RB 12: längere Züge und engere Taktung?

  • Einige AKN-VT haben noch ein weiteres Leben in diversen Ersatzverkehren von NRW. :whistling:

    Ich bezweifle aber, dass hier irgendwer ein sinniges Konzept hat und die HLB ebenso offen dafür ist...


    Die Lint der Fahma werden allerdings auf anderen Linien weiter eingesetzt werden. Bei den VT2e kann ich mir das eher nicht mehr vorstellen.

    Die VT2E werden komplett aussteigen, bei den 2006er-LINT wird es sich zeigen. Nach den vielen Umplanungen weiß ich jetzt gar nicht, ob auf der RB 15 zwischen Usingen und Brandoberndorf sowie dem SE 15 nun iLINT oder 648er eingesetzt werden sollen.


    Welche(s) Fahrzeug(e) sollen auf die RB11 kommen?

    Gute Frage. Früher war die ja mal enger an die 12 geknüpft, aber nach 646, 427, 1440 und zuletzt 640 hat diese Linie ja vergleichsweise viel gesehen, ohne dass es Probleme gab. Soweit ich weiß sollen es aber auch iLINT werden.


    wann werden die doch etwas lauten und stufigen VT2e eigentlich ausrangiert

    Das ist bloß ne Frage, wo man sitzt. 648 im Bereich der Türen/Mehrzweckabteile dröhnt der Motor lauter als im VT2E auf den vorderen Sitzgruppen. Vom Rad-Schiene-Geräusch mal ganz zu schweigen.


    Wo ist eigentlich die kürzeste Bahnsteiglänge, die nicht verlängert werden könnte?

    Liederbach, Kelkheim-Mitte und Hornau stehen die Signale quasi am Bahnsteigende und direkt danach kommen schon die Weichen. Die Haltepunkte dürften weniger das Problem sein, da sind es sicher vor allem Grundstücksfragen.


    Ist zwar aus 2017, aber so ein Fahrzeug ist dort öfter unterwegs.

    Nur modernisiert, ursprünglich aus 2004 ex vectus ;-)

  • In Königstein ist kein zweites Gleis für LINT42-Doppel.

    Macht nix. Meine jahrelange RB12-Erfahrung sagt eh, daß oft genug, wenn ein Doppel hätte kommen sollen, nur einer fährt. ;)

    Dank Petra werde ich zum Kunstkenner. Je öfter ich das Gebrabbel höre, desto mehr verstehe ich van Gogh.

  • zumindest für den Fahrplan 2020 wird es auf der RB11 fest ein 1440.3 werden - ob ausnahmsweise sich auch mal ein 1440.1 verirrt kann ich nicht sagen, aber geplant sind die die Dreiteiler

    "Der Mensch, der so ehrbar im Einzelnen, aber so miserabel im Ganzen ist."
    Johann Wolfgang von Goethe

    Einmal editiert, zuletzt von sethaphopes ()

  • Hoffentlich! Der Lint 27, der da zeitweise eingesetzt wird, entwickelt sich in der HVZ (gerade morgens Richtung Höchst) zu einer regelrechten Sardinenbüchse. Gestern dachte ich "Wetten Dass" wäre zurück und man versucht einen neuen Rekord aufzustellen wie viele in den Wagen passen ....

  • Hoffentlich! Der Lint 27, der da zeitweise eingesetzt wird, entwickelt sich in der HVZ (gerade morgens Richtung Höchst) zu einer regelrechten Sardinenbüchse. Gestern dachte ich "Wetten Dass" wäre zurück und man versucht einen neuen Rekord aufzustellen wie viele in den Wagen passen ....

    Das erinnert doch so richtig an VI(ehtr)A(n)S-Itinos, wo man das Gefühl bekommt, dass die Kapazität nicht in Personen, sondern in Volumen angegeben ist :D

  • Warum haben die denn nicht behalten und als Ersatz für den 648ziger, also kurzer ILINT eingesetzt?

