Historische Wagen im Linienbetrieb

  • Laut FR-Artikel sollen ab 2020 43 neue Bahnen geliefert werden. Wenn ich mir die Macken einiger neuer Baureihen der Vergangenheit (siehe R-Wagen :D ) einerseits ansehe und die Anforderungen andererseits an zusätzliche Erweiterungen des Strab-Betriebs in Frankfurt hinsichtlich Strecken und Betriebsintensität (Thema Ersatz von Dieselbussen !) , dann könnte ich mir vorstellen, dass uns der Einsatz historischer Fahrzeuge auch noch länger erhalten bleibt. :thumbsup:


    Mich würde auch nicht wundern, wenn wir uns Tatras aus den östlichen Ländern der EU holen - die haben ja Strab-Hersteller im eigenen Land und können eher auf die neuen Fahrzeuge zugreifen :D .

  • Vorwiderstand drauf (die Frankfurter Spannung ist für Tatras vielleicht etwas hoch, die sind nur für.nominal 600 V ausgelegt), hoffen, daß die Verteilung plus oder minus 750 V übereinstimmt, und ab geht's :D Prag hat sicher noch paar T3SUCS rumstehen, und ihre T6A5 wollen sie ja auch loswerden. Können aber nur als Doppeltraktionen sinnvoll eingesetzt werden, als Einzelwagen sind sie zu klein. Und seine KT8 wird Prag nicht hergeben :D

    Hinweis: Sofern nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, spiegeln meine Beiträge nur meine persönliche Meinung. Diese muß nicht zwangsläufig der meines Arbeitgebers, irgendwelcher Institutionen oder von sonstwem entsprechen, sie muß auch nicht unbedingt jedem gefallen, ich lasse sie mir aber auch nicht verbieten oder madig machen und werde mich im Normalfall auch nicht dafür, daß ich eben eine eigene Sicht der Dinge habe, entschuldigen.

  • Hallo zusammen,


    sind jetzt wieder mehr S und R Wagen einsatzfähig, oder werden die historischen anders verteilt, Linie 15?


    Ich frage deshalb, weil mir morgens gegen 6.25 Uhr immer einer der 5 auf der Linie 18 im Bereich Römer begegnet ist;, in letzter Zeit aber nicht mehr.


    Werden sie weiterhin auf der Linie 20 eingesetzt?


    VG Martin

  • Angeblich gab es im Zuge der Linie 18 Beschwerden über die nicht barrierefreien Wagen aus diversen Altenheimen. Die Leute haben wahrscheinlich Angst in der Zeit (7 - 8 Minuten) bis zur nächsten barrierefreien Bahn das zeitliche zu segnen... :rolleyes:



    Und da außerdem der 720 wegen eines irreparablen technischen Defektes verschrottet werden soll ( ;( ), gilt ab Montag folgender Einsatzplan (ohne Gewähr):2 Pt ganztags auf der 15 (so wie letztes Jahr, Kurse 1503 und 1506, Einsatzzeiten bis ca. 21:30 Uhr),
    2 Pt auf der 17 in der Nachmittags-HVZ
    1 O morgens auf 1813 bis ein neuer 5. Pt zurückgebaut ist - man munkelt von 734.

  • Da steht irgendwo noch ein O-Wagen und wartet auf Streicheleinheiten. *wink mit dem Zaun *

    Dank Petra werde ich zum Kunstkenner. Je öfter ich das Gebrabbel höre, desto mehr verstehe ich van Gogh.

  • Hallo und guten Abend,
    darf man fragen, was der 720 für einen "irreparablen Defekt" hat? Und ist dann morgens der Gesamtbedarf der 17 mit S-u. R-Wagen gedeckt?
    Schade - bin immer morgens um 07.00 Uhr ab N-I-Stadtgrenze mit einem Pt gefahren (die letzten Tage 148) ;(.


    Grüsse
    Thomas

  • Ich war auch etwas irritiert, aber nach meiner Analyse müssten die beiden Pt-Kurse auf der 17 früh erhalten bleiben, weil sich ja am Gesamtbedarf bis zu 5 Altfahrzeugen nichts geändert haben dürfte.


    Nachmittags hat man nun mit 4 gekennzeichneten Kursen mehr Einsatzflexibilität.


    Warum der O nun auf der 18 fahren soll, erschließt sich mir aber nicht. Vielleicht soll das Publikum sich wieder jünger fühlen? :D


    Wann verlässt 1813 den Betriebshof?

    Vollkommen Großartiges Forum

  • Warum der O nun auf der 18 fahren soll, erschließt sich mir aber nicht


    Weil 1813 mit etwas mehr als 1 1/2 Stunden die kürzeste Einsatzzeit hat, es gibt zwar noch einen Kurs der Linie 18 mit der gleichen Einsatzzeit. Festgelegt ist aber 1813.

    Mfg Justin ;)


  • Der 1813 fährt um 7:12 BBGU aus und ist um 8:57 wieder drin!
    Der 1812 fährt 30 min früher!


    Gruß
    HCW

    Bei Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie den Ortsbeirat Ihres Vertrauens!

  • Zitat

    Kabelbruch im Hauptbaum. Viel Spaß beim suchen... ;)


    (Ok, vielleicht nicht irreparabel, aber zu kompliziert in der Handhabung.)


    Man gebe mir die Pläne, ein Multimeter und einen Tag Zeit. Dann fährt der wieder.

    Dank Petra werde ich zum Kunstkenner. Je öfter ich das Gebrabbel höre, desto mehr verstehe ich van Gogh.

  • Danke HCW für die Zeitangabe :)


    Heute konnte ich auf dem Kurs 1714 am Nachmittag einen S-Wagen sichten. Vermutlich ist das nun einer der drei Kurse, die am Nachmittag wieder auf Niederflur umgestellt wurden. Der Kurs 3 Minuten früher ab BBGU war ein Pt.

    Vollkommen Großartiges Forum

  • Der O-Wagen war heute morgen auf dem 1813 erstmals im Einsatz. Auf DSO gibt es ein paar Bilder.


    Heute konnte ich auf dem Kurs 1714 am Nachmittag einen S-Wagen sichten. Vermutlich ist das nun einer der drei Kurse, die am Nachmittag wieder auf Niederflur umgestellt wurden. Der Kurs 3 Minuten früher ab BBGU war ein Pt.


    Bei derzeit nur vier verbügbaren Pt-Wagen von denen zwei auf der 15 fahren sollen, bleiben halt nur zwei für die 17, weshalb ein Kurs dann mit R- oder S-Wagen fahren muss. ;)

    Gruß Tommy

  • Colaholiker : ich hatte bei meinem ersten Auto einen Bruch in einem Kabel
    im Hauptbaum.
    Je nach Aussentemperatur lief der dann auf einmal nicht richtig, weil bei
    Wärme das Kupfer sich soweit ausgedeht hatte, dass es Kontakt hatte.
    War halt Herbst als das Problem auflief.
    Die Werkstatt hat lange für die Suche gebraucht - auch weil es in der Werkstatt
    selbst warm ist...

    In god (an invention by mankind) we trust - on earth we don't


    Sincerly yours, NSA
    powered by US government

  • Sind in den letzten beiden Tagen die Pt-Wagen auf der Linie 15 eingesetzt worden?
    Haben sich auf den Früh- und Nachmittagskursen der 17 und 18 in den letzten Tage oder noch besser seit Umstellung des Fahrplans Kurse herausgebildet, auf denen die Pt zuverlässig fahren?
    17-10 scheint ja zumindest in den letzten beiden Tagen auf dem Weg zum Rebstockbad dem O begegnet zu sein.