Historische Wagen im Linienbetrieb

  • Rein interessehalber: Wie kommen bei der 14 11 Kurse zusammen?

    Im Moment: Z. B. erster Umlauf 00.07 ab Gustavsburg, 00.44 an Ernst-May, ab 00.56, Gustavsburg an 01.33 und dann wieder ab 01.37. Das wären nach meiner Rechnung neun Fahrten (00.07, 00.17, 00.27, 00.37, 00.47, 00.57, 01.07, 01.17, 01.27 und dann wieder 01.37 von vorne).


    (Edit: Nur, damit es keine Mißverständnisse gibt: 00 meint hier nicht 0 Uhr, sondern eine beliebige Stunde im Tagesverkehr)

  • Wie ist das eigentlich mit den Nachtkursen? Laufen die "durch", also tagsüber - Nacht- tagsüber?

    Nach deren Einsätzen ist ja ggf. auch die übliche Durchsicht nötig. Geschieht das noch am Wochenende?

  • Rein interessehalber: Wie kommen bei der 14 11 Kurse zusammen?

    Im Moment: Z. B. erster Umlauf 00.07 ab Gustavsburg, 00.44 an Ernst-May, ab 00.56, Gustavsburg an 01.33 und dann wieder ab 01.37. Das wären nach meiner Rechnung neun Fahrten (00.07, 00.17, 00.27, 00.37, 00.47, 00.57, 01.07, 01.17, 01.27 und dann wieder 01.37 von vorne).


    (Edit: Nur, damit es keine Mißverständnisse gibt: 00 meint hier nicht 0 Uhr, sondern eine beliebige Stunde im Tagesverkehr)

    Meine Angaben beziehen sich auf den Fahrplan 2020!


    Gruß

    HCW

    Bei Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie den Ortsbeirat Ihres Vertrauens!

  • Der 20. Kurs der Linie 11 kommt nur nachmittags zum Einsatz und wird aus einem der 3 Fahrzeuge der Linie 18 gestellt welche nur morgens fahren. Somit ergibt sich ein maximaler Wagenauslauf von 102.

    Mfg Justin ;)

  • Gibt es eigentlich eine öffentlich zugängliche Seite, wo man für jeden Kurs die einzelnen Fahrten mit Startzeit und Endzeit ablesen kann?

    Ich meine mal so eine Seite gesehen zu haben, als die U2e 303 bis 305 auf der C-Strecke im Linieneinsatz waren.


    Interessant wären für mich nur die 10 Pt-Kurse. Ich könnte aber allerdings auch gezielt nach 10 Abfahrten im Netz fragen und entsprechend die Umläufe selbst mit den Nummern bestücken.


    frage ich mich generell, wie viele Reservefahrzeuge eigentlich vorgehalten werden müssen für einen reibungslosen Straßenbahnbetrieb ?

    Ich verstehe die Frage so, dass man bei X benötigen Trams eine Reserve in Höhe von Y Prozent von X vorhalten muss, dass keine Fahrt durch Wagenmangel ausfallen muss.


    Ich kenne den Erfahrungswert von ca. 10 Prozent. Da 10 Prozent von einem Wagen maximal eine Draisine ergibt, ist natürlich auf eine vernünftige Anzahl ganzer Wagen zu runden ;-)

    Die 10 Prozent sind allerdings eine sehr alte Größe, so dass aus genannten Gründen der Unzuverlässigkeit die Reserve bei manchen Betrieben eben höher ist.

    Vollkommen Großartiges Forum

  • Der 20. Kurs der Linie 11 kommt nur nachmittags zum Einsatz und wird aus einem der 3 Fahrzeuge der Linie 18 gestellt welche nur morgens fahren. Somit ergibt sich ein maximaler Wagenauslauf von 102.

    Hallo,


    Linie 11 Kurs 1-14 BBGU; Kurs 15-20 BBOS. Der Nachmittagskurs ist der 1114!


    Gruß

    HCW

    Bei Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie den Ortsbeirat Ihres Vertrauens!

  • Hallo zusammen,

    jetzt weiß ich auch, warum mir manchmal auf der 11 Kurs 14 als R Wagen entgegenkam.

