Kasseler Fernbahnhof Wilhelmshöhe: Mozart und Beethoven zwischen den Durchsagen

  • Die Deutsche Bahn hat zunächst in einer 4 wöchigen Probephase vor, (Die diesen Montag eigentlich beginnen sollte, jedoch aufgrund technischer Probleme auf heute verschoben wurde.) über die Lautsprecher im Bahnhof klassische Musik laufen zu lassen.


    Zitat aus dem HNA-Artikel:


    Zitat

    Eingespielt werde Instrumentalmusik, die extra für Einkaufszentren konzipiert sei. Werbung oder Moderation wie im Radio gebe es nicht. Die Musik wechsele regelmäßig und sei auch auf die Tageszeiten und die Jahreszeiten abgestimmt – morgens ist die Musik noch ruhiger als am Nachmittag, in der Adventszeit laufen Weihnachtslieder.

    Kompletter Artikel steht hier zum nachlesen.


    Keine Ahnung was ich davon halten soll. Wenn's denn entspannt, ist jedenfalls nicht so mein Fall. :wacko:

  • Finde ich super, wenn es denn angenehm als Hintergrundgeräusch wahrzunehmen ist.
    Klar wird man es vor allem bei Musik nie allen recht machen können..

  • Kleine Ergänzung: In einem einen anderen Artikel findet sich noch eine Umfrage zu dem Vorhaben. KLICK!


    Nach derzeitigem Stand sind 62,4% gegen das Vorhaben, 24,8% stellen sich das angenehm vor und 12,8% ist es egal.


    Auch wenn die Mehrheit dagegen spricht, die Deutsche Bahn macht ja bekanntlich vor nichts Halt. Bin mal gespannt wie es am Samstag so ist, wenn ich wieder dort bin.

  • Aha, man führt also das ein, was man vor Jahren abgeschafft hat und verkauft es als Neuerung. ^^'

    Lunatic-Driver/Luna Dorian
    "Das Leben ist ein Schatten und der wandert,
    ein armer Spieler nur, der seine Stunde auf einer Bühne auf- und abgeht und sich quält,
    und dann ist er verscholln.