U5 mit 3 wagen???

  • Auf die Gefahr hin, dass ich anschließend wieder mal als Spielverderber dastehen werde, muss ich doch sagen ich empfinde die Diskussion als recht sinnlos. Eigentlich wurde schon alles dazu gesagt. Der Einsatz eines dritten Wagens scheitert derzeit an der Kapazität der Wendeanlage Hauptbahnhof sowie an der Signalisierung. Dies wird solange noch so bleiben, bis der Tunnel Rtg. Güterplatz/Europaviertel verlängert wurde. Vorher machen Kosten für Veränderungen der Signalisierung nicht wirklich Sinn.


    Es wird zwar manchmal stadteinwärts bei einzelnen Fahrten der U5 ab Glauburgstraße etwas eng. Bislang konnte ich aber noch nicht feststellen, dass Fahrgäste wegen Überfüllung zurück gelassen werden müssten. Nur wegen 5 - 8 Einzelfahrten mit überdurchschnittlicher Auslastung den ganzen Tag über einen 3. Wagen mitzuschleppen, der ansonsten nur zu 90% angewärmte Luft spazieren fährt ist unwirtschaftlich, jedenfalls im Sinne eines für alle (auch für den Steuerzahler) bezahlbaren ÖPNV. Das möchte sich mit dem erhöhten Fahrgastaufkommen aus dem Europaviertel wohl ändern und wird dann auch geändert.


    Die Idee von Lbahn also in allen Ehren, aber es gibt da noch ein anderes Problem (ebenfalls solange der Tunnel nicht verlängert wurde). Die Wendeanlage hat nur ein Gleis, das 3-Wagenzüge aufmehmen kann. Verkehren nach dem Vorschlag von Lbahn nun alle U5-Kurse mit 3 Wagen, so kann das zweite Gleis der Wendeanlage nicht mehr genutzt werden. Gesetzt den Fall, eine der Weichen wäre gestört oder in dem Gleis, das einen 3-Wagenzug aufnehmen kann, bliebe eine U5 aus welchen technischen Gründen auch immer liegen, was dann? Das würde nach kurzer Zeit Stillstand auf der ganzen Linie bedeuten, wobei höchstwahrscheinlich die U4 auch noch in Mitleidenschaft gezogen würde. Dann ginge im B-Tunnel nichts mehr.


    Solche Dinge lassen sich leider nicht mit Gewalt umsetzen.

    Einmal editiert, zuletzt von Charly ()

  • Ich hab deswegen bei der vgf nach gefragt. Sie meinten dass es eine gute idee ist und durchaus funktionieren könne. Und sie deswegen bei der traffiq fragen werden.


    Hallo,


    und ich möchte noch auf @Charly's post was draufsetzen:


    Sei froh, daß man Dir geantwortet hat, aus einer Babbelabteilung mit lauter Experten :D


    Mir hat man noch nie geantwortet, und, Experten sitzen an der Front sicher nicht. Wär bischen teuer. Von daher die freundliche Standardantwort.


    LG F-ZZ


  • Naja, wenn man am Hauptbahnhof nicht mehr wenden kann, kann man notfalls bis zur Bockenheimer Warte weiterfahren - so weit ist es ja nicht, bei 7 oder 8 Minuten Wendezeit am Hbf ist das noch nicht mal ausgeschlossen, dass man im Takt bleibt, wenn alles gut geht. Dort sollten die Kapazitäten für U4 und U5 zusammen ausreichen. Wenn grade in der Gegenrichtung nix kommt, ist auch noch eine Kurzwende an der Festhalle/Messe eine Option, das geht natürlich entsprechend schneller.

  • Naja, wenn man am Hauptbahnhof nicht mehr wenden kann, kann man notfalls bis zur Bockenheimer Warte weiterfahren - so weit ist es ja nicht, bei 7 oder 8 Minuten Wendezeit am Hbf ist das noch nicht mal ausgeschlossen, dass man im Takt bleibt, wenn alles gut geht. Dort sollten die Kapazitäten für U4 und U5 zusammen ausreichen. Wenn grade in der Gegenrichtung nix kommt, ist auch noch eine Kurzwende an der Festhalle/Messe eine Option, das geht natürlich entsprechend schneller.

    Das ist zwar theoretisch alles korrekt, sowas kann aber nur jemand vorschlagen der von der Praxis keine Ahnung hat. Du musst es ja nicht umsetzen. Schon wenn Du mit 2 Minuten Verspätung einläufst, hast Du ein Problem. Das kannst Du ignorieren, aber die auf der Strecke entstehenden und sich aufschaukelnden Folgeeffekte wird das nicht verringern.

  • AK1 :
    Auch das hatten wir schon mal in der Diskussion. Bei einem Takt 5 benötigt man dafür 3 Kure mehr, bei Takt 7,5 deren 2.
    Also läuft auch das nicht, denn: "Wer soll das bezaaahlen, wer hat soviel Geld?"

  • Tamperer ich meine nur dass die u5 mit 3 wagen fährt wenn die u4 nich fährt oder wenn in der innenstadt ein fest ist.


    Streckentrenner ja ich bin mensch ich weiss das sie nur 5 minuten haben um alles zu checken ✔️ Aber wie läuft es denn in enkheim wenn die u4 im 5 minuten takt fährt und sie nur ein gleis benutzen kann da die u7 auf der anderen seite ist?

  • In welcher Welt lebst du? Zumindest die Frankfurter U4 fuhr noch nie im 5 Minuten Takt bis Enkheim (zumindest nicht Planmäßig).
    Mo-Fr in der HVZ endet nur jeder 3. und ansonsten jeder 2. Zug der U4 in Enkheim, der Rest wendet bekanntlich in der Seckbacher. Somit entsteht ein 15 Minuten Takt, bzw in der SVZ und Wochenends teilweise auch 20 oder 30 Minuten Takt.

    Gruß
    Ptb-Wagen

    Einmal editiert, zuletzt von Ptb Wagen ()