[KA] Netzplan speziell

  • Zitat

    Uff de Regional-Exbress-Ziig von de Linie R51 schded RE6 druff.
    Die Ziig halde ned iwwaral endlang de Schdregg oh.
    Uff de Ziig von de R92 isch RE4 druffgschriebe.


    Ich weiß nicht, was mich mehr verwirrt: Der Dialekt oder die Beschriftung der Züge....

  • Der Dialekt ist einfach. Schlicht alle harten Konsonanten durch weiche ersetzen, bei einer Konsonantenreihung in der Mitte eines Wortes sich irgendeinen aussuchen und den Rest weglassen, Umlaute im Wort durch ein e ersetzen und Vokale am Ende eines Worts immer fallen lassen. Schwieriger ist es dann das auszusprechen - nicht vergessen dabei die Betonung immer auf die erste Silbe zu legen und diese mindestens so in die Länge zu ziehen, dass man für sie länger braucht als für den Rest vom Wort.


    Für die Zugbeschriftung können die Badenser aber nix in diesen beiden Fällen. Es handelt sich um verbundübergreifende Strecken des ZSPNV Süd aus Rheinland-Pfalz, wo alle Regionalexpresse in einen eigenen einstelligen Nummernkreis geschoben wurden (und dann wurden die Nummern halbwegs so verteilt, dass es keine Überlappungen mit anderen RE-Linien in den betroffenen Verbünden gibt). Der RE6 ist der Regionalexpress Karlsruhe - Neustadt, der RE4 der Regionalexpress Karlsruhe - Germersheim - Ludwigshafen - Mainz.

    Einmal editiert, zuletzt von kato ()


  • Ich weiß nicht, was mich mehr verwirrt: Der Dialekt oder die Beschriftung der Züge....


    Ich darf daran erinnern, dass der RMV selbst abweichende Linienbezeichnungen bis vor ein paar Jahren genutzt hat. Das war auch ein riesen Schmarn.


    Bsp: aus den RE-Linien 2 und 3 hat der RMV die RE-Linie 80 gemacht.

  • Warum entscheidet denn immer RLP im Alleingang über die Bezeichnungen der länderübergreifenden Züge?

    fork handles