Auflistung X-Buslinien im RMV-Gebiet

  • Gibt es eigentlich irgendein System bei der Nummerierung der X-Busse?

    Kommt vermutlich drauf an, in welchen Bereichen. Grob überflogen sehe ich mehrere Systeme: a) von der alten Linienbezeichnung (teilweise / ganz) übernommen, b) komplett neue Nummer angelehnt an parallel fahrende Linien, c) komplett neue Nummer random nach Laune (bitte nicht ernst nehmen). Vllt übersehe ich die ein oder anderen Systematiken dahinter.

    Aus dem Hochtaunuskreis kann ich folgende Zusammenhänge erwähnen:

    X89: ex. 289, man nehme die hinteren zwei Ziffern

    X26: hier gab es keine Vorgänger in dem Sinne, verläuft aber größtenteils ähnlich zur 261, daher nehme man die vorderen zwei Ziffern

    X27: ex. 260, da die X26 schon vergeben ist ergänzt man +1

  • Mal wieder auf den aktuellen Stand gebracht.


    X14 Darmstadt - Walldorf 12/2021-
    X15 Darmstadt - Walldorf - Flughafen 12/2021-
    X17 Hofheim - Flughafen - Neu-Isenburg Sippel -12/2021
    X17 Hofheim - Flughafen - Neu-Isenburg
    12/2021-12/2029
    X18 Dietzenbach - Neu-Isenburg - Flughafen - Walldorf KreativTours 12/2021-12/2029
    X19 Obertshausen - Neu-Isenburg - Flughafen BRH ViaBus -12/2021
    X19 Obertshausen - Neu-Isenburg - Flughafen KreativTours 12/2021-12/2029
    X26 Wiesbaden - Königstein - Bad Homburg DB Regio Bus Mitte -12/2024
    X27 Königstein - Karben - Nidderau DB Regio Bus Mitte Ohly&Weber -12/2024
    X33 Alsfeld - Bad Hersfeld ALV -12/2021
    X33 Alsfeld - Bad Hersfeld 12/2021-12/2029
    X35 Alsfeld - Stadtallendorf - Marburg 12/2021-12/2029
    X37 Gladenbach - Herborn Lyst
    -12/2028
    X38 Gladenbach - Marburg BuB -12/2021
    X38 Gladenbach - Marburg Lyst 12/2021-12/2028
    X39 Alsfeld - Treysa ALV -12/2021
    X39 Alsfeld - Treysa 12/2021-12/2029
    X40 Gladenbach - Biedenkopf Lyst -12/2028
    X41 Dillenburg - Biedenkopf Lyst
    -12/2028
    X53 Höchst - Zeilsheim - Sindlingen - Flughafen 12/2022-12/2032
    X57 Hanau - Maintal - Frankfurt BRH ViaBus -12/2021
    X57 Hanau - Maintal - Frankfurt 12/2021-12/2029
    X58 Höchst - Flughafen DB Regio Bus Mitte -12/2022
    X58 Höchst - Flughafen 12/2022-12/2027
    X61 Frankfurt Südbahnhof - Flughafen ICB -12/2030
    X64 Hanau - Obertshausen BRH ViaBus -12/2021
    X64 Hanau - Obertshausen 12/2021-12/2029
    X65 Bad Vilbel - Bad Homburg 12/2023-12/2030
    X69 Darmstadt - Reichelsheim Winzenhöler 12/2021-12/2029
    X71 Darmstadt - Groß-Umstadt - Wiebelsbach Winzenhöler -12/2021
    X71 Darmstadt - Groß-Umstadt - Wiebelsbach Winzenhöler 12/2021-12/2029
    X72 Limburg - Wiesbaden NVG Engelhardt -12/2023
    X74 Darmstadt - Ober-Roden DB Regio Bus Mitte -12/2023
    X76 Nastätten - Wiesbaden NVG Engelhardt -12/2024
    X77 Frankfurt Südbahnhof - Cargo City ICB -12/2030
    X78 Darmstadt - Groß-Zimmern - Semd DB Regio Bus Mitte -12/2023
    X79 Bad Schwalbach - Walluf NVG -12/2024
    X83 Langen - Neu-Isenburg - Offenbach DB Regio Bus Mitte Transdev Rhein-Main -12/2021
    X83 Langen - Neu-Isenburg - Offenbach KreativTours 12/2021-12/2029
    X89 Weilburg - Grävenwiesbach Medenbach -12/2026
    