Sichtungsthread Straßenbahnen

  • Hallo.


    Im Stadtbahnforum wurde berichtet, dass der U5-25-Wagen 641 jetzt den Namen "Nordend" trägt.


    Somit gibt es zwei VGF-Schienenbahnen diesen Namens, denn der S-Wagen 238, der mit frischer HU vom 09.11.2016 gestern als 1101 im Einsatz war, trägt diesen Namen schon länger, und auch noch gestern!. ?(


    Grüße ins Forum
    Helmut

    You'll Never Ride Alone.

  • Helmut:

    Zitat

    Der Wagen trägt jetzt die Nummer 148 (siehe eigenen Beitrag zur Umnummerierung) und ist heute als 1205 im Einsatz.


    Es wird wohl Zeit für den Tee Wagen,- bei dem permanenten Wagenmangel, der den Beförderungsfall zu Erklettern des Beförderungsgefäßes nötigt. ;)

  • Es wird wohl Zeit für den Tee Wagen,- bei dem permanenten Wagenmangel, der den Beförderungsfall zu Erklettern des Beförderungsgefäßes nötigt. ;)

    Die VGF kann den Wagen gerne auf die 16 schicken. Da lasse ich mich gerne zum Erlettern nötigen. ^^

    Dank Petra werde ich zum Kunstkenner. Je öfter ich das Gebrabbel höre, desto mehr verstehe ich van Gogh.

  • Es wird wohl Zeit für den Tee Wagen

    Da würde ich einem Kaffee-Wagen erstmal den Vorzug geben, die Zahl der Tee-Trinker dürfte in Frankfurt doch eher unterproportional sein, oder?


    Zitat

    bei dem permanenten Wagenmangel, der den Beförderungsfall zu Erklettern des Beförderungsgefäßes nötigt.

    Die Krankenkassen empfehlen auch immer unnötige Bewegungen tunlichst zu vermeiden, weil diese angeblich der Gesundheit schaden sollen... 8)

  • Mich würde dennoch interessieren, warum gerade die älteren Reservewagen vorwiegend auf die 12 geschickt werden? Sind dort laut irgendwelcher Statistiken etwa die wenigsten mobilitätseingeschränkte Fahrgäste unterwegs??? ?(

  • Zitat

    Mich würde dennoch interessieren, warum gerade die älteren Reservewagen vorwiegend auf die 12 geschickt werden? Sind dort laut irgendwelcher Statistiken etwa die wenigsten mobilitätseingeschränkte Fahrgäste unterwegs???


    Vielleicht, weil die 12 verhältnismäßig viele Abschnitte gemeinsam mit anderen Linien fährt:
    Hugo-Junkers-Straße - Daimlerstraße : gemeinsam mit der 11,
    (Eissporthalle bzw. Höhenstraße): Alternative Anbindung mit U 7 bzw. U 4
    Rohrbachstraße - Börneplatz: gemeinsam mit der 18,
    Börneplatz - Hbf: gemeinsam wieder mit der 11
    Hbf - Triftstraße : gemeinsam mit der 21, abschnittsweise kommen auch noch die 15 und die 16 dazu.

  • Warum gibt es denn überhaupt soviel Wagenmangel? An größere Unfälle in der letzten Zeit kann ich mich nicht erinnern.
    Oder ist das ein generelles, strukturelles Problem?
    Vielleicht lohnt es sich doch noch, einige gut erhaltene Ptb in Pt zurückzubauen. Der Einsatz der Hochflurwagen scheint doch relativ regelmäßig nötig zu sein.

  • Die 12 wird benutzt, da diese vom BB Ost zum Teil gefahren wird. Wenn dies ein längerfristigeres Problem sein sollte könnte es sich lohnen die Pt-Wagen nach Gutleut umzustationieren und dann damit die 21 oder 15-Verstärker zu fahren, die ja nur halbtags unterwegs sind im Gegensatz zu 1205

  • Mich würde dennoch interessieren, warum gerade die älteren Reservewagen vorwiegend auf die 12 geschickt werden? Sind dort laut irgendwelcher Statistiken etwa die wenigsten mobilitätseingeschränkte Fahrgäste unterwegs??? ?(


    Ich denke, dass hängt einfach mit den Kursen zusammen. Der Pt ist ja im BB Ost stationiert, d. h. es kommt nur ein Einsatz auf der 11, 12 oder 18 in Frage, wenn man ihn nicht extra nach Gutleut überführen will und die Kurse Betriebshofsgerecht fahren möchte (d. h. nicht ein Gutleut-Kurs von Ost gefahren wird).
    Wenn man einen Gutleut-Kurs mit Ersatz bestückt, wäre das "Neueste" der O.

    Viele Grüße, vöv2000

  • Wenn man einen Gutleut-Kurs mit Ersatz bestückt, wäre das "Neueste" der O.

    Richtig, und mit dem O hat man (aus betrieblicher Sicht) das Problem, daß man auf wesentlich weniger Fahrpersonal zurückgreifen kann, das O-Wagen fahren darf. P dürfte so ziemlich das gesamte Fahrpersonal von Ost fahren dürfen, während in Gutleut nur noch ein Teil des Personals O fahren darf. Ist also deutlich einfacher für die Personalplanung, den 148 einzusetzen, wenn Wagenmangel herrscht.

    Dank Petra werde ich zum Kunstkenner. Je öfter ich das Gebrabbel höre, desto mehr verstehe ich van Gogh.

  • Nach der Erneuerung der Oberleitungen zur Wagenhalle Neu-Isenburg, hat der At-wagen 2003 heute gegen 10:30 die Funktionstüchtigkeit überprüft.



    At-Wagen 2003 Einfahrt zur Wagenhalle Neu-Isenburg

    At-Wagen 2003 vor der Wagenhalle Neu-Isenburg

    --
    B.

  • Bahnfahrt2000:

    Zitat

    Der Pt-Wagen 738 an der Stressenmannallee Gartenstraße


    Blöde Frage,- ist Pt 738 eigentlich ein Museumsfahrzeug oder "Eiserne Reserve"? Sprich,- wird er demnächst in 138 umgetauft oder erscheint er demnächst bei "StraßenbahnScout24.de" zum Verkauf?

  • 738 ist ein Reservefahrzeug. Pläne, ihn den Museumsfuhrpark aufzunehmen sind mir bisher keine bekannt. Was nicht heißt, daß man nicht die Nummer ändert, falls man die 700er dann mal braucht. ;)

    Dank Petra werde ich zum Kunstkenner. Je öfter ich das Gebrabbel höre, desto mehr verstehe ich van Gogh.

  • Heute Vormittag gegen 11:30 Uhr fuhr ein R-Wagen(Wagennummer nicht erkennbar), als Fahrschule, auf der Eckenheimer Landstraße in Richtung Marbachweg.

    U7 Enkheim-Hausen