Gleisbau Rheinstraße - Umfangreiche Umleitungen in den Herbstferien 2019

  • Quelle: HEAG mobilo


    Kommentar: Die direkte Verbindung Hauptbahnhof - Luisenplatz wird äußerst schlecht bedient. Vom Bahnhofsvorplatz, dem Haupteinstiegspunkt, fährt nur die SL 9 im T15 diese Strecke, Mo - Fr tagsüber kommt noch die SL 1 im T30 hinzu. Die SL 5 bedient den Luisenplatz gar nicht, die Busse F, H (Richtung Anne-Frank-Str. ) und K (Richtung TU-Lichtwiese) fahren über die Westseite, an der niemand einsteigt, der zum Luisenplatz will. Der H-Bus Richtung Kranichstein bzw. Komponistenviertel bedient den Hbf gar nicht. Kaum jemand aus Eberstadt, der zum Hbf will, wird den Umweg über Luisenplatz mit der SL1 in Kauf nehmen. Volle Busse F und H sind vorprogrammiert.


    Die Grafiken sind zudem eine Katastrophe. Bei der Haltestellenbelegung wird mehr angegeben, was wo NICHT hält. Und die SL 2 mit den wenigen Fahrten extra in der Umleitungsgrafik aufzuführen, wo doch die SL 9 genau die gleiche Strecke fäht, ergibt auch keinen Sinn.


    Besser hätte man alle Fahrten zwischen Hbf und Böllenfalltor als SL 2 bezeichnet. Noch besser hätte man die SL 5 am Kongresszentrum enden lassen und dafür die SL 3, wie sonst auch, zum Hbf geführt. Dann gäbe es immerhin einen T7/8 zwischen Hbf und Luisenplatz und weiter eine Direktverbindung per Tram zwischen Luisenplatz und Kranichstein. So wird der H-Bus wieder überquellen und die 5 halbleer im T7/8 durch die Gegend fahren.

  • Falls sich wer aufmacht sich den Umleitungsverkehr anzutun - mich würde interessieren welchen

    Weg der Pendelbus zum Waldfriedhof nimmt :)

    In god (an invention by mankind) we trust - on earth we don't


    Sincerly yours, NSA
    powered by US government

  • Im Spätverkehr haben die Fahrplaner wieder gnadenlos zugeschlagen. Der 9E soll schon zur Minute 10 bzw. 40 am Darmstadtium (im Fahrplan wohl fehlerhaft als Schloß bezeichnet) abfahren. Dadurch gibt es keinen barrierefreien Umstieg am Schloß zwischen 9 und 9E, sondern die Fahrgäste müssen über den Luisenplatz laufen. Sinnvoll wäre es gewesen, den 9E erst zur Minute 13 und 43 am Darmstadtium abfahren zu lassen, dann könnte bequem am Schloß zwischen 9 und 9E umgestiegen werden.


    Warum die 9 abends (und Sonntags) ab Hbf. schon zur Minute 05 und 35 abfährt (Linie 3 fährt abends 06 und 36 ab) erschließt sich einem auch nicht. Durch die eine Minute frühere Abfahrt kann es am Lui zu Konflikten mit leicht verspäteten "WE-Linien" kommen.

  • Der Konflikt mit den WE-Linien besteht jetzt schon immer wieder Abends. Genauer wenn die 3 sich vor dem WE1 und WE2 drängt. Dann traut sich der Busfahrer diese nicht zu überholen und bekommt manchmal bis zu Plus 5.


    Zurück zum Thema: Hatte gedacht, dass der FundU, H und R alle am Hauptbahnhof West halten und dann über die Brücke zur Kirchenallee fahren. Ist das nicht so? Kann mich jemand aufklären?


    Und wisst ihr wie viele Busse man für den 9E braucht? Für den letzten brauchte man 5 Fahrzeuge und HEAG Mobilo hatte noch genug eigene, aber die haben jetzt alleine 9 Gelenkbusse verkauft, reicht dann die Fahrzeugdecke dann aus?


