Reisendeninformationen bei Großstörungen

  • Kurz nach 14 Uhr kam ich an die S-Bahnstation in Nied. Im Display der Reisendeninformation stand "Stellwerksstörung - Es findet kein Schienenverkehr statt. Bitte beachten Sie die Lautsprecheransagen." (aus dem Gedächtnis zitiert). Ich schaute auf den Onlinefahrplan und dort war eine Fahrt in einer Minute verzeichnet. Dieser Zug kam dann auch wie angekündigt.


    Weiß jemand, warum die Displays nicht dafür benutzt werden, die nächsten Züge anzuzeigen, wenn es Störungen gibt? Die angezeigte Meldung war nicht nur nicht hilfreich - sie war falsch. Auf Basis der Anzeige wäre ich zur Tram gelaufen. Die Informationen über die ausfallenden und stattfindenen Fahrten sind online verfügbar, es sollte also möglich sein, sie auch auf den Displays anzuzeigen.

  • ...weil die Bahn nicht richtig informieren kann. Das wissen wir doch.


    Den größten Fortschritt des bisherigen Jahrtausend ist die sehr sinnvolle Ausnutzung der dynamischen Zuganzeiger für die Anzeige der nächsten drei Züge. Das ist für den Frankfurter Hbf oben ein echter Gewinn für die Fahrgäste.


    Der Rest ist auf allen Kommunikationswegen noch ziemlich murks und wurde auch schon verschlimmert. Was soll bloß der Quatsch, auf den dynamischen, einzeiligen orangenen Laufanzeigern anzugeben, dass der nächste Zug heute auf dem Gleis abfährt, wo der Zug fast jeden Tag abfährt. :rolleyes: Macht nur nervös: "Information zu Zug 0815 nach Enddorf heute ....[Spannung] auf Gleis 1" - Puhh, Glück gehabt, heute mal nicht x Minuten später oder Ausfall.

    Vollkommen Großartiges Forum

  • Hallo.


    Am Samstag gab es im Hauptbahnhof (tief) eine Oberleitungsstörung, bei der die S1, wie öfters, über Frankfurt Süd umgeleitet wurde. Gegen Ende der Störung konnte ich an den Monitoren im Durchgang des Südbahnhofs folgende Information lesen:


    19:55 S1 Rödermark-Ober Roden / Gleis 7 - Zug fällt aus
    beginnt in Frankfurt Ostendstraße


    Über die Aussagekraft und Logik dieser Angabe rätsele ich noch heute.


    Zu dieser Zeit fuhren am Südbahnhof noch keine S-Bahnen in den Tunnel, und somit auch nicht zur Ostendstraße.


    Grüße ins Forum
    Helmut

    You'll Never Ride Alone.

  • Hallo.


    Immerhin kann man vom Südbahnhof aus mit der Straßenbahn zur Ostendstraße fahren.


    Schön und gut, und auch die Linie 16 fährt zum Mühlberg und damit an die Tunnelstrecke.


    Die Anzeige ist für mich unlogisch, da die S1 zu diesem Zeitpunkt die Ostendstraße gar nicht erreichen konnte, weil der Tunnel noch gesperrt war, und in der Gegenrichtung, also nach Wiesbaden, die S1 weiterhin über Frankfurt Süd umgeleitet wurde. Es sei denn, dass eine S1 nach Ober-Roden im Tunnel fest saß, und versucht wurde, diese wieder weiter fahren zu lassen. Diese S1 würde Frankfurt Süd aber nie erreichen, darum sollte sie in Frankfurt Süd erst gar nicht auf der Anzeige erscheinen.


    Grüße ins Forum
    Helmut

    You'll Never Ride Alone.

  • Hallo.


    Ich packe das mal hier rein, weil es mir nicht um die Baustellenmeldung, sondern um die Fahrgastinformation geht:


    Auf den Monitoren in den ET 430 wird seit heute im Max-Maulwurf-Format über die Bauarbeiten zwischen Frankfurt Hbf und Offenbach Ost vom 8. bis 20. September 2019 hingewiesen.


    Hier ist die komplette DB-Info  (mit Fahrplan-Link).


    Grüße ins Forum

    Helmut

    You'll Never Ride Alone.

    2 Mal editiert, zuletzt von Helmut ()

  • Die DB gibt Auskunft bei Streckensperrungen und Ausfällen und der RMV ist im Prinzip nur der Subunternehmer, weil er nicht mit dem Triebfahrzeugführer kommunizieren kann. Bei Verspätungen ist das kein Problem, weil das System die Verspätung des Zuges erkennt und RMV auf diese Infos zugreifen kann.


    Als die Streckensperrung von Langen nach Darmstadt war, hat mir die 3S- Zentrale in Frankfurt gesagt, dass eine Leichenbergung vorliegt und dass mehre Stunden dauert. Den Ort haben die mir nicht gesagt, weil sonst ist die Gefahr wegen Gaffern zugroß. Das RMV Servicetelefon war zu diesem Zeitpunkt nicht erreichbar.

  • Du hattest deinen Post im Anschluss an Baustellen Informationen gestellt.

    Ich vermute aber eher, das auf RMV Seite die Informationen nicht entsprechend aufgearbeitet werden, z.B. auf die Homepage gestellt werden.

    Aber was erwartest du von RMV? (Die Frage ist jetzt wirklich ernsthaft).

    Leider ist Informationsverarbeitung in der Tat verbesserungswürdig.

    Vor allem, wenn sich Lautsprecheransagen, Anzeigen und Inline-Informationen widersprechen und von der Realität ad absurdum geführt werden.