Historische Wagen im Linienbetrieb

  • Was für einen hanebüchenen Unsinn schreibt da sie FNP? Die Entgleisung war an der Stuttgarter Straße. Wieso sollte da der Verkehr in der Münchener Straße und Richtung Sachsenhausen gestört sein?

    Und wie schaffen es die Bahnen der Linie 12, "dort" als einzige nicht betroffen zu sein? Fliegend? Hahaha. Köstlich.

  • Naive Frage: Könnte es sein, dass zu den Eingleisungsarbeiten (irgendjemand schrieb vom erheblich beschädigten Stromabnehmer) das Oberleitungsnetz abgeschaltet werden musste und der Strom-Teilbereich nicht so leicht von dem Kreuzungsast Höhe Hauptbahnhof Süd zu trennen war?

    Stellt sich die Frage, an welcher Stelle der Strom in das Leitungsnetz eingespeist wird sowie ob - und, falls ja - eine Umschaltung schnell und unkompliziert eingerichtet werden konnte.

    Einmal editiert, zuletzt von Uli Nobbe ()

  • Der Speiseabschnitt endet kurz nach der Weiche Richtung Gutleut und etwa Bahnsteigmitte Südseite.

    Da der Wagen in diesem Speisegebiet die Entgleisung hatte, musste nicht der Hauptbahnhof mit ausgeschaltet werden. Wahrscheinlich wurde der Abschnitt weiter Richtung Gutleut ebenfalls ausgeschaltet. Somit ist das eine Falschmeldung.

    Das Schicksal mischt die Karten - und wir spielen.

  • Nach dem Bild denke ich, die Entgleisung an der Ecke Mannheimer-Stuttgarter Straße schräg gegenüber dem Finanzamt.


    Statt der "Hauptstrecke" zwischen Hbf und Friedensbrücke könnte ich mir aber Schwierigkeiten für Ein- und Aussetzfahrten des Betriebshof Gutleut vorstellen.

  • Nach dem Bild denke ich, die Entgleisung an der Ecke Mannheimer-Stuttgarter Straße schräg gegenüber dem Finanzamt.


    Die Entgleisung war genau an der Stelle, wo sich die vom Hauptbahnhof kommenden Busse aufteilen, also der 33, 46 (und HVZ morgens der 64) runter zum Hafentunnel, der 37 zur Mannheimer Straße und früher der 35 + 46 zum Baseler Platz.

    Für die Buslinien 33, 37 und 46 dürfte das also größere Auswirkungen gehabt haben als für sämtliche den Hauptbahnhof berührende Straßenbahnlinien.

    Viele Grüße, vöv2000

  • Das war an der Weiche, die die Schleife Pforzheimer Straße von der Ausschiebestrecke nach BB-Gutleut trennt.

    Die Strab-Linien waren überhaupt nicht betroffen - es konnte lediglich eine Weile nicht ein- bzw. ausgeschoben werden.

  • Die Pt waren durchaus im Einsatz, ob jeden Tag weiß ich nicht, aber hin und wieder habe ich in der Früh-HVZ einen gesehen, der 2 Runden auf der 17 zwischen Heilbronner Str. und Neu-Isenburg fuhr.

    Viele Grüße, vöv2000

  • Heute bin ich mit dem RE14 von Frankfurt-Höchst, Abfahrt 7.14 Uhr zum Frankfurter Hauptbahnhof mitgefahren. Bei der Ankunft im Frankfurter Hauptbahnhof auf Gleis 1a fuhr der Pt-Wagen 727 auf der Linie 17 parallel auf der Mannheimer Straße zum Linienweg der Linie 17. :) Grüße an das Forum Lgog

    25 Jahre Durchmesserlinie 11 Höchst/Zuckschwerdtstraße - Hauptbahnhof - Fechenheim/Schießhüttenstraße ab dem Sommerfahrplan 1991. -- Zehn Jahre Verkehrskreisel am Höchster Dalbergplatz 2007 - 2017 an der Königsteiner Straße. -- Bahnhof Frankfurt-Höchst seit 2016 barrierefrei mit fünf Aufzügen für neun Gleise : zweitgrößter Bahnhof in Frankfurt vor dem Südbahnhof. -- Dezember 2018 : der neue Busbahnhof am Bahnhof Höchst geht in Betrieb.

  • Moin, von der Bahnsteigspitze am Frankfurter Hauptbahnhof sichtete ich soeben folgende Kombinationen:

    Pt+Pt (beide SVB)

    N

    O

    Getaktet in fünf minütigen Abständen. Habe ich was verpasst dass heute Tag für Sonderfahrten ist oder war das einfach nur zur Aufrechterhaltung der Fahrzeuge?

  • NITS_shu :

    Die sind vom Museum in Schwanheim zur Halle am BB Gutleut gefahren.

    Laut einem Freund wegen Reinigungsarbeiten im Museum. Mich haben sie an der Trifftstraße überrascht.

    Ich war an der Rennbahn als die Pt Wagen Dotra aus Schwanheim kam und ich dachte erstmal dass die auf der 12 eine PLanleistung haben.

    Danach kamen noch die 2 anderen Wagen, wo mir dann klar wurde, dass die aus dem Museum kommen.

  • Und was soll der Grund sein? Ich sehe nur den V und den Schneeschieber-/Salzwagen in der Westhalle stehen. Was hat das mit dem Einsatz der N-/O-/P-Wagen zu tun?

    Da war wer wohl die letzten Jahre nicht im Verkehrsmuseum.

    Der V Wagen wurde nach 2 Jahren Standzeit wegen der 50 Jahre U-Bahn Frankfurt Feier + Fahrzeugparade in Eckenheim untergebracht und am Sonntag wurde der V dann nach Schwanheim zurückgebracht.

    PS: Den Salzwagen gibt es nicht mehr. Nur noch den Schieber selbst.