    Und mein Vorschlag wäre, dass man die Tramlinie 3 als SEV geführt hätte, dann hätte man sich Bahnen eingesparrt und die SEV 3 könnte dann gemeinsam mit dem K an der Haltestelle Darmstadt Schulstraße stehen.

  • Falls sich wer aufmacht sich den Umleitungsverkehr anzutun - mich würde interessieren welchen

    Weg der Pendelbus zum Waldfriedhof nimmt :)

    Naja, vermutlich so ähnlich wie die selige Linie W. Hauptbahnhof Ost - Poststraße - Brücke Dornheimer Weg - Zweifalltorweg - Hauptbahnhof West - Robert-Bosch-Straße - Ersatzhst. Maria-Goeppert-Straße - Waldfriedhof/Haupteingang.

  • In der Kranichsteiner Strasse soll es ab 07 Okt auch eine Strassensperrung geben.

    Die müsste sich dann auf den H auswirken.

    In god (an invention by mankind) we trust - on earth we don't


    Sincerly yours, NSA
    powered by US government

  • Gerade eben die Rheinstraße entlang gefahren: Stadtauswärts wird der IV vor der Kreuzung Berliner Allee und Goebelstraße einspurig über den Bahnkörper geleitet. Rückstau bis zur Neckarstraße, Busse (F, H, 9E) mittendrin, Fahrpläne sind Markulatur. Stadteinwärts zweispurig, Rückstau (noch) nicht ganz so lang, Busse quälen sich auch auf der Straße mit. Wer plant denn solch eine Baustellenabwicklung? Diese Baustelle gehört in die Mitte der Sommerferien, wenn wirklich deutlich weniger Verkehr unterwegs ist.

  • Als ich von der Stadt zurückkehrte, war der Rückstau auf der Rheinstraße bis zum Luisenplatz. Dementsprechend werden die Straßenbahnlinie 1, 6, 7 und 8 durch die Busse, die an der Grafenstraße in den IV einzufädeln versuchen, genauso behindert.

    ICh schliese mich dem Vorschreiber an: Die Fahrpläne existieren nur noch, damit etwas im Internet steht, aber mit der Realität haben die Wunschzeiten absolut nichts mehr zu tun. Der Irrsinn liegt ja auch darin, das die Busse sich in den IV quälen müßen, wobei die ÖPNV-Spur praktisch leer bleibt. Ich hatte in einem Bus gesessen, der sich erst an der Kreuzung Rhein-/Neckarstraße, praktisch im Wildwest-Manier, in den Verkehr der Rheinstraße hineindrängte. Auf dem Weg dorthin überholte er ein Bus der Linie 9E, F und auch den "Vorgängerbus" der Linie H (im Normalfall 10-Minuten-Takt). Die Ersatz-Haltestelle Rhein-/Neckarstraße ist bei bei der Kreuzung Hindenburgstraße (also relativ weit weg). Die Fahrt verlief dann in der Bismarckstraße zügig - solange die ÖPNV-Trasse existiert. Dann (Kreuzung Kirschenallee) ist wieder ein Stau im IV (man versucht ja die Rheinstraße zu umfahren - und auch die dazwischenliegende Mornewegstraße reiht sich Stoßstange an Stoßstange). Hier trifft es dann auch die Straßenbahnlinien 5 und 9. Und die Linie 1 wird hier zum zweiten Mal zum Opfer. Auf der Westseite des Hauptbahnhofes kommt es erneut zum Stau (ja die Rückkehr zur Rheinstraße = Autobahn 672 zur A5 und 67 bzw. Bundesstraße 26 nach Griesheim - Riedstadt - aber auch weiter mit der Buslinie H fliesende Verkehr zur Berliner Allee - Groß Gerauer Weg). Auf jeden Fall werden es zwei sehr lange Wochen für die Fahrgäste, besonders, wenn sie zur HVZ aus der Stadt nach Hause wollen.

