Neuer VGF-Betriebshof

  • ... dabei seltsamerweise immer schon als U5 beschildert. Es sind zwar Züge, die für die U5 bestimmt sind - informationstechnisch würde ich eine Fahrgastfahrt Seckbacher Landstraße -> Hauptbahnhof aber doch ganz klar als U4 führen. Derzeit führt das Ganze in Bornheim doch immer zu einigen verdutzten Blicken :D

    Eben genau deshalb werden die Züge als U5 beschildert. Eine U4 nur bis Hbf stiftet dort mehr Verwirrung bei den Fahrgästen als eine U5 unter der Berger Straße.

  • ... dabei seltsamerweise immer schon als U5 beschildert. Es sind zwar Züge, die für die U5 bestimmt sind - informationstechnisch würde ich eine Fahrgastfahrt Seckbacher Landstraße -> Hauptbahnhof aber doch ganz klar als U4 führen. Derzeit führt das Ganze in Bornheim doch immer zu einigen verdutzten Blicken :D

    Die letzte Fahrt von Neu-Isenburg zum Hbf läuft auch als 18 (früher 14), obwohl für die öffentlichen Fahrplanunterlagen 14 besser wäre.

  • Eben genau deshalb werden die Züge als U5 beschildert. Eine U4 nur bis Hbf stiftet dort mehr Verwirrung bei den Fahrgästen als eine U5 unter der Berger Straße.

    Mittlerweile sind manche Fahrten auch einfach nur mit "Hauptbahnhof" beschildert ohne Liniennummer. Früher bei den Ptb gab es auch manchmal Fahrer, die statt "U5" die "U4" reingedreht haben.

    Letzten Endes ist es aber eigentlich egal, da ja deutlich "Hauptbahnhof" dran steht und nichts von Bockenheimer Warte und es die Fahrt gemäß U4-Aushangfahrplan gar nicht gibt.


    Als "U5" fahren sie aber vor allem, weil sie ja als U5-Kurse deklariert sind. Wenn z. B. U6/U7-Leerzüge über die B-/D-Strecke fahren, sind sie dann auch oft als "U4 Leerzug - nicht einsteigen" beschildert.

    Viele Grüße, vöv2000