Gleiserneuerung Battonstraße

  • Am östlichen Ende der Battonstraße sollen in der Zeit vom 20.5. - 1.6.2019 rd. 135 m Gleise erneuert werden, einschließlich Unterbau und allem drum und dran. Weiterhin werden längere Abschnitte der desolaten Pflasterung ohne Gleiserneuerung durch Asphalt ersetzt. Die 2-wöchige Sperrung des Abschnitts wird Umleitungen zur Folge haben.

    Einmal editiert, zuletzt von tunnelklick ()

  • Die Umleitung der 14 via Sachsenhausen drängt sich da tatsächlich auf. Denn die Verknüpfung von 11 und 18 auf beiden Seiten der Baustelle erscheint mir eine recht logische Lösung. Ist bloß die Frage, ob das fahrzeugmäßig hinhaut angesichts der akuten Knappheit.

  • Für die 11/18 west (Höchst - Neu-Isenburg) können doch sogar L, M und N eingesetzt werden...;)

    Dank Petra werde ich zum Kunstkenner. Je öfter ich das Gebrabbel höre, desto mehr verstehe ich van Gogh.

  • Die Umleitung der 14 via Sachsenhausen drängt sich da tatsächlich auf. Denn die Verknüpfung von 11 und 18 auf beiden Seiten der Baustelle erscheint mir eine recht logische Lösung. Ist bloß die Frage, ob das fahrzeugmäßig hinhaut angesichts der akuten Knappheit.


    Auf westlicher Seite hast du natürlich recht, sollte die 11 nicht durch Sachsenhausen fahren (siehe unten). Östlich hingegen finde ich die Verknüpfung 14/18 viel besser weil auf beiden Linien ein 10 Minuten Takt herrscht und es Verschwendung wäre die 18-Süd ganztags im 7/8 Minuten Takt zu fahren. Den morgendlichen Berufsverkehr auf der 18 habe ich mal bewusst ausgelassen, denn der 7/8 Minuten Takt wird nur nördlich der Konsti benötigt.
    In diesem Fall sollte man die 11-Ost sinvollerweise am Lokalbahnhof wenden und die 14-West an der Pforzheimer oder Heilbronner Straße.


    ---anderes Thema---
    Die 14 durch Sachsenhausen zu schicken hätte meiner Meinung nach wenig Sinn, in der 11 wollen definitiv mehr Fahrgäste vom Allerheiligentor zum Hauptbahnhof durchfahren, dann wäre 14/18 beiderseits angebracht.

  • Der Takt der Linie 11 wäre auf der 18-Süd zuviel, da gebe ich Dir Recht. Aber der 10-Minuten-Takt der 14-West genügt für die 18-Nord nicht, das räumst Du ja auch ein. Die 11 durch die Altstadt zu schicken halte ich außerdem für effektiver als die 14 (Fahrgäste aus der/in die City können ohne Umsteigen mehr Haltestellen erreichen).


    Außerdem: Wenn Du die 11-Ost am Lokalbahnhof verenden lässt, entfiele für die Fahrgäste die umsteigefreie Erreichbarkeit des Nah- und Fernverkehrs am Südbahnhof (als Alternative zum Hbf) und auch der A-Strecke (als Alternative zu Willy-Brandt-Platz). Beides erscheint mir aber durchaus so relevant, dass ich eigentlich eher (weiterhin) das Überangebot der 11 in der Mörfelder Landstraße in Kauf nehmen würde. Dann eben mit unterbrochener statt umgeleiteter 14 im Sinn des Einsparens von Fahrzeugen:

    11-West+18-Nord Höchst-Gravensteinerplatz über Börneplatz
    11-Ost+18-Süd Fechenheim-Louisa über Allerheiligentor
    14-Ost Bornheim-Lokalbahnhof
    14-West Hbf-Gustavsburgplatz

  • Zu besagten Bauarbeiten steht im Baustellenplan der VGF folgendes...:

    Quelle: VGF > Baustellenübersicht 2019


    Am Donnerstag, den 30. Mai ist dieses Jahr Feiertag (Christi-Himmelfahrt) und somit vorher auch schon Nachtverkehr...

    10.02.01-10.02.19: 18 Jahre U4 zur Messe und Bockenheimer Warte ;)
    11.04.15-11.04.19: Vierter Jahrestag U5-Wagen auf Linie U4 8)
    Seit 09.10.16: Endlich fährt der U5-Wagen auf allen Strecken (U1-U9) :thumbsup:

  • Bernemer jau, die 14 macht wieder rüber...


    Sparvariante wäre noch 14-Ost+18-Süd und die 11 wendet am Zoo, ganz wie schon zu Brücks Zeiten erdacht...

    Grüße ins Forum :saint:

  • Die Planung der Linienführung von 11, 14 und 18 und der Zeitraum wurden nun geändert – zunächst waren die Arbeiten von Montag, den 20. Mai bis Betriebsbeginn am Donnerstag-Himmelfahrt, den 30. Mai geplant, nun dauern die Arbeiten volle zwei Wochen und enden am Montag, den 3. Juni, also nach Ende des Himmelfahrt-Wochenendes...
    (Zur Erinnerung: Letztes Jahr war da bereits Fronleichnam und eine von mehreren S-Bahn-Sperrungen fand statt...)


