Machbarkeitsstudie zur Automatisierung von Straßenbahnen

  • Inzwischen hat die Frankfurter Rundschau einen etwas ausführlicheren Bericht gebracht. Das Projekt läuft unter dem Namen "MAAS - Machbarkeitsstudie zur Automatisierung und zu Assistenzsystem der Straßenbahn". Ab Sommer soll eine mit verschiedenen Sensoren ausgestattete Straßenbahn im Linienbetrieb getestet werden. Es ist von eine künstlichen Intelligenz die Rede, die von einem menschlichen Fahrer lernen soll.

    In schwierigen Situationen bleibt die Straßenbahn stehen und kann dann über 5G-Mobilfunk vom Leitstand ferngesteuert werden. Zunächst soll dies auf dem Heag-Betriebsgelände getestet werden, später auf einer Strecke Hbf - Griesheim. Dieser Bereich wird vom Projektpartner Telekom bereits 5G-versorgt.


    Neu für mich ist hier der KI-Ansatz. Das finde ich relativ kritisch, da bei einem KI-basierten System im Nachhinein kaum nachvollziehbar ist, warum eine Entscheidung wie getroffen wurde. Bei deterministische Algorithmen kann man wenigstens in der Fehleranalyse noch herausfinden, was schief gegangen ist und es für das nächste Mal einprogrammieren.


    Edit: Die hessenschau hat ein Bild.

    2 Mal editiert, zuletzt von JeLuF ()

  • da bei einem KI-basierten System im Nachhinein kaum nachvollziehbar ist, warum eine Entsceidung wie getroffen wurde

    Besteht die Ki nicht vollständig aus Bits und Bytes?

    Dann könnte man doch alles kontinuierlich aufzeichnen, was die Maschine z.B. erkannt, gedacht und wie reagiert hat, oder?

    Vollkommen Großartiges Forum

    Einmal editiert, zuletzt von SoundofN1 ()

  • Das würde aber nicht viel nützen, wenn diese KI keine menschlichen Begriffe benutzt, sondern nur aus sensorischen Eingangsdaten mit einem unübersichtlichen neuronalen Netz Reaktionen bestimmt.


    Leider sagt der FR-Bericht nichts dazu, welche Art von KI hier eingesetzt werden soll. Forscher aus dem Bereich selbstlernende neuronale Netze geben durchaus zu, dass sie nicht erkennen können, warum ihr Programm eigentlich tut, was es tut. Da wäre mal Forschungsbedarf. :) Mit anderen Ansätzen kann man schon mehr verfolgen.

    fork handles

  • Hier habe ich den dazugehörigen Tw:

    2019.06.155tw0783mitb9hkgf.jpg

    Tw 0783 mit Bw 9432 "Griesheim" auf der Linie 5 am heutigen Samstag, den 15. Juni 2019 vor Erreichen der Haltestelle Eissporthalle.

    Zumindest war dieser Tw im Hessenschau-Link zu sehen.

    Viele Grüße aus Darmstadt - Jörg "Baertram" D.
    RMV senkt die Preise? - Eher fährt unser Tw 37 aus eigener Kraft von Wixhausen nach Leimen.
    Der Bergstraße gibt man 4 Minuten - der Heimstättensiedlung werden sie genommen. Waren das noch Zeiten, als der "H-Bus" von der (Fach-)Hochschule zur Berliner Allee nur 2 Minuten brauchte.

    Einmal editiert, zuletzt von Baertram () aus folgendem Grund: Ergänzungen.