Karlsruhe: Rundgang Stadtbahntunnel

  • In deinem Bild zu sehen ist die südliche Ausfahrt des Albtalbahnhofs. Die Betriebsverhältnisse rund um diesen sind, gelinde gesagt, etwas komplex, das ist da nämlich quasi "alles". Gleisplan siehe unten auf dem die Wechsel BOStrab/EBO "detailliert" dargestellt sind.

    Ja, das ist halt diese lustige Lösung, daß man zwar eine Eisenbahnstrecke hat, aber weil diese nach FV-NE betrieben wird, kann man den Joker §12 "Fahren im Sichtabstand" ziehen...

  • Ich habe festgestellt, dass man die neuen Fahrpläne von Karlsruhe heruntergeladen werden können.

    Bei einer Sichtung dieser ist mir aufgefallen, dass der Tunnel zum Fahrplanwechsel noch nicht in

    Betrieb geht.

    Dafür erfolggt die Verlängerung der 2 nach Knielingen Nord 2 Wochen vorm Planwechsel.

    In god (an invention by mankind) we trust - on earth we don't


    Sincerly yours, NSA
    powered by US government

  • Nachtrag: Ich habe deswegen mal per EMail nachgefragt.


    Der Tunnel wird erst zum Fahrplanwechsel Dez 2021 in Betrieb genommen und zeitgleich auch

    die neue Strecke durch die Kriegsstrasse. Ein Zwischenmodus Tunnel + Kaiserstrasse wird es

    nicht geben.

    In god (an invention by mankind) we trust - on earth we don't


    Sincerly yours, NSA
    powered by US government

  • Wenn die neuen Fahrplantrassen interessieren - man kann mittlerweile diese sich über die Webseite bei der VBK herunterladen :)


    (Wollte kein extra Thread öffnen)

    In god (an invention by mankind) we trust - on earth we don't


    Sincerly yours, NSA
    powered by US government

  • In Karlsruhe hat man kein U mit Stadtbahnschriftzug, sondern ein normales U-Bahn-Schild an den Tunnelbahnhöfen, ein normales Haltestellenschild an den oberirdischen Stationen und das S-Bahn-Logo überall dort, wo auf Eisenbahnstrecken gefahren wird. Da es sich hier bei um eine Zweisystemstadtbahn handelt, die auch als S-Bahn fungiert für ein und den selben Zug.


    In NRW hat man ein U-Bahnschild mit dem Schriftzug "Stadtbahn" auf allen von Stadtbahnstrecken unabhängig davon, ob sich die Haltestelle oben oder unten befindet. Die einzige Ausnahme ist Köln. Dort gibt es die U-Schilder nur an Tunnelbahnhöfen und das ohne Schriftzug. Das wird in Bonn schon wieder anders gehandhabt, obwohl die Netze miteinander verbunden sind.