    Weil man dich nicht als Fuhrparksmanager eingestellt hat, du denkst auch nur Wagen die als Reserven sind, sind gut das man sie hat, das ist Totes kapital wenn die Rumstehen und nicht gerade wenig.
    Darüber hinaus sind die 628er schon alle samt sehr in die jahre gekommen und nicht mehr Ausschreibungskomform weil keine Niederflur.

  • nicht mehr Ausschreibungskomform weil keine Niederflur.

    Sind die VT2E auch nicht. Trotzdem werden sie eingesetzt. Gefühlt sogar mit größerem Höhenunterschied als beim 628.

    Dürfte also zumindest in der aktuellen Ausschreibungsperiode egal sein.

    Dank Petra werde ich zum Kunstkenner. Je öfter ich das Gebrabbel höre, desto mehr verstehe ich van Gogh.

  • 628 der HLB wurde tatsächlich in der Werkstatt Königstein überarbeitet. Ob ich noch das Bild habe, schaue ich mal wenn ich wieder zu Hause bin.

    Der hat einfach den Nachteil, dass der ne Schraubenkupplung hat im Gegensatz zu LINT und 2E. Die letzteren beiden sind theoretisch mechanisch kuppelbar (nicht elektrisch) und somit auch zum abschleppen einfach, was bei dem 628 nur mit nem Adapter geht.

    + Da der seit dem Verkauf der 629 ein Unikat ist, sodass er nicht in Mehrfachtraktion fahren kann, wurde der woanders zugewiesen. Die Motorenleistung war ja auch schon zu bezweifeln (Königsteiner Kurve).

    ... Zumal die LINTs auf der Strecke theoretisch gesehen nicht von der HLB ist, sondern von fahma. 2E sogar aufgeteilt zwischen VHT und FKE (-> HLB). Einen zusätzlichen 2E können wir uns ersparen weil es schlicht einfach keine gibt, einen zusätzlichen LINT müsste wenn dann von fahma beschaffen werden, sodass die LINT der ehemaligen Vectus nicht ganz so einfach umstationiert werden könnte (Edit: kann ja so oder so nicht, Taunusbahn mit LINT41H und ex. Vectus mit LINT41). So meine Vermutung zumindest.

    Zurück zum Thema, 628 als Reservefahrzeug bringt auf der Strecke nichts - Im HVZ zu kurz und nicht traktionsfähig. Der würde in Königstein zwar gut stehen, bringt den Fahrgästen wohl aber nur Ärger, wenn er auf der Strecke ist - statt bspw. einer dreifach-Traktion 2E.

    Wenn du dich fragst, ob ich ein deutscher Japaner bin oder ein japanischer Deutscher - ich bin alles. :P Genieß dein Leben in vollen Zügen

    Einmal editiert, zuletzt von NITS_shu ()

  • Oder meintest Du mit anderen Baureihen kuppelbar?

    Ich habe ja geschrieben - seitdem die anderen beiden 628 weg sind, ist der bestehende HLB-628er nur noch ein Unikat und kann nicht mit 2E oder LINT gekoppelt werden (weder elektrisch noch mechanisch (wenn dann mit Adapter))

    Ich weiß schon, dass es früher zweifach-Traktionen von 628 auf der Taunusstrecke gegeben hat - vor allem auch mit Wagen in FKE-Farben. Einige Fotos habe ich noch, kann die aber hier nicht veröffentlichen.

    Den Gedankengang, HLB könnte ja nen weiteren 628 von woanders beschaffen um eine Doppeltraktion bilden zu können, erspare ich mir mal... sinnloser Aufwand.

    Zum Ausgangsdiskussion - warten wir doch einfach paar Jahre, bis die iLINTs angeliefert kommen.

    Wenn du dich fragst, ob ich ein deutscher Japaner bin oder ein japanischer Deutscher - ich bin alles. :P Genieß dein Leben in vollen Zügen