Unwetter Tief Sabina sorgt für erste Ausfälle im Bahnverkehr im RMV, NVV und VRN Gebiet

  • Ich starte mal einen Threat zum Sturmtief Sabine. Hier kann alles hereingestellt werden was mit diesem Sturmtief zu tun hat.


    So gibt es schon derzeit erste Ausfälle im Regionalverkehr.


    Als erste Strecke ist die Bahnstrecke zwischen Fulda, Bad-Hersfeld und Kassel betroffen. In Höhe Rotenburg an der Fulda ist diese Bahnstrecke nun gesperrt. Die Linien RB5, RB 12 und RB 15 sind von dieser Meldung betroffen.


    Hier die Meldung: https://www.rmv.de/auskunft/bi…fficmap_date=09.02.20#map

  • Wegen Sturmschäden ist der gesamte S Bahn Betrieb bis mindestens 8 Uhr eingestellt. Im Tunnel gibt es einen Pendelverkehr.

    Quelle: https://www.bahn.de/p/view/service/aktuell/index.shtml

  • Im Bereich Mannheim wird der Betrieb so langsam wieder aufgenommen. die ersten Sbahnen sind auf Strecke, Busse fahren vom Hof los und die Straßenbahn kontrolliert ihre Gleise.

    Zitat von bahn

    Zugverkehr auf folgenden Abschnitten wieder aufgenommen:

    • RB 2 Karlsruhe ↔ Schwetzingen ↔ Mannheim ↔ Biblis
    • RE 2 Koblenz ↔ Frankfurt
    • S1 / S2 Osterburken ↔ Mosbach
    • S 6 Bensheim ↔ Mannheim ↔ Worms
    • Im Saarland wurde der Zugverkehr teilweise wieder aufgenommen.

    Die rnv beginnt in Kürze mit einer schrittweisen Wiederinbetriebnahme aller Buslinien an allen Standorten. Zeitgleich werden erste Werkstattbahnen auf die jeweiligen Schienen-Strecken geschickt, um die Befahrbarkeit der Gleise sicherzustellen. Eine Fahrgastbeförderung ist mit diesen Fahrten aus Sicherheitsgründen noch nicht möglich, diese Fahrten sind deshalb als „Werkstattfahrten“ gekennzeichnet. Kunden und Fahrgäste werden um entsprechende Beachtung der Fahrzielanzeigen gebeten!

    Der Straßenbahnbetrieb der rnv GmbH kann heute voraussichtlich gegen 12 Uhr schrittweise wieder aufgenommen werden. Die Wiederinbetriebnahme wird dadurch möglich, dass die im Frühdienst eingesetzten Kolleginnen und Kollegen trotz des Sturms pünktlich zum Dienst erschienen sind. Die rnv bedankt sich schon jetzt bei allen Kolleginnen und Kollegen für das Engagement sowie bei Kunden und Fahrgästen für Geduld und Verständnis.

    Grüße ins Forum :saint:

  • Auch HEAG Mobilo berichtet nun, dass alle Trams wieder normal fahren.


    Der Grund für die Unterbrechung zwischen 8:00 Uhr und 10:30 Uhr waren Äste in der Oberleitung.


    Hier die Meldung: https://www.heagmobilo.de/de/p…-fahren-wieder?cat=presse


    Auch die Stadtbuslinien von HEAG Mobilo fahren wieder.


    Hier die Meldungen: https://www.heagmobilo.de/de/p…-fahren-wieder?cat=presse


    In und um Kassel hat es nur die Tramlinie 4 getroffen. Hier fahren zwischen Helsa-Steindorf und der Endhaltestelle Hessisch-Lichtenau nur Busse. Die KVG-Meldet, dass erste Trams erst morgen zum Berufsverkehr wieder fahren werden.


    Hier die Meldung: https://www.ffh.de/nachrichten…lungen-im-ueberblick.html

  • die bahn im Südwesten hat die Informationspolitik umgepolt auf KeinVerkehr :D

    Zitat von 10.02.2020 16:39 Uhr - DB Regio Mitte (TP Südwest)

    Auf folgenden Linien ist weiterhin kein Zugverkehr möglich:

    • RB 65 Kaiserslautern ↔ Bingen
    • S 5 Eppingen ↔ Steinsfurt
    • RE 1 Trier ↔ Saarbrücken ↔ Mannheim -> wird umgeleitet Haltausfall St. Ingbert
    • RB 71 Trier ↔ Homburg -> verkehrt nur zwischen Trier und St. Ingbert


    Aktuell verkehren 2 Busse zwischen Saarbrücken und Homburg. Auf den anderen genannten Strecken ist leider kein Ersatzverkehr möglich.

    Grüße ins Forum :saint:

  • Wäre nur jetzt mal schön zu wissen, welche Apps Was anzeigen. Die DB Apps zeigen kaum Ist-Zeiten

    Leider wird seit einer neueren Version des DB-Navigators vor ein paar Jahren bei pünktlichen Zügen keine (grüne) (Echt-)Zeit mehr angegeben. So kann man also nicht erkennen, ob der Zug fährt oder die DB es mal wieder nicht schafft, die Abweichung vom Plan anzuzeigen.

    Heute waren etliche Züge "pünktlich" unterwegs und erst nach eklatant langer Zeit nach planmäßigem Beginn der Fahrt am Startbahnhof hat die Bahn es geschafft, den Zug als Ausfall oder mit +X Minuten zu kennzeichnen.


    Warum wurde eigentlich der 30min Takt bei der S-Bahn durchgehalten?

    Nöö, teilweise nur Stundentakt mit +X (wenig bis mehr) Minuten Verspätung.

    Kann ich nicht nachvollziehen, warum nicht aus der Abstellung gegen 7:30 Uhr alle Bahnen einer fahrbaren (=freie Strecke) Linie im 30-Minuten-Takt raus sind.


    Mit PKW hätten bis 7:30 Uhr alle Tf's in alle dazu passenden Abstellanlagen gebracht werden können. Planmäßiger Dienstbeginn war ja eh im Morgengrauen.

    Vollkommen Großartiges Forum

  • Leider wird seit einer neueren Version des DB-Navigators vor ein paar Jahren bei pünktlichen Zügen keine (grüne) (Echt-)Zeit mehr angegeben. So kann man also nicht erkennen, ob der Zug fährt oder die DB es mal wieder nicht schafft, die Abweichung vom Plan anzuzeigen.

    Da ich seit Sonntag diese App quasi im Dauerbetrieb hatte (aktuellste Android-Version) kann ich dies nur verneinen. Bei mir wurden die grünen Echtzeiten immer angezeigt, teilweise allerdings erst wenige Minuten vor Abfahrt des Zuges.
    Mein Fazit des Wochenendes waren 22 Stunden und 31 Minuten Verspätung. Aus einer einzigen Fahrt. Und das nur in Bereichen des Landes, in denen es keinen Sturm gab, nur etwas Wind. #SchnauzeVoll

    Dank Petra werde ich zum Kunstkenner. Je öfter ich das Gebrabbel höre, desto mehr verstehe ich van Gogh.

  • Meine Erkenntnis:

    Sobald ein Zug mal eine Abweichung vom Fahrplan hatte, er aber wieder pünktlich ist, wird die grüne Zeit angezeigt, sonst nicht.

    Meine Versionen:

    Navigator: 19.12.p01.04

    Android: 8.0.0_0018 23.Dez. 2019

    Vollkommen Großartiges Forum