    Viele Grüße aus Darmstadt - Jörg "Baertram" D.
    RMV senkt die Preise? - Eher fährt unser Tw 37 aus eigener Kraft von Wixhausen nach Leimen.
    Der Bergstraße gibt man 4 Minuten - der Heimstättensiedlung werden sie genommen. Waren das noch Zeiten, als der "H-Bus" von der (Fach-)Hochschule zur Berliner Allee nur 2 Minuten brauchte.

  • Ihr seid echt lustig. Vom ersten Tag, an dem der durchschnittliche Autofahrer nicht gerafft hat, daß es eine Baustelle gibt, sich deswegen irgendwie durchwurschtelt und somit das Chaos verursacht, auf das gesamte Betriebskonzept schließen zu wollen, ist wirklich mutig. Frühere Großbaustellen haben ähnliche Phänomene am ersten Tag gezeigt. Wartet doch wenigstens erst mal den zweiten Tag ab, wenn sich der restliche Verkehr auf die Baustelle eingestellt hat.

  • Zur einer Zeit wo Google (Maps) jede Sperrung kennt - Navigationsgeräte zur Grundausstattung

    eine Neuwagens gehört, sollte man schon erwarten dass niemand mitten in der Baustelle landet

    und Stau verursacht :D

    ...wurde das doch schon vor Jahren als Zukunftsversprechen von manchen Firmen gross in der

    Presse gegeben.....

    (nur mal so ein älterer Zeitungsbeitrag: https://www.zeit.de/zeit-wisse…vigation-Staumelder-Handy)


    [Hinweis: erst ein gesetzlicher Zwang für jede Fahrt ein Navigationsgerät zu nutzen und sich auch

    an die Routenanweisung zu halten würde das Problem lösen]


    {eine Ernsthaftigkeit meines Beitrages ist nicht vorgesehen}

    In god (an invention by mankind) we trust - on earth we don't


    Sincerly yours, NSA
    powered by US government

  • In der Linie 9 (Straßenbahn) kommt nach der Haltestelle Schulstraße eine Durchsage, dass die Straßenbahn über die Bismarckstraße zum Hauptbahnhof fährt und Fahrgäste nach Griesheim an der Haltestelle Schloß in den Ersatzbus umsteigen sollen. Wie ich aber schon weiter oben schrieb, soll der Bus der 9E am Darmstadtium zur Minute 10, 25, 40, 55 abfahren. Zu diesem Zeitpunkt ist die Straßenbahn erst an der Haltestelle Schulstraße.


    Also passierte es heute mehrfach, dass die 9E an der Haltestelle Schloß schon weg war, als die 9 vom Böllenfalltor dort ankam. Es ist leider wieder mal eine sehr unglückliche Fahrplangestaltung.

  • Heute im Stadion-Verkehr fuhren Züge der Linie 2 zwischen Böllenfalltor und Hauptbahnhof über die Bismarckstraße...

    Jakkeline, nich den Marzel mit die Schüppe auf'n Kopp kloppen!
    ________ _ _ _ _ _ _


    Freundliche Grüße!

  • Eher dumm gelaufen, da die Linie 9 lt. Fahrplan eine Minute vor der 9E am Schloss sein soll. ab

    Nicht am Sonntag.
    Am Sonntag fährt die 9E laut Fahrplan zur Minute 10/25/40/55 am Darmstadtium ab, die Linie 9 zur Minute 10/25/40/55 an der Schulstraße. Nun ist der Weg vom Darmstadtium zum Schloß kürzer, als von der Schulstraße zum Schloß. Logische Folge: Fährt der Busfahrer der 9E pünktlich am Darmstadtium ab, ist die 9E zu diesen Zeiten immer vor der 9 am Schloß. (selbst dann, wenn diese absolut pünktlich an der Schulstraße abfahren würde) Der Anschluss klappt dann nur am Luisenplatz.

