Fahrplanwechsel 2019/2020

  • Die MVG hat gestern unter http://www.fahrplan2020.de ihren neuen Fahrplan veröffentlicht.


    Im Grunde ist das eine noch größere Änderung als 2016,da viele Linien komplett anders fahren (78 z. B.), die Nummern 58 und 69 sind auch wieder zurück. Bei vielen Linien dürften teilweise Erinnerungen an frühere Linien wachwerden, z. B. bei der vormittags nur zw. Messe und Birkenstraße fahrenden Linie 69.


    Auch erst vor drei Jahren eingerichtete Haltestellen wie Zentralmensa und Wallaustraße entfallen komplett.


    Die einzelnen Änderungen reiche ich nach, das schaffe ich zeitlich jetzt nicht. Aber kann ja auch jeder nachlesen 😉.


    Ein Fahrplanbuch wird es weder diesmal noch künftig noch geben. Man geht also nun endgültig den Weg, den immer mehr gehen diesbezüglich.

  • Ein wirklicher Fortschritt und die endgültige Abkehr vom „Stammlinienkonzept“ (60/61, 62/63 etc.).


    Die neue Anbindung von Mombach ist super. Die 61 fährt ganztägig alle 15 Minuten, hinzu kommen zur HVZ die 60 und 63, die in der SVZ am Mombacher Tor enden. Zur HVZ für Mombach somit ein 7,5-Minuten-Takt. Spitze.


    Die 69 bedient künftig den Landwehrweg, indem sie von Hechtsheim kommend am Pariser Tor stets links abbiegt. Gemeinsam mit der 78 entsteht also auch hier ein 15-Minuten-Takt. Die 69 stellt mit der 67 ein Linienpaar dar. Die 67 fungiert entlang der Geschwister-Scholl-/Rheinhessenstraße künftig als „Expresslinie“ und lässt die Haltestellen Berliner Straße, Jägerhaus und Carl-Zeiss-Straße aus. An der Oberen Zahlbacher Straße hält sie auch nicht.


    Auch eine schöne Idee ist der Fahrtweg der 76, die von der Uniklinik kommend einen Schlenker über Hauptbahnhof West fährt.


    Gut für den Verkehrsfluss ist, dass künftig kein Bus mehr von der Großen Bleiche in die Bahnhofstraße abbiegt und umgekehrt.

  • Es gibt jetzt in der Nacht eine neue Nachtlinie 93 .

    Fahrten nachts über die Universitäts Klinikum , sowie KKM. Rückfahrt in Richtung HBF über Landwehrweg.

    Fahrten über die Albert Schweitzer Strasse in Richtung Bretzenheim Südring und dann weiter Nach Marienborn Bahnhof.

    Nachfahrten fangen jetzt um 23 Uhr an ausser Fr und Sa da erst ab 1 Uhr

    Nachfahrten sind jetzt 23:00 , 23:30 , 0:00 , 0:30 , 1:00 Fr und Sa 1:00 ,1:15 , 1:30 , 1:45 , 2:00 , 2:30 , 3:00 bis Sa 6 Uhr bzw So 8 Uhr

    Nachtlinien sind jetzt 6 , 66 , 68 , 50 , 51 , 52 , 90 , 91 , 92 und 93

  • Fahrten in der SVZ von der 51 enden nicht mehr auf dem Lerchenberg sondern in Marienborn dies ist auch Samstags morgens bis nachmittags der Fall.

    Zum Wenden wird die Bedarfsschleife umfahren .


  • Die neue Anbindung von Mombach ist super. Die 61 fährt ganztägig alle 15 Minuten, hinzu kommen zur HVZ die 60 und 63, die in der SVZ am Mombacher Tor enden. Zur HVZ für Mombach somit ein 7,5-Minuten-Takt. Spitze.

    Das stimmt nicht ganz im SVZ endet fährt die Linie 60 am Polygon (nach 21 Uhr). In den SV Zeiten fährt keine 63 und die 61 endet am Bismarkplatz. In den NVZ Zeiten enden die Linie 60 und 63 am Mombacher Tor (Mo-Fr 9-13 Uhr und Samstag 9-19 Uhr)


    Interessant ist auch das die 9 wieder eine direkte Verbindung bietet zwischen Hauptbahnhof und Uni Gelände und die einzige Linie ist die über die teurere Brücke über Koblenzer Straße fährt


    Die 28 hält sich nicht an den 30 min Takt und fährt teilweise alle 20 min


    Bei den Straßenbahnen fällt der wöchentliche Nachtverkehr weg und es besteht ein Ferienplan mit 20min Takt. Der morgentliche 10 min Takt ist auch ausgedünnt und die Endhaltestelle der 59 heißt jetzt Inge Reitz Straße und fährt jetzt durchgängig alle 30 min.


    Schade ist das die 57 zu hvz nur ein Halbstunden Takt von Bretzenheim zum HBF hat. Dies ist für Anwohner doch etwas wenig

    Verwirrend ist das 57 und 55 an der Haltestelle Krautgarten endet, aber nie gleichzeitig

  • Bei den Straßenbahnen fällt der wöchentliche Nachtverkehr weg und es besteht ein Ferienplan mit 20min Takt. Der morgentliche 10 min Takt ist auch ausgedünnt und die Endhaltestelle der 59 heißt jetzt Inge Reitz Straße und fährt jetzt durchgängig alle 30 min.

