Ständige Verspätungen und Fahrtausfälle [ursprünglich: Ständige Verspätungen S1]

  • 01.11.2021: Großstörung bei S-Bahn


    Wegen eines Feuerwehr-Einsatz am Mühlberg und einer Oberleitungsstörung in Sindlingen, kommt es seit dem Nachmittag zu Problemen.

    Außerdem gab es am Mittag auch noch eine Stellwerkstörung in Höchst.


    Die S1 fährt von Rödermark nach Höchst, wird aber zwischen Offenbach Ost und Griesheim über OF Hauptbahnhof und Frankfurt Süd umgeleitet - ab Höchst sollen Busse nach Mz-Kastel fahren.


    Die S2 fährt von Niedernhausen bis Griesheim und von OF Hauptbahnhof nach Dietzenbach.


    Die S8 von Wiesbaden Ost und die S9 von Mz-Kastel fahren bis Frankfurt Hauptbahnhof, außerdem fährt die S9 ab Kaiserlei nach Hanau.

    10.02.01-10.02.22: 21 Jahre U4 zur Messe und Bockenheimer Warte ;)
    11.04.15-11.04.22: Siebter Jahrestag U5-Wagen auf Linie U4 8)
    Seit 09.10.16: Endlich fährt der U5-Wagen auf allen Strecken (U1-U9) :thumbsup:

  • Grund für die Störung war ein Brand unter einer Rolltreppe in Mühlberg.

    Zudem gibt es (Stand 1.11. 20:06) in Sindlingen eine Oberleitungsstörung, die S1 wendet dementsprechend in Höchst und Hattersheim.

  • Gestern waren es u. a. Weichen- und Oberleitungsstörungen (nix Neues) aber heute steht was Neues in den TFN (Traveller Fake News, machne sagen auch RIS dazu):


    Umgestürtzter Baum im Abschnitt zwischen Frankfurt Hauptbahnhof (tief) und Ostendstraße.


    D.,h., die jungen Bäume zur Verschönerung und Spende frischer Luft sind also schon wieder entwurzelt?


    Ansonsten Sturmschäden legen den Zugverkehr auf mehreren Strecken lahm. Also wer kann: D. B. = Daheim Bleiben.

    Vollkommen Großartiges Forum

  • Sturmbedingte Störungen sind bei Windböen von bis zu 80 km / h durchaus zu erwarten - nur nicht gerade im Tunnel der Stammstrecke. Die Webseite der DB-Auskunft berichtet nichts über umgstürzte Bäume im Tunnel der S-Bahn-Stammstrecke, wohl aber über unwetterbedingre Störungen im gesamten S-Bahn-Bereich - wo natürlich auf oberirdischen Abschnitten auch Bäume liegen können. Des weiteren werden ab morgen für eine Woche auf der S 8 / 9 bei Rüsselsheim Opelwerk die Gleise erneuert. Da deren Züge dann nordmainisch über Hochheim umgeleitet werden, ist die Kapazität auch der S 1 eingeschränkt, und die fährt dann nur im Halbstunden-Takt zwischen Wiesbaden und Offenbach. Daraus hat dann die RIS wohl nach dem Prinzip "der General und die Sonnenfinsternis" im Tunnel umgestürzte Bäume gemacht. :P


    Die Brockenbahn im Harz erwischt es auch. Bis zum Sonntag fallen bei der HSB "witterungsbedingt" alle Fahrten außer zwischen Nordhausen und Ilfeld aus. Für die Tage werden auf dem Brocken Windgeschwindigkeiten bis zu 165 km / h erwartet. Und es gibt dort viele Bäume!


    In Schleswig-Holstein gibt es auch Störungen, aber weniger wegen der Windgeschwindigkeiten bis zu 125 km /h als durch umgestürzte Bäume auf anderen Abschnitten.

  • In der DB-App stand in dem langen Greoßraumtext (Auf der Strecke von Nordpol bis zum Südpol***) der Tunnelabschnitt als betroffener Abschnitt drin ;-)


    Ich bin der Meinung, wenn es zwischen dem 23. und 26. Bahnhof einer Strecke von Bahnhof 1 bis 100 eine Störung gibt, dann sollte man gleich den betroffenen Abschnitt direkt nennen.

