11.11.2019 bis vsl. 31.12.2019: Sperrung Ernst-Kahn-Straße - Umleitung und Haltestellenänderungen für Buslinien 60 und n2

  • Wegen Bauarbeiten in der Ernst-Kahn-Straße müssen die Buslinien 60 und n2 ab Montag, den 11. November bis vsl. Dienstag, den 31. Dezember 2019 (Silvester) umgeleitet werden:


    Die Buslinie 60 ist in beiden Richtungen betroffen, beim Nachtbus n2 ist nur eine Richtung betroffen, da er durch die Ringlinienführung in der Nordweststadt nur Richtung Konstablerwache bzw. Hauptbahnhof auf der gesperrten Straße fahren würde.


    Die Buslinie 60 fährt vom Nordwestzentrum nicht zu den Haltestellen „Ernst-Kahn-Straße“ und „Römerstadt“, sondern verlässt den Erich-Ollenhauer-Ring auf der Strecke der Nachtbuslinie n3 und fährt dann über die Konstantinstraße zur Straße „In der Römerstadt“, direkt nach der gleichnamigen Kreuzung gibt es eine Ersatzhaltestelle – von dort normaler Linienweg nach Heddernheim bzw. weiter nach Alt-Eschersheim.


    In Fahrtrichtung Rödelheim (60) bzw. Konstablerwache und Hauptbahnhof (n2) geht es von der Haltestelle „Bernadottestraße“ über Selbige direkt nach Praunheim, in der Bernadottestraße wird eine Ersatzhaltestelle „Am alten Schloß“ eingerichtet und anschließend an der Haltestelle „Oberfeldstraße“ der Linien 72 und 73 gehalten; ab der Haltestelle „Krankenhaus Nordwest“ fahren die Busse von Transdev (60) und der ICB (n2) wieder auf ihren gewohnten Linienwegen.


    Fahrgäste der Linie 60 können zwischen Graebestraße/Pflegeheim und Nordwestzentrum mit den Bussen Richtung Heddernheim / Alt-Eschersheim fahren und im NWZ auf die Busse der Gegenrichtung (nach Rödelheim) umsteigen; die Haltestelle „Ernst-Kahn-Straße“ wird in beiden Richtungen nur auf der Fahrt zum Nordwestzentrum bedient, aber nicht auf der Rückfahrt, da gilt dann jeweils der beschriebene Umleitungsweg.

    10.02.01-10.02.20: 19 Jahre U4 zur Messe und Bockenheimer Warte ;)
    11.04.15-11.04.20: Fünfter Jahrestag U5-Wagen auf Linie U4 8)
    Seit 09.10.16: Endlich fährt der U5-Wagen auf allen Strecken (U1-U9) :thumbsup:

    Einmal editiert, zuletzt von bernem ()

  • Gibt es auch einen Plan zu dieser verwirrenden Beschreibung?

    Was ist für Dich verwirrend2753.png


    Der Umleitungsweg wurde oben beschrieben, weiterhin sind alle Fahrplanänderungen in der Auskunft und in der App abrufbar, zunächst nur bis zum Ende des Fahrplanjahres am 14.12., für die Zeit ab dem 15.12., werden die Fahrpläne im Laufe der nächsten vier Wochen veröffentlicht...

    10.02.01-10.02.20: 19 Jahre U4 zur Messe und Bockenheimer Warte ;)
    11.04.15-11.04.20: Fünfter Jahrestag U5-Wagen auf Linie U4 8)
    Seit 09.10.16: Endlich fährt der U5-Wagen auf allen Strecken (U1-U9) :thumbsup:

  • Hallo,

    kann es sein, dass durch diese Umleitung der Linienweg der 60 länger wird? Die Transd(o)f hat ja Wagenmangel, und heute morgen sind mir 2 Gelenkbusse begegnet (L. 72, 73), die gelb und dunkelrot lackiert waren. Der Fuhrpark wird anscheinend immer breiter: Die Transd(o)f hat bereits Busse aus Rüsselsheim (Gelenkbusse in weiß und hellblau) aufgekauft, sie haben bereits ITCS und jetzt kommen noch andere dazu! Ich schaue mal, ob ich es schaffe, herauszufinden, aus welcher Stadt diese Busse sind.


    Befehlsgeber


    P.S.: Warum immer Gelenkbusse?

  • Was ist für Dich verwirrend

    Der Text,- zuviel Prosa, keine klare Info. Was interessiert z.B. mich der Nachtbus?

