Bahnwerk (AW) Eberswalde erneut gefährdet