasten ohne Schreinereikenntnissen fachgerecht aufzubauen? Es ist ein "etwas" anderes Kaliber, als beispielsweise einen Kaninchenstall aus Holzlatten mit Spaxschrauben und, boah, Akkuschrauber, aus dem Baumarkt zusammenzudengeln...
    Kopfschüttelnd


    fmm_de

    Avatar: Relikt! Remember Linie 5 Liebfrauenstraße!

    Einmal editiert, zuletzt von fmm_de ()

  • Ähhm: Wären beispielsweise Sie, @ ST 4, bestimmt in der Lage, Besen ergebnisoptimiert zu schwingen oder Kinderhändeabdrücke auf den Innenflächen der Fensterscheiben putzstreifenfrei zu entfernen, fähig, einen Wagenkasten ohne Schreinereikenntnissen fachgerecht aufzubauen? Es ist ein "etwas" anderes Kaliber, als beispielsweise einen Kaninchenstall aus Holzlatten mit Spaxschrauben und, boah, Akkuschrauber, aus dem Baumarkt zusammenzudengeln...
    Kopfschüttelnd


    fmm_de


    Ein einfaches "Du" tuts hier im Forum auch ;-)
    Ansonsten: Aus dem Stehgreif sicher nicht, aber einige Zuarbeiten kann jeder erledigen (Sägen zum Beispiel).


    Mal abgesehen davon, glaube ich nicht, dass das Forum der richtige Platz für diese Diskussion ist.

    Ja, da muss ich wohl zustimmen. Wer will, kann ja per PN weiterdiskutieren ;-)

  • Anlässlich der Straßenbahnsonderfahrten mit ST7-Tw25 an den Adventssamstagen, hat der Fernsehsender RTL etwas vorbereitet:


    +++ Mit der historischen Straßenbahn durch Darmstadt +++


    Gruß und schönen 1. Advent


    Tobias243

    Theorie ist, wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert. Praxis ist, wenn alles funktioniert, aber keiner weiß warum.


    Und wieder ist ein Tag vollbracht, und wieder ist nur Mist gemacht.
    Und morgen mit dem selben Fleiße wieder an die selbe Schei**.
    Nun lebt wohl ihr Sorgen, leckt mich am Ar*** und bis morgen

  • siehe http://www.echo-online.de/regi…-Linie-24;art1231,5667940!


    tief ins Archiv gefaßt! ST 7 mit BW SB 3! Und auch noch Ziehfilmanzeige "Jugenheim"! <rast aus>


    Ich kenne das Bild aus dem DSO etwa 2008. Unmittelbar darauf war im Echo ein größerer Artikel über solche Foren zu lesen, wo dann mehrere solche Aufnahmen, darunter auch dieses, gezeigt wurden.

    Viele Grüße aus Darmstadt - Jörg "Baertram" D.
    RMV senkt die Preise? - Eher fährt unser Tw 37 aus eigener Kraft von Wixhausen nach Leimen.
    Der Bergstraße gibt man 4 Minuten - der Heimstättensiedlung werden sie genommen. Waren das noch Zeiten, als der "H-Bus" von der (Fach-)Hochschule zur Berliner Allee nur 2 Minuten brauchte.

  • Ich kenne das Bild aus dem DSO etwa 2008. Unmittelbar darauf war im Echo ein größerer Artikel über solche Foren zu lesen, wo dann mehrere solche Aufnahmen, darunter auch dieses, gezeigt wurden.

    dann war wohl 2008 das Jahr, in dem ich damals ECHO sei Dank, endlich DIE Foren gefunden habe, in denen es mehr über Schienen-ÖPNV zu lesen gab als die "Normalsterblichen"-Quellen...


    EIne große Bereicherung für mich, damals noch ohne Kontakte und Aktivitäten in "gewissen" Arbeitsgemeinschaften ;)


    fmm_de

    Avatar: Relikt! Remember Linie 5 Liebfrauenstraße!

  • Zu den Bahnwelttagen im Eisenbahmuseum Kranichstein pendelt am 14.05.2015, am 16.07.2015 und am 17.05.2015 eine historische Straßenbahn im Stundentakt zwischen Hauptbahnhof und Bahnhof Kranichstein Bahnhof. Die erst Abfahrt ab Hauptbahnhof erfolgt um 10:30 Uhr, die letzte um 17:30 Uhr. Ab Kranichtein fährt die erste Bahn um 11:00 Uhr und die letzte um 18:00 Uhr. Am 14. und am 17. Mai fahren Triebwagen 25 (Bj. 1926/6) und Beiwagen 132 (Bj. 1929) am 16. fährt der Wagne 26 (Bj. 1961) Am Sonntag, den 17.05.2015 ist außerdem das Straßenbahndepot Kranichstein geöffnet.