Wendeschleife Beuneweg kurzfristig wieder in Betrieb

  • Nun ja, vorhin muß irgendeine Störung auf der 6/7/8 gewesen sein. Beim Aufruf der Fahrplanauskunft bekam ich dann diese nette Information:

    Respekt, anderswo braucht's Jahre, um ein Planfeststellungsverfahren durchzuziehen und in Alsbach wird stattdessen ruckzuck eine neue Wendemöglichkeit aufgebaut.


    Fragt sich nur, hat da mal wieder jemand Käse eingegeben oder klappt nur der Datenaustausch zwischen Heag/RMV/DB wie so oft nicht richtig...

  • Tja Holger. Zur Ursache der Fehlinformation kann ich nichts sagen, aber zur Störung. Eines der Baufahrzeuge an der Kanabaustelle Heidelberger Straße/Eschollbrücker Straße hatte die Fahrleitung beschädigt. SEV zwischen Luisenplatz und Frankenstein. Regelbetrieb Frankenstein -Alsbach und Schloss - Dreieichweg. Wenn du das nächste mal auf die HEAG App schaust, siehst du wer was verbockt hat.

  • Interpretiere ich das nun richtig, dass die alte Wendeschleife derzeit betrieblich nicht genutzt werden kann, aber nicht abgebaut wird, wie man sie zur Sicherheit noch mal aufhebt für mögliche neue Linienkonzepte?

    I apologize for any inconvenience.

  • Das war wohl die Absicht von Holger, dass sich jemand durch die Überschrift ins Boxhorn jagen lässt. :D
    Die Wendeschleife am Beuneweg ist schon längst abgebaut; dort steht jetzt ein Altenpflegeheim.

  • Hatte mich schon gewundert, wieso ein vollgestopfter MAN-Gelenkbus mit "7" beschriftet bei mir vorbeikam. Hatte schon mit einer kurzfristigen Störung gerechnet.

    Capri-Sonne heisst jetzt "Capri Sun". :( Sonst ändert sich nix. Der "alte" Name muss wieder her ! ;(

  • Wenn du das nächste mal auf die HEAG App schaust, siehst du wer was verbockt hat.


    Heag-App ist ja schön und gut, aber was soll die bringen? Wenn ich jetzt dreimal umsteige, soll ich mir dann eine Heag-App, eine Fischle-App, eine Winzenhöler-App und eine DB-App installieren und umständlich bei jedem einzelnen Betrieb nachsehen, ob er vielleicht ein Problem hat und gedenkt, selbiges seinen Kunden auch richtig mitzuteilen? Ganz unabhängig davon, daß ich als auswärtiger Fahrgast noch nicht mal weiß, welcher Betreiber grad den Bus von Strinz-Trinitatis nach Idstein fährt.
    Der Quasi-Standard ist der DB Navigator oder meinetwegen hier im Bereich noch die RMV App und dort haben die Daten ordentlich zu erscheinen. Betreiber-Äpps sind so überflüssig wie ein Kropf.

  • Was mich an diesen ganzen Betreiber Apps halt auch stört, dass man selten "alles" reguläre damit machen kann. Schon an einer normalen Einzelfahrkarte scheitert man!


    Bei der HEAG wäre man besser beraten sein schlechtes Vertriebskonzept oder die Fahrgastinfoanlagen mit dem eingesparten Geld so einer App zu füttern. Da funktionieren ja auch einfache Dinge nicht richtig.