    Ich finde es schade, dass man gerade bei der Straßenbahn den Rotstrich ansetzt. Das ist aber auch eine Möglichkeit kurzfristigem Wagenmangel, den es an einzelnen Tagen immer mal gab, zu entgegnen. 😉

  • Wobei die 51 um 0:30 ihre letzte fahrt zum Lerchenberg hat und die 50 fährt dann nochmals um 1 und um 2 in beiden Richtungen.

    Die 52 fährt ab HBF um 0:30 weiter als 53 in Richtung Hechtsheim.

  • Ich finde das der Nachtverkehr an Freitagen und Samstags verbessert wurde es gibt jetzt fahrten um 1 , 1:15 ,1:30 , 1:45 , 2 ,2:30 , 3 Uhr bis 6 Uhr Samstag morgens und 8 Uhr bis Sonntag morgens

  • An der Hechtsheimer Straße scheint es wohl abends und sonntags einen Anschluss zu geben. Jedenfalls haben die Linien 62 und 64/65 dort in diesen Zeiten jeweils 1-2 Minuten Puffer und fahren in der selben Richtung zur selben Minute ab. So kann z.B. aus Richtung Kliniken direkt in Richtung Laubenheim und aus Richtung Südbahnhof in Richtung Weisenau umgestiegen werden. Jeweils andersrum natürlich auch. Mal schauen, ob das wirklich feste Anschlüsse sind und wie lange die Fahrer dann aufeinander warten.

    Einmal editiert, zuletzt von FabiMZ ()

  • Bei der 70 wurden fast alle Verstärker eingestellt und die 74 fährt über die Elbstraße, obwohl das angeblich nicht möglich ist

  • Ich finde es schade, dass man gerade bei der Straßenbahn den Rotstrich ansetzt. Das ist aber auch eine Möglichkeit kurzfristigem Wagenmangel, den es an einzelnen Tagen immer mal gab, zu entgegnen. 😉

    Eigentlich müssten neue Straßenbahnen gekauft werden. Dafür gibt es wohl kein Geld.

  • Wobei von Sonntags bis Freitags die letzte 50 in beiden Richtungen nochmals um 2 Uhr fährt. Die erste 50 nach Hechtsheim fährt um 4 Uhr wieder nach Hechtsheim.

  • Eigentlich müssten neue Straßenbahnen gekauft werden. Dafür gibt es wohl kein Geld.

    Oder ein Umdenken was die Fassungsgrößen betrifft, wie man es gerade in Jena oder anderen Städten tut. Die zeitweise Kapazitätsprobleme sind schon im Verkehrsdezernat angekommen und man ist wohl daher auch den auf der Citybahn angedachten Traktionen nicht besonders abgeneigt.

  • man ist wohl daher auch den auf der Citybahn angedachten Traktionen nicht besonders abgeneigt.

    Wobei es mit "doppelt so langen Bahnsteigen" in gewachsenen Bestandsnetzen immer sehr schwierig aussieht, zumindest wenn man die vollständige Barrierefreiheit herstellen möchte. Mit Ausnahme der T2 in Paris verzichtet man in Frankreich praktisch allerorten auf Traktionen und setzt lieber auf dichtere Takte. Und das, obwohl es dort nur Neubaunetze gibt, bei denen man das von vorneherein berücksichtigen könnte. Aber, und das wäre wieder das in Deutschland vernachlässigte Thema der ästhetischen Gestaltung und Außenwirkung, man möchte den Leuten keine "Wand" vor die Nase setzen. Also lieber kürzere Gefäße, dafür eben öfter.

  • Wobei es mit "doppelt so langen Bahnsteigen" in gewachsenen Bestandsnetzen immer sehr schwierig aussieht, zumindest wenn man die vollständige Barrierefreiheit herstellen möchte. Mit Ausnahme der T2 in Paris verzichtet man in Frankreich praktisch allerorten auf Traktionen und setzt lieber auf dichtere Takte. Und das, obwohl es dort nur Neubaunetze gibt, bei denen man das von vorneherein berücksichtigen könnte. Aber, und das wäre wieder das in Deutschland vernachlässigte Thema der ästhetischen Gestaltung und Außenwirkung, man möchte den Leuten keine "Wand" vor die Nase setzen. Also lieber kürzere Gefäße, dafür eben öfter.

    Ich bin auch kein Fan von den 60 m-Traktionen (wollte ich nur mal klar stellen). Zwischen Biebrich und Mainz ist nur ein 10-Minuten-Takt vorgesehen, also noch Luft für Spielraum.

  • Fahrten in der SVZ von der 51 enden nicht mehr auf dem Lerchenberg sondern in Marienborn dies ist auch Samstags morgens bis nachmittags der Fall.

    Zum Wenden wird die Bedarfsschleife umfahren .

    Hallo Mo- Fr von ca. 09:30 Uhr - ca. 12:30 Uhr und Samstags von ca. 09:30 Uhr- ca. 19:00 Uhr enden die Züge der Linie 51 an der Haltestelle "Wiesenstraße" !!


    Gruß

    HCW

    Bei Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie den Ortsbeirat Ihres Vertrauens!

  • Hallo Mo- Fr von ca. 09:30 Uhr - ca. 12:30 Uhr und Samstags von ca. 09:30 Uhr- ca. 19:00 Uhr enden die Züge der Linie 51 an der Haltestelle "Wiesenstraße" !!


    Gruß

    HCW

    Schade dass sie nicht zumindest bis Bahnhof fahren können und dann wenden

  • Mir ist aufgefallen das die 60 und 63 nach den Hauptbahnhof jetzt wohl doch im Kaiser Wilhelm Ring links fährt und dann direkt im Tunnel zur Mombacher Straße fährt. Die Verkehrsschilder wurden auch schon dementsprechend aufgestellt