Regionaltangente West (PFA Süd_1)

  • Ich weiß nicht ob dies anderswo schon besprochen wurde. Mir ist folgendes aufgefallen:


    Wenn ich es richtig verstanden habe teilen sich zwischen Buchschlag und Neu Isenburg Dreieichbahn und RTW die Gleise. Vor Neu Isenburg entsteht ein Tunnel o.ä. damit die RTW auf die S-Bahn Gleise wechseln kann, bevor sie später Richtung Stadion abbiegt.


    Ermöglicht das nicht gleichzeitig irgendwann in ferner Zukunft vielleicht möglicherweise, dass die Dreieichbahn dort auch auf die S-Bahn Gleise wechselt und als S-Bahn über die Stammstrecke geführt wird? Ich kenne die Kapazitätsprobleme auf der Stammstrecke usw., es geht mir nur um die prinzipielle Machbarkeit.


    Grüße

    Heinz

  • Im Erläuterungsbericht für PFA Süd_1 vom 23.5.2019 steht geschrieben:


    Zitat

    ...

    Das innerhalb des Kreuzungsbauwerks Bf Neu-Isenburg in Richtung Süden abzweigende Gleis führt in einer geböschten Rampe aus dem Einschnitt heraus undschließt bei Bau-km 6,0+24 (km 8,2+27 Strecke 3655) mittels einer neu zu errich-tenden Weiche an das vorhandene Abstellgleis 12 an. Über die vorhandenen Weichen 72 und 73, welche jeweils für eine Geschwindigkeit von 60 km/h erneuertwerden, schließt die RTW an die Strecke 3655 (Dreieichbahn) an.

    Südlich von Bau-km 6,6+43 (km 8,8+39 Strecke 3655) erfolgt der Regelbetrieb der RTW eingleisig auf der bestehenden Strecke 3655. Bauliche Maßnahmen sind mit Ausnahme der eisenbahntechnischen Ausrüstung bis zum Bf Dreieich-Buchschlagnicht erforderlich.Im Bf Dreieich-Buchschlag wird ein neues Stumpfgleis in der Lage des heutigen Abstellgleises 49 erstellt, an dem ein neuer Außenbahnsteig für die RTW vorgesehen wird. Das neue Stumpfgleis zweigt bei km 10,1+95 (3601) aus dem Gleis der Dreieichbahn mit einer neuen Weiche ab und endet bei km 10,5+76 (3601). Bei km 10,5+48 (3601) ist ein Prellbock vorgesehen.

    ...

    (Kap. 8.1.1.5, S. 101)

  • Grundsätzlich geht "prinzipiell" alles. Aber: a) Bahnsteighöhen, b) auf S-Bahn ausgelegte Geschwindigkeits-/Bremswegsignalisierung im Tunnel, c) Diesel im Tunnel.

    OK danke für die Infos erstmal, auch dir tunnelklick.


    a) ist klar. Im Zuge einer S-Bahnisierung müssten die Bahnsteige auf der Dreieichbahn natürlich angeglichen werden. Die Punkte b) und c) sind ja nur fahrzeugabhängig. Es gibt heute schon Akkutriebzüge, sodass die Dreieichbahn-Strecke dafür nicht mal elektrifiziert werden müsste.


    Die RTW lässt eine DreieichSbahn (mittel oder langfristig) jedenfalls realistischer werden 😀

  • OK danke für die Infos erstmal, auch dir tunnelklick.


    a) ist klar. Im Zuge einer S-Bahnisierung müssten die Bahnsteige auf der Dreieichbahn natürlich angeglichen werden. Die Punkte b) und c) sind ja nur fahrzeugabhängig. Es gibt heute schon Akkutriebzüge, sodass die Dreieichbahn-Strecke dafür nicht mal elektrifiziert werden müsste.


    Die RTW lässt eine DreieichSbahn (mittel oder langfristig) jedenfalls realistischer werden 😀

    Sie müsste auch zweigleisig werden, was an einigen Stellen auf Grund der Bebauung nicht oder nur schwer möglich sein wird.