    Weiterhin gibt es keine 11/18 von Höchst nach Preungesheim bzw. von Fechenheim zur Louisa und die 14 fährt auch nicht zwischen Gallus und Gutleut bzw. Bornheim <> Sachsenhausen, stattdessen fahren die Linien 14 und 18 gemeinsam und die 11 wird von Fechenheim zum Lokalbahnhof bzw. von Höchst nach Gutleut abgeleitet, also so ähnlich wie am 1. und 3. Mai...
    Die geänderten Linienführungen passen auch besser zu den Fahrplantakten der betroffenen Linien.


    Wie die VGF im Störungstool mitteilt, gelten vom Montag, den 20. Mai, ab 03:45 Uhr bis Montag, den 03. Juni, um 01:30 Uhr folgende Regelungen:


    >> Linie 11 fährt Zuckschwerdtstraße <> Hauptbahnhof <> Heilbronner Straße.
    >> Linie 11 fährt Schießhüttenstraße <> Allerheiligentor <> Lokalbahnhof.


    >> Linie 14/18 fährt Ernst-May-Platz <> Allerheiligentor <> Louisa Bahnhof. (also so wie es bis Dez. 2018 als 14 ganz normal war)
    >> Linie 14/18 fährt Gravensteiner-Platz <> Börneplatz <> Gustavsburgplatz.


    Fahrgäste der Linie 11 können zwischen Hauptbahnhof und Ostendstraße auf die S-Bahn ausweichen bzw. in der Altstadt fahren weiterhin die 12 und Kombi 14/18.
    Fahrgäste der Kombi-Linien 14/18 können zwischen den beiden Teillinien an der Konstablerwache bzw. Ostendstraße auf die S-Bahn umsteigen oder zwischen Konstablerwache und Zoo mit U6/U7 fahren.


    Wenn es während dieser zwei Wochen zu (ungeplanten) Sperrungen im Altstadtbereich kommt, müsste die Linie 12 ab Saalburg-/Wittelsbacher bzw. Stresemann/Garten. und die 14/18 ab Rohrbachstraße bzw. Hauptbahnhof Umleitung fahren, wegen hoher Verspätung dürften einzelne Fahrten aber dann nicht bis zum Gustavsburgplatz fahren, außerdem wäre in so einem Fall die untere Friedberger Landstraße ohne Bedienung, sofern in der fraglichen Zeit nicht die Buslinie 30 unterwegs ist...
    Weiterhin gebe es in so einem Fall eine Überschneidung der Kombi 14/18, zwischen Südbahnhof und Saalburg-/Wittelsbacher würde dann die Kombi 14/18 (Ernst-May-Platz - Louisa) auf die Kombi14/18 (Gravensteiner-Platz - Gustavsburgplatz) treffen. :P


    Der Ebbel-Ex wird am Samstag und Sonntag, 25., 26. und am Himmelfahrt-Feiertag, 30. Mai sowie am Samstag und Sonntag, 1. und 2. Juni wohl in beiden Richtungen über Sachsenhausen fahren...

    10.02.01-10.02.19: 18 Jahre U4 zur Messe und Bockenheimer Warte ;)
    11.04.15-11.04.19: Vierter Jahrestag U5-Wagen auf Linie U4 8)
    Seit 09.10.16: Endlich fährt der U5-Wagen auf allen Strecken (U1-U9) :thumbsup:

    Einmal editiert, zuletzt von bernem ()

  • Wollte man den jetzt zu sanierenden Abschnitt nicht mal aufgeben, zugunsten einer Linienführung Allerheiligentor <-> Konsti ? Was ist daraus geworden?

    fork handles

  • Schöne Grafik. Genau das meine ich. Sieht in meinen Augen auch heute noch sinnvoll aus, aber es ist völlig still geworden.

    fork handles

  • ist halt auch teuer, denke ich.


    2 Gleisdreiecke, einige hundert Meter Doppelgleis und eine neue Haltestelle erst neu bauen und dann auch abreißen.


    Zuschüsse nach GVFG kann ich mir dafür nicht vorstellen

    Grüße ins Forum :saint:

  • jockeli:

    Zitat

    ... einige hundert Meter Doppelgleis ...


    Doppelgleis ?( Die Strecke wird halt zweigleisig. Die Farben auf dem Plan sollen doch wohl Linien darstellen.
    Such mal nach "Allerheiligenstraße" dann findest Du auch die alten Threads zu dem Thema.


    Edit wollte noch auf den Gesamtverkehrsplan Schiene von 2011 verweisen.


    Führt aber vom Thema weg.

  • Hallo,


    die Linie 14/18 bzw. 18/14 fahren im 10 Min-Takt, der 7/8 Min-Takt auf der Linie 18 entfällt!


    Gruß
    HCW

    Bei Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie den Ortsbeirat Ihres Vertrauens!

  • Spontan Semesterferien auszurufen könnte die Notlösung der FH werden ;)


    In jedem Fall müssen Fahrgäste sicher nicht mit Pünktlichkeit rechnen, so kuschelig wie es zwischen Konsti und Nibelungenplatz werden dürfte. Und der RMV darf sich auf erhöhte Garantiezahlungen einstellen.

  • Hallo.


    Es gibt immer noch die Möglichkeit, von der UAS den Alleenring entlang zu laufen und an der Rothschildallee in die Linie 12 einzusteigen.


    Grüße ins Forum
    Helmut

    You'll Never Ride Alone.