ICB beschafft neue Solobusse

  • Ist eigentlich schon Genaueres über die Auslieferung der neuen Solos bekannt? Nach dem von Öffi Freund genannten Datum -

    Lieferung bis spätestens 31.03.2018 (Abschlussdatum des Auftrages).

    - dürfte es ja nicht mehr allzu lange dauern, da Ende März schon alle Busse vorhanden sein sollen...

  • 507 konnte ich heute aus der Ferne sehen. Es handelt sich um Fahrzeuge mit liegendem Motor, analog dem 12 Meter-LC von Alpina. Die 2. Tür ist sehr weit vorne angeordnet, wie bei den neuen Euro 6-Solarien.

  • Es dürfte die 2007er Solarien treffen, hiervon waren in den letzten beiden Wochen auch auffallend wenig im Einsatz.
    Hat jemand schon neue LCs im Einsatz gesehen? Der 507 gestern sah zumindest von außen einsatzbereit aus.

    Einmal editiert, zuletzt von Hajü ()

  • Hallo.


    Die ältesten Solaris-Busse sind die mit den Nummern 300 bis 344, wovon bereits einige ausgemustert sind (z.B. der 316 mit der AS5 - Werbung / diese Werbung befindet sich seit der Ausmusterung des 316 auf dem 326).


    So weit ich mich erinnere, waren die Busse 337 bis 344 am Anfang dem Bus-Betriebshof Höchst zugeordnet.


    Grüße ins Forum
    Helmut

    You'll Never Ride Alone.

  • Was sind das für Scheinwerfer? Habe dieses Modell bis jetzt an noch keinem Lions City gesehen. Vom Aussehen her würde ich sagen Xenon oder LED mit Kurvenlicht.
    Vom Aussehen her finde ich die echt gewöhnungsbedürftig. Sehe ich richtig das kein komplettes Scheinwerferglas über den beiden "einzelnen" gibt?


  • Vom Aussehen her finde ich die echt gewöhnungsbedürftig. Sehe ich richtig das kein komplettes Scheinwerferglas über den beiden "einzelnen" gibt?


    Wahrscheinnlich sind die günstiger. Ist schon länger bei vielen Fahrzeugherstellern so. Solaris, Scania, Volvo oder Swiss-Trolley haben alle solche kleinen Scheinwerfer ohne komplettes Scheinwerferglas, unabhängig ob LED oder nicht,
    Wundert mich übrigens, dass MAN das macht, denn beim neuen Lion's City ist die Scheinwerfergestaltung ein markantes Designelement

    Beati pauperes spiritu, quoniam ipsorum est regnum caelorum

    Einmal editiert, zuletzt von Tram2000 ()

  • Genau das ist das was ich mir auch gedacht habe. Desweiteren steht der Lions City kurz vor der Ablöse. Da kann ich mir nicht vorstellen das MAN daran noch was ändert. Waren diese Scheinwerfer evtl. eine Vorgabe der ICB?

  • Dafür dürfte die Gefahr, dass der komplette Scheinwerfer anläuft, so geringer sein und bei einer unsanften Begegnung mit einem anderen Fahrzeug vielleicht weniger Teile zum Austauschen zu sein. Und ein Scheinwerfer kostet mitunter (mir z. B. bei LED bekannt) sehr viel Geld.


    Bei der aktuellen Scania LKW-Generation sind das beinahe 2000,00 € pro LED-Scheinwerfer z. B.

  • Hallo.


    Gestern am Nachmittag hatte ich das "Vergnügen", mit dem nagelneuen 503 (F-IC 8503) - an der Frontscheibe klebte noch ein Blatt über die Lieferung des Fahrzeugs - eine Runde auf der Linie 31 (einmal Sonnemannstraße - Kaiserleibrücke und zurück) zu drehen.


    Außen- und Innenanzeigen funktionierten einwandfrei, ebenso die Haltestellenansagen (bis auf einige Wortschöpfungen von Petra). Auch die Klimaanlage erfüllte bei dem Sonnenschein die gewünschten Erwartungen. Weiterhin finde ich die Sitze und deren Anordnung gut gelungen.


    Aufgrund der Verspätung war bei der Fahrt ein hohes Tempo angesagt. Dabei stellte ich fest, dass die Federung sehr stark eingestellt ist. Auf den gut ausgebauten Straßen bis zur Honsellbrücke ist das kein Problem. Eine Bewährungsprobe für die Federung sind die zahlreichen Schlaglöcher in der Franziusstraße, vor allem auf der rechten Straßenseite. Man hatte manchmal das Gefühl, dass der Bus auf dem Boden aufsetzte. Wegen des starken Verkehrs stadtauswärts musste der Bus rechts fahren und konnte diesen Schlaglöchern nicht ausweichen. Deswegen hatte ich oben das Wort "Vergnügen" in Anführungszeichen gesetzt.


    Fazit: Ich werde diesen Bustyp sicher gern nutzen,wenn sich die Gelegenheit dazu bietet.


    Zur Linie 31: Auf dem Rückweg von der Kaiserleibrücke stadteinwärts war der Bus gut gefüllt, der Halbstundentakt in der HVZ reicht allerdings völlig aus.


    Frage am Rande: Ist den Forenteilnehmern in Frankfurt eine Straße mit ÖPNV bekannt, deren Zustand genau so erneuerungsbedürftig ist, wie die Franziusstraße?


    Grüße ins Forum
    Helmut

    You'll Never Ride Alone.