SFS/ Stadtverkehr Dietzenbach

  • Hallo zusammen,


    gibt's hier denn noch gar nichts über die Stadtbusse der schönsten Kreisstadt im ganzen Großraum :P Nun denn...!


    > Infolge eines Motorschadens musste OF-DI 405, Neoplan N4409 aus 2004, am 14.06. vorzeitig außer Dienst gestellt werden. Fahrzeug steht zum Verkauf.


    > Ersatzweise stellt Lang jetzt einen Bus mehr, im Regelfall den OF-LL 416, Göppel A76/MAN Lion's City M.

  • Ich bin sowieso ziemlich erstaunt, dass in Dietzenbach noch so alte Knochen im Stadtverkehr unterwegs sind. Sind die aktuellen Neoplans eigentlich alle ex.-Rodgauer?

  • Ja. Sind schon schön klapprig, die Teile...
    Ich habe mich schon gewundert, dass da jetzt neuerdings eine 10m-Ausgabe von MAN ihre Runden durch die Kreisstadt dreht. Woher stammt denn die Info?

  • Hier der OF-LL 416:




    Aber viel interessanter ist der "Neue":


    Zunächst dachte ich, der ex Alpina A21 hat schon wieder eine neue Front bekommen :D , dann an einen A21 der ersten Stunde



    obwohl mir die Seite schon komisch vorkam. Bis ich beim Blick von hinten durch die Rückleuchten so irritiert war



    so dass ich erst jetzt bemerkte, dass es sich wohl um einen Ersatz-Midibus für den unbrauchbaren Neoplan aus Beitrag #1 handeln könnte. So einen Berkhof hatte ich bisher noch nicht gesehen. Mal was "neues". An dem Tag hatte ich keine Zeit mehr mitzufahren. Wie der wohl klingt?


    Da er das Kennzeichen OF-DI 406 hat. ist vermutlich auch dieser Neoplan nicht mehr da. Der Neoplan OF-DI 407 ist jedenfalls noch aktiv (zur selben Zeit gesichtet und abgelichtet).

    Vollkommen Großartiges Forum

    2 Mal editiert, zuletzt von SoundofN1 ()

  • Im Juli soll der 406 noch da gewesen sein. Das könnte der Berkhof Scout von August Becker sein.

  • Richtig, der Berkhof Junior Scout ist ehemals August Becker AK-LB 783, davor VWS SI-WG 7346. Erstzbesitzer war die holländische Connexxion. Er hat 2016 den Neoplan mit Brandschaden ersetzt. Zu der Frage wie er klingt: Wie ein Göppel Midibus aus der Zeit, da er auch auf einem MAN A66 aufgebaut ist.

    Gruß Marius :wacko:

    2 Mal editiert, zuletzt von 9122_DA ()

  • "Aber viel interessanter sind ja die neuen"- in dem Fall sind die drei A47 erst seit Donnerstag im Einsatz:



    Über das Design kann man streiten, jedenfalls made by Uschi Heusel (in Dietzenbach bekannt durch "Ratte Ludwisch").

  • Oh, hübsch. Davon war selbst in Dietzenbach gar nichts mitzubekommen. Das war aber auch höchste Zeit, die alten Kisten hatten es ja echt hinter sich.

  • Kannst du zufällig etwas über die Besitzerverhältnisse sagen? Ich habe noch nie verstanden, welche der Stadtbusse UOB Lang gehören und welche der Stadt selbst ?(

    Gruß Marius :wacko:

  • 4.032px × 3.024px bei 2.3 MB - verzerrt bei mir die Anzeige des Beitrages (da kein JavaScript an)
    und lässt Personen die über Mobilfunkverbindungen gehen auch freuen wegen Datenvolumen.

    In god (an invention by mankind) we trust - on earth we don't


    Sincerly yours, NSA
    powered by US government

  • Schöne Busse mit schönem Design.
    Wie viele Sitze haben die denn und sind es Euro6 Fahrzeuge wie du Front schon vermuten lässt?
    Welcher Motor hat denn dieser Bus und welches Getriebe?

  • So. wie ich es verstanden habe, gehörten OF-DI 405 bis 407 und vermutlich jetzt auch OF-SW 296 bis 298 der Stadtwerke Fuhrpark Service und werden von Fahrern der Firma Lang eingesetzt. Ich denke die Wagen OF-LL 164 und 416 waren bzw. sind von UOB Lang selbst. OK, vielleicht im Notfall auch mal verliehen, als einer derNeoplan plötzlich keinen Dienst mehr tat.

    Vollkommen Großartiges Forum

  • Ich habe mir mal die Seite der Stadtwerke Dietzenbach angeschaut: https://www.stadtwerke-dietzenbach.de/Schnellnavigation/Über-Uns


    Da gibt es die erwähnte "Stadtwerke Fuhrpark Service GmbH", an der UOB Lang 49% der Anteile hält. Die abgebildeten Fahrzeuge und die Texte lassen mich vermuten,
    dass denen nur "Stadtfahrzeuge" (Müllwagen, Kehrmaschine etc.) gehören, die Busse aber alle Lang gehören. Leider gibt's da keine näheren Infos.

    Viele Grüße, vöv2000

  • In einem Zeitungsartikel wurde die Konstruktion mal näher beschrieben. Ist etwa so alnge her, seit dem die Neoplan-Busse auf "OF-DI ..." umgemeldet wurden.


    Rechtlich dürften die Fahrzeuge der SFS gehören. Kann natürlich sein, dass UOB Lang mit der gesellschaftlichen Beteiligung die drei Fahrzeuge als Kapital mit eingebracht hat.

    Vollkommen Großartiges Forum

  • So. wie ich es verstanden habe, gehörten OF-DI 405 bis 407 und vermutlich jetzt auch OF-SW 296 bis 298 der Stadtwerke Fuhrpark Service und werden von Fahrern der Firma Lang eingesetzt. Ich denke die Wagen OF-LL 164 und 416 waren bzw. sind von UOB Lang selbst.


    Korrekt. So hatte mir das Herr Lang mal erzählt, als ich noch bei ihm gefahren bin. Und meinen Ex-Kollegen zufolge gehören auch die neuen der Stadt.
    Alle Fahrzeuge mit OF-LL gehören Lang (LL sind die Initialen seiner Frau).

  • Das Design der neuen Busse gefällt mir auf den ersten Blick sehr gut. Aber gab es nicht mal eine Vorschrift, dass auf der vorderen Einstiegstür keine Werbung sein darf, um die Sicht des Fahrers nicht zu behindern?