    Wäre doch toll, wenn einer unserer schönen historischen Pt Wagen mir auf der 11 entgegen käme,

    oder ich sogar mitfahren dürfte . Mir sind sie halt lieber als die R Wagen. Bin schließlich als Schüler

    schon mit Ihnen gefahren.( ist halt meine Meinung)

    VG Martin

  • In der Rundschau wurde gestern berichtet, dass wegen des vermehrten Fahrtenangebotes mit dem neuen Fahrplan und dem weiterhin bestehenden Fahrzeugmangel jetzt sogar ein 1969 gebauter Wagen aus dem Museum geholt und in den Linienbetrieb gehen solle ... :):).

    Da handelt es sich wohl eindeutig um den O-Wagen. :)Weiss jemand mehr ?

  • Es sei denn, es handelt sich um den anderen O-Wagen, der doch ne längere Zeit nicht gefahren ist - Wagennummer 110? Bin mir nicht mehr sicher... Die 111 fährt ja wie schon erwähnt seit längerem.

    Wenn du dich fragst, ob ich ein deutscher Japaner bin oder ein japanischer Deutscher - ich bin alles. :P Genieß dein Leben in vollen Zügen

  • O-Wagen 110 steht seit längerem in Neu-Isenburg und rostet vor sich hin. Laut einem VGF-Fahrer werden ab Fahrplanwechsel 7 Pt-Wagen fahren und der Kurs 1812 ist im Fahrplan als Hochflurfahrzeug gekenzeichnet, weil dort hin und wieder mal der 111 fahren soll. Vom 110 ist nicht die Rede, und außerdem kommt der doch nicht aus 'nem Museum!

  • O-Wagen 110 steht seit längerem in Neu-Isenburg und rostet vor sich hin.

    Unabhängig ob der wieder fährt oder hinrostet, interessenhalber: was genau ist denn unter "seit längerem" zu verstehen? Auf dem Gutleut-Fest dieses Jahr war der Wagen ja dann doch im Stadtzentrum gewesen und wurde ausgestellt

    Wenn du dich fragst, ob ich ein deutscher Japaner bin oder ein japanischer Deutscher - ich bin alles. :P Genieß dein Leben in vollen Zügen

  • Hallo.

    Unabhängig ob der wieder fährt oder hinrostet, interessenhalber: was genau ist denn unter "seit längerem" zu verstehen? Auf dem Gutleut-Fest dieses Jahr war der Wagen ja dann doch im Stadtzentrum gewesen und wurde ausgestellt

    Wie soll das Fahrzeug ohne Stromabnehmer durch die Stadt fahren? Jedenfalls war der O-Wagen 110 so beim Gutleutfest ausgestellt. Da musste er ja aus einer sicheren Abstellung in die Stadt gezogen worden sein.

    Grüße ins Forum
    Helmut

    You'll Never Ride Alone.

  • Wie soll das Fahrzeug ohne Stromabnehmer durch die Stadt fahren? Jedenfalls war der O-Wagen 110 so beim Gutleutfest ausgestellt.

    So bescheuert es auch klingen mag, das ist mir an dem Tag nicht aufgefallen und auch bis heute nicht. Danke für die Info. Dann macht das Ganze auch Sinn und jetzt verstehe ich auch den gesamten Zusammenhang. Wird der 110 in Zukunft also wohl eher als Ersatzteilspender genutzt werden, schlussfolgere ich jetzt mal...

    Wenn du dich fragst, ob ich ein deutscher Japaner bin oder ein japanischer Deutscher - ich bin alles. :P Genieß dein Leben in vollen Zügen

  • Ich erinnere mich auch, dass der 110 "ganz normal" beide Stromabnehmer auf dem Dach hatte beim Tag der offenen Tür. Das die jetzt abgebaut wären, ist mir nicht aufgefallen.

    Da allerdings die HU fällig ist und evtl. ein Defekt vorlag (das weiß ich nicht, aber kann ja sein...) fuhr er nicht aus eigener Kraft nach Gutleut und war als einziger Tw (abgesehen von den 2Achsern) nicht aufgerüstet, d. h. er war mit gesenkten Stromabnehmern ausgestellt.

    Viele Grüße, vöv2000

  • Er wurde nur aufgrund fälliger Fristen aus dem Betrieb genommen und bisher nicht in Angriff genommen. Größere Defekte sind da keine bekannt.

    Dank Petra werde ich zum Kunstkenner. Je öfter ich das Gebrabbel höre, desto mehr verstehe ich van Gogh.