    Beide Linien in einem Text zu verpacken stiftet Verwirrung.
    Auch werden die Stationen "Hadrianstraße" und "Mithrastraße" nicht erwähnt, die in Fahrtrichtung Rödelheim nicht angefahren werden.

    Einde glücklichere Umleitung wäre doch über die Konstantinstraße zur Römerstadt gewesen. So wie es früher einmal war.

  • Der Text,- zuviel Prosa, keine klare Info. Was interessiert z.B. mich der Nachtbus?

    Beide Linien in einem Text zu verpacken stiftet Verwirrung.
    Auch werden die Stationen "Hadrianstraße" und "Mithrastraße" nicht erwähnt, die in Fahrtrichtung Rödelheim nicht angefahren werden.

    Einde glücklichere Umleitung wäre doch über die Konstantinstraße zur Römerstadt gewesen. So wie es früher einmal war.

    Warum die Linie 60 nicht über die Konstantinstraße in beiden Richtungen fährt, dürfte den einfachen Grund haben, dass sich Richtung Rödelheim durch den längeren Weg im Vergleich zur jetzt gewählten Lösung die Fahrzeit um etwa sieben Minuten verlängern würde, damit ab der Haltestelle „Am alten Schloß“ Richtung Rödelheim zu den gewohnten Zeiten gefahren werden kann, müssten die Busse dann in der Haltestellenbucht eine Liegezeit von etwa drei Minuten (im 10er-Takt) bzw. acht Minuten im 15er-Takt einbauen und im 20er und 30er-Takt würden sich die Abfahrtzeiten bis Rödelheim um ca. sieben Minuten nach hinten verschieben...


    Für den längeren Umlauf müsste das beauftragte Verkehrsunternehmen auch mehr Fahrzeuge einsetzen, da Transdev aber eher Wagenmangel hat, durch den Einsatz von Solobussen auf der Linie 25 und bis einschließlich heute auf der SEV-Linie 14E im Frankfurter Osten, ist die Einsatzlage noch angespannter, ab morgen kann die SEV-Linie entfallen, der Einsatz auf der Linie 25 bleibt aber vorerst, abgesehen von Streiktagen, bestehen.


    Dass die Haltestellen „Hadrianstraße“ bis „Graebestraße/ Pflegeheim“ nur in eine Richtung bedient werden, ist sicherlich unbequem, die Fahrgäste werden gebeten auf die Ersatzhaltestellen auszuweichen oder mit den Bussen Richtung Heddernheim bis „Ernst-Kahn-Straße“ zu fahren und dort auf die Busse nach Rödelheim umzusteigen.


    Wer vom Nordwestzentrum zu den Haltestellen „Hadrianstraße“ bis „Graebestraße/ Pflegeheim“ möchte, kann mit der „60“ bis „Schönberger Weg“ oder mit den Linien 72/73 bis „Alt-Praunheim/ Krankenhaus Nordwest“ fahren und dort jeweils auf die Busse nach Heddernheim umsteigen, dauert aber natürlich ein paar Minuten länger, als eine Direktfahrt...


    Aus Fahrgastsicht wäre die von Dir favorisierte Lösung via Konstantinstraße begrüßenswert, aber aus Sicht des Leistungsbestellers und des betroffenen Verkehrsunternehmens ist der gewählte Weg einfacher umzusetzen. - Die für alle Seiten perfekte Lösung gibt es nicht.

    10.02.01-10.02.20: 19 Jahre U4 zur Messe und Bockenheimer Warte ;)
    11.04.15-11.04.20: Fünfter Jahrestag U5-Wagen auf Linie U4 8)
    Seit 09.10.16: Endlich fährt der U5-Wagen auf allen Strecken (U1-U9) :thumbsup:

  • die Fahrgäste werden gebeten auf die Ersatzhaltestellenauszuweichen oder mit den Bussen Richtung Heddernheim bis„Ernst-Kahn-Straße“ zu fahren und dort auf die Busse nachRödelheim umzusteigen.

    Die Haltestelle Ernst-Kahn-Straße ist theoretisch auch gesperrt und wird nicht bedient. Aber als ich dort lang gefahren bin, wussten das die Busfahrer nicht und haben trotzdem Fahrgäste rausgelassen, obwohl die Haltestelle gesperrt ist. Die 60 fährt nämlich trotzdem dort lang, aber die Haltestelle liegt genau in dem Bereich, wo auf die gegenüberliegende Fahrbahn ausgewichen werden muss und die Haltestelle ist mit Absperrungen umringt (die Fahrgäste sind vor dem Bus auf der Straße langgegangen).