  • Nicht am Sonntag.
    Am Sonntag fährt die 9E laut Fahrplan zur Minute 10/25/40/55 am Darmstadtium ab, die Linie 9 zur Minute 10/25/40/55 an der Schulstraße. Nun ist der Weg vom Darmstadtium zum Schloß kürzer, als von der Schulstraße zum Schloß. Logische Folge: Fährt der Busfahrer der 9E pünktlich am Darmstadtium ab, ist die 9E zu diesen Zeiten immer vor der 9 am Schloß. (selbst dann, wenn diese absolut pünktlich an der Schulstraße abfahren würde) Der Anschluss klappt dann nur am Luisenplatz.

    Der 9E fährt aber lt. Fahrplan 12/27/42/57 am Schloß ab, also zeitgleich mit der Linie 9. Insofern ist Deine Aussage, er würde vorher fahren, falsch.


    Warum natürlich die Heag mal wieder nicht in der Lage ist, einen ordentlichen gedruckten Fahrplan herauszugeben, steht auf einem anderen Blatt. In der PDF steht die Haltestelle Schloß zweimal drin, obwohl offensichtlich ist, daß der erste Halt das Darmstadtium sein soll.


    Nebenbei bemerkt gibt es in der elektronischen Auskunft für den 9E nur die Abfahrt Schloß ab 12/27...


    Falsch ist aber auch die Angabe von Disponent, daß die 9 eine Minute vor der 9E am Schloß sein soll. In allen veröffentlichten Fahrplanmedien ist die Ankunftszeit der 9 ebenfalls Minute 12, also zeitgleich und nicht früher. Wenn sie früher da sein sollte, muß sich auch hier die Heag die Frage stellen lassen, warum sie nicht in der Lage ist, die korrekten Fahrpläne zu veröffentlichen.

  • Was ich beim Thema 9/9E nicht verstehe: sofern sich SL 3 und 9E am Darmstadium nicht gegenseitig behindern, ist es doch problemlos möglich, "auf Sicht" zu fahren. Man sieht doch, wenn die Strab durch die Krone-Kurve kommt und kann sich dann entsprechend dahinter setzen?! Ich denke selbst wenn die Busse im engen Takt fahren, ist es doch gerade am Schloss wesentlich übersichtlicher den Fahrgastwechsel zu betreiben.

    Jakkeline, nich den Marzel mit die Schüppe auf'n Kopp kloppen!
    ________ _ _ _ _ _ _


    Freundliche Grüße!

  • Auch gestern (Samstag) Nachmittag Rückstau stadtauswärts bis zum Institut für Wohnen und Umwelt. Am Freitagnachmittag war auf der SL9 mindestens ein Tw ohne Bw im Einsatz und das trotz des Lilienspiels am frühen Abend.

  • Ihr seid echt lustig. Vom ersten Tag, an dem der durchschnittliche Autofahrer nicht gerafft hat, daß es eine Baustelle gibt, sich deswegen irgendwie durchwurschtelt und somit das Chaos verursacht, auf das gesamte Betriebskonzept schließen zu wollen, ist wirklich mutig. Frühere Großbaustellen haben ähnliche Phänomene am ersten Tag gezeigt. Wartet doch wenigstens erst mal den zweiten Tag ab, wenn sich der restliche Verkehr auf die Baustelle eingestellt hat.

    7. Tag. Rückstau stadtauswärts heute am späten Nachmittag bis zum Steubenplatz, wieder einige Busse mittendrin. Ein Bus (konnte die Linie leider nicht erkennen, dürfte aber ein H-Bus gewesen sein) ist dann am Steubenplatz Richtung Bismarckstraße abgebogen, um unter Auslassung des Halts Berliner Allee schneller am Hbf zu sein. So geht's natürlich auch.


    Ein SEV-Bus des EAD fährt als Linie 109 umher.

    Einmal editiert, zuletzt von B80C () aus folgendem Grund: Ergänzung