    Vollkommen Großartiges Forum

  • Heute früh Baum im Gleis zwischen Dreieich und Neu-Isenburg. Klar, da kann kein Zug fahren.


    Zwischen Darmstadt und Langen war die Strecke aber frei. Es durften aber weder RB 67/68 bzw. RE 60 noch die Vias bis Langen fahren. Alles endete in Darmstadt Hbf:(. Gibt es dafür evtl. einen Grund wg. Signalisierung/Fahrweg oder will DB Netz einfach nicht?

  • Diese Disposition erfolgt seitens DB Regio. Bei 67/68 macht das sehr viel Sinn diesen in DA Hbf zu wenden und

    nicht bis Langen zu fahren - es ist da relativ wahrscheinlich dass ein Umlauf sich nördlich der Sperrstelle befindet

    und durch die Wende in DA lässt sich der Betrieb nach Süden komplett abdecken ohne Zugausfälle oder grosse

    Verspätungen.


    Ohne jetzt in den Fahrplan geschaut zu haben...bei der VIAS dürfte sich das ähnlich verhalten, da ja regulär

    die Züge die von DA Nord in F Hbf ankommen Ri HU Hbf wegfahren und umgedreht. (??? ist nicht Zugkreuzung

    zwischen F Hbf und DA Nord) Ausserdem hält die VIAS planmäßig nicht in Langen.


    Natürlich kann Netz auch eine Anfrage zum Wenden in Langen ablehnen.

    In god (an invention by mankind) we trust - on earth we don't


    Sincerly yours, NSA
    powered by US government

  • Ich persönlich halte Wenden in Langen (auf der Fernbahn) für sehr ungeschickt. Durch die fehlende Gleisverbindung am Südkopf muß der Zug dann jeweils auf dem gleichen Gleis zurück bis nach Erzhausen bis er (wahlweise auf dem Hin- oder Rückweg) auf das Regel- oder Gegengleis hinüberkommt. Außerdem gibt es, soweit ich mich da recht entsinne, auf Gleis 1 noch eine interne Richtungsabhängigkeit, so daß eine Wende dort u. U. noch eine Blockstörung nach sich zieht. Und bei der Wende auf Gleis 2 (701) könnte es im dümmsten Fall auch noch die S-Bahn beeinflussen.

  • Des weiteren werden ab morgen für eine Woche auf der S 8 / 9 bei Rüsselsheim Opelwerk die Gleise erneuert. Da deren Züge dann nordmainisch über Hochheim umgeleitet werden, ist die Kapazität auch der S 1 eingeschränkt, und die fährt dann nur im Halbstunden-Takt zwischen Wiesbaden und Offenbach.

    Hallo Owe, die Aussage von Dir ist etwas irre führend.

    - S8 fährt normal, läst den Halt Opelwerk Richtung Frankfurt aus.

    - S9 fährt zwischen Kelsterbach und Wiesbaden nur im Stundentakt

    jeweils ist mit Verspätungen ist zu rechnen. Andere Züge z.B. RE 2, 3 .... werden über Hochheim umgeleitet.

  • Das scheint ja hier ein echter Betriebsstörungen-Thread geworden zu sein, dann bringe ich diese Information zum aktuellen Sturmtief Zeynep doch hier unter: die HLB stellt laut aktueller Meldung heute Abend den Verkehr auf den meisten Strecken nördlich von Frankfurt ein, darunter nach Königstein, Brandoberndorf, Gießen, Siegen, Kassel:

  • Mein aus der DB Verbindungsauskunft übernommener Hinweis auf Einschränkungen bei der S 1 betrifft die Verstärkerzüge in den Hauptverkehrszeit. Bei der Verbindungssuche etwa für den Monbtag 16 Uhr zwischen Wiesbaden und Höchst erscheint dann ein Hinweis auf Einschränkungen bei der S 1, außerhalb der Verkehrszeiten der Verstärkerzüge aber nicht:

    https://reiseauskunft.bahn.de/bin/query.exe/dn?ld=43141&protocol=https:&seqnr=12&ident=cx.017432141.1645227062&rt=1&OK#hfsseq13|cx.017432141.1645227062