(Ab 01.01.2019) "Kurze Fahrten, kleinerer Preis": Fahrten über Frankfurts Stadtgrenzen werden günstiger

  • Nope. Auch wenn verschiedene Schreibweisen (insbesondere mit und ohne Leerzeichen dazwischen) geläufig sind, ein 'e' fehlt da wieder am einen noch am anderen Ufer. 8)

    Dank Petra werde ich zum Kunstkenner. Je öfter ich das Gebrabbel höre, desto mehr verstehe ich van Gogh.

  • Ich musste gestern einen Trip nach Hanau machen. Da mir die Kosten erstattet werden, kam die Tageskarte statt des Anschlussfahrscheins zur Jahreskarte zum Einsatz.


    In weiser Voraussicht schaute ich vorher auf der RMV-Website nach und erhielt dort die Auskunft, dass die Tageskarte nach Hanau 16,75 Euro kosten würde.
    Am Automaten dann die - positive - Überraschung: Preisstufe 40, Kosten: 13,25 Euro.
    :huh:
    Bevor ich bezahlt habe, habe ich am Automaten mehrfach überprüft ob ich einen Eingabefehler gemacht habe und so aus Versehen zum Schwarzfahrer werde - aber am Eingabefeld "Hanau" gab es nun mal nichts zu beanstanden. Auch die Kontrolle überstand der Fahrschein problemlos.


    Vielleicht sollte in Hofheim mal jemand der IT bzw. dem externen Dienstleister die Presseinformation mit den daraus resultierenden neuen Preisen zukommen lassen?


    Ich möchte aber auch [OT]-mäßig etwas positives schreiben:
    Auf der Rückfahrt war die nächstbeste Verbindung der RE 59 (HLB) nach Kelsterbach via F-Ost und F-Süd. Kurz und knackig: So stelle ich mir den Nahverkehr vor. Schnell, bequem, leise, angenehm (ein Alstom-Zug, wenn ich es richtig gesehen habe). Da könnte man ja echt neidisch werden: So was will ich für die Dreieichbahn auch!
    Okay, das Türoffnungs-Geräusch, das jeden Feuerwehrmann und Katastrophenschützer hochschrecken lässt (klingt wie ein Funkmeldeempfänger) können sie weglassen, aber sonst... :thumbup:

  • In weiser Voraussicht schaute ich vorher auf der RMV-Website nach und erhielt dort die Auskunft, dass die Tageskarte nach Hanau 16,75 Euro kosten würde.
    Am Automaten dann die - positive - Überraschung: Preisstufe 40, Kosten: 13,25 Euro.
    :huh:
    Bevor ich bezahlt habe, habe ich am Automaten mehrfach überprüft ob ich einen Eingabefehler gemacht habe und so aus Versehen zum Schwarzfahrer werde - aber am Eingabefeld "Hanau" gab es nun mal nichts zu beanstanden. Auch die Kontrolle überstand der Fahrschein problemlos.

    Beide Preise sind richtig :!::D


    Wenn Du von Tarifgebiet (TG) 5000 nach TG 3000 fährst, entspricht dies Preisstufe (PS) 5 = 16,75 €.
    Wenn Du das Tarifgebiet eingrenzen kannst, also z. B. von Frankfurt Hbf nach Hanau Hbf fährst, ist dies TG 5001 nach TG 3001, dass entspricht der neuen PS 40 = 13,25 € - alle aktuellen Preise sind dieser PDF zu entnehmen...


    >> PDF-Übersicht über alle RMV-Tarife im Jahr 2019

    10.02.01-10.02.21: 20 Jahre U4 zur Messe und Bockenheimer Warte ;)
    11.04.15-11.04.21: Sechster Jahrestag U5-Wagen auf Linie U4 8)
    Seit 09.10.16: Endlich fährt der U5-Wagen auf allen Strecken (U1-U9) :thumbsup: