17.-20.05.2019: Straßenbauarbeiten in der Eschenheimer Anlage - Buslinie 36 fährt Umleitung

  • Neben den bereits gemeldeten Grünschnittarbeiten in Bornheim am Samstag mit Änderungen für die Straßenbahnlinien 12 + 14 und den Kampfmittelsondierungsarbeiten auf der Linie 16 am gesamten Wochenende, kommt es von Freitag, ca. 16:40 Uhr bis Montag, ca. 1:30 Uhr auch zu Änderungen auf der Buslinie 36...


    Wegen Straßenbauarbeiten auf der Eschenheimer Anlage, fährt die Linie 36 von Freitag, den 17. Mai, ab 16:42 Uhr bis Montag, den 20. Mai, ca. 1:30 Uhr zwischen Scheffeleck und Hynspergstraße Umleitung via Eckenheimer Landstraße, auf der Umleitungsstrecke werden die SEV-Haltestellen Musterschule und Glauburgstraße zusätzlich bedient, dafür entfallen die Haltestellen Unterweg, Eschenheimer Tor, Bornwiesenweg und Adlerflychtplatz.


    Die letzte Fahrt auf dem Linienweg beginnt am Hainer Weg am Freitag um 16:13, Konstablerwache ab 16:29, Eschenheimer Tor ab 16:34, Ankunft Westbahnhof um 16:57.
    Die erste Fahrt auf der Umleitung beginnt am Hainer Weg am Freitag um 16:23, Konstablerwache ab 16:39, Musterschule ab 16:43, Ankunft Westbahnhof um 17:07.


    Die Haltestellen Adlerflychtplatz bis Eschenheimer Tor können ab Hynspergstraße mit der Linie 36 Richtung Hainer Weg erreicht werden, in dieser Fahrtrichtung fahren die Busse normal.


    Besonderheiten gibt es bei den „Kurzfahrten“:


    Die Fahrten, die normalerweise am Eschenheimer Tor enden bzw. beginnen, fahren nur bis/ab Alte Gasse - vom Hainer Weg kommend fahren die Busse bis zur Haltestelle Scheffeleck, danach über die Petersstraße zur Haltestelle Alte Gasse und ab dort wieder zurück zum Hainer Weg; die Haltestellen Unterweg, Eschenheimer Tor und Peterskirche entfallen auf diesen Fahrten, die beiden letztgenannten Haltestellen bedient die Linie 36 nur bei den Fahrten, die vom Westbahnhof bis Hainer Weg durchfahren...


    Die Nachtfahrten Freitag/Samstag und Samstag/Sonntag fahren nur zwischen Alte Gasse und Hainer Weg; Fahrgäste zwischen Konstablerwache <> Hauptwache (dort Umsteigen) <> Eschenheimer Tor können Tag und Nacht auf die U-Bahn bzw. zwischen Konstablerwache und Hauptwache auf die S-Bahn ausweichen.


    Tagsüber wäre auch noch die Option mit der U-Bahn zur Holzhausenstraße zu fahren und ab dort mit der 36 zu den Haltestellen im Oeder Weg, die nur von Nord nach Süd bedient werden.


    Wenn in der Nacht zu Montag ab 1:30 wieder die Nachtbusse fahren, ist die Strecke für die Linien n1 bis n3 zwischen Scheffeleck und Eschenheimer Tor wieder befahrbar...


    Alle Fahrplanänderungen für die Buslinie 36 und die oben erwähnten Straßenbahnlinien 12, 14 und 16, inklusive SEV-12 und SEV-16, sind in der Fahrplanauskunft eingearbeitet.

    10.02.01-10.02.19: 18 Jahre U4 zur Messe und Bockenheimer Warte ;)
    11.04.15-11.04.19: Vierter Jahrestag U5-Wagen auf Linie U4 8)
    Seit 09.10.16: Endlich fährt der U5-Wagen auf allen Strecken (U1-U9) :thumbsup:

  • Wegen Straßenbauarbeiten auf der Eschenheimer Anlage, fährt die Linie 36 von Freitag, den 17. Mai, ab 16:42 Uhr bis Montag, den 20. Mai, ca. 1:30 Uhr zwischen Scheffeleck und Hynspergstraße Umleitung via Eckenheimer Landstraße, auf der Umleitungsstrecke werden die SEV-Haltestellen Musterschule und Glauburgstraße zusätzlich bedient, dafür entfallen die Haltestellen Unterweg, Eschenheimer Tor, Bornwiesenweg und Adlerflychtplatz.


    Die Haltestellen des Ersatzverkehrs werden nicht bedient, sondern es wurden zusätzliche Haltestellen eingerichtet. An der Glauburgstraße befindet sich diese beispielsweise vor der Kreuzung in Höhe der ehemaligen Station der Linie U5.


    Gruß
    Spirit

    Beide schaden sich selbst: der zuviel verspricht und der zuviel erwartet. (Lessing)

  • Hallo.


    Als ich heute die Strecke befuhr, meldete sich die VGF-Leitstelle nach einem Gong mit einer ausführlichen Information über die Baumaßnahme und die Umleitungsstrecke. Ich vermute, dass diese Information aus der Konserve kommt und nicht direkt angesagt wird. Die Ansage kommt genau dann, wenn die übliche Haltestellenansage "Scheffeleck" vorbei ist.


    Nur schade, dass u.a. angesagt wird, dass man die Haltestellen, die in Richtung Westbahnhof nicht angefahren werden können, an der Haltestelle Hynspergstraße mit dem Bus der Gegenrichtung erreicht. Genau beim Erreichen der Hynspergstraße fuhr der Bus in Richtung Hainer Weg davon, so dass 30 Minuten auf den nächsten Bus Richtung Hainer Weg gewartet werden muss. Auf diese Problematik wurden die Fahrer wohl nicht sensibilisiert.


    Grüße ins Forum
    Helmut

    You'll Never Ride Alone.

  • Die Haltestellen des Ersatzverkehrs werden nicht bedient, sondern es wurden zusätzliche Haltestellen eingerichtet. An der Glauburgstraße befindet sich diese beispielsweise vor der Kreuzung in Höhe der ehemaligen Station der Linie U5.


    Gruß
    Spirit

    Vielen Dank für die Präzisierung, dieses Detail war aus den Veröffentlichungen nicht genauer herausgearbeitet worden, also noch einmal vielen Dank für die Detailinformation... :thumbup:


    Als ich heute die Strecke befuhr, meldete sich die VGF-Leitstelle nach einem Gong mit einer ausführlichen Information über die Baumaßnahme und die Umleitungsstrecke. Ich vermute, dass diese Information aus der Konserve kommt und nicht direkt angesagt wird. Die Ansage kommt genau dann, wenn die übliche Haltestellenansage "Scheffeleck" vorbei ist.

    Solche „Gong-Ansagen“ der Leitstelle gab es in der Vergangenheit auch schon bei den U-Bahnen; so z. B. in der U1 nach Verlassen der Station Heddernheimer Landstraße wurde damals angesagt, dass wegen Bauarbeiten die U-Bahnen am Nordwestzentrum enden und zur Weiterfahrt im Busbahnhof Ersatzbusse nach Ginnheim zur Verfügung stehen. - Oder bei der U2 gab es eine ähnliche Ansage nach Verlassen der Station Sandelmühle mit Verweis auf SEV nach Gonzenheim.
    Die Ansagen scheinen sich zu aktivieren, wenn ein vorher festgelegter Streckenpunkt (Ortsbake) passiert wird...

    10.02.01-10.02.19: 18 Jahre U4 zur Messe und Bockenheimer Warte ;)
    11.04.15-11.04.19: Vierter Jahrestag U5-Wagen auf Linie U4 8)
    Seit 09.10.16: Endlich fährt der U5-Wagen auf allen Strecken (U1-U9) :thumbsup:

  • Hallo.


    Im Gegensatz zu den "alten" Gong-Ansagen wurden die Ansagen der Linie 36 direkt von einem Herrn der Leitstelle gesprochen, und nicht, wie damals, von Ingrid Metz-Neun(?) vorab angefertigt.


    Grüße ins Forum
    Helmut

    You'll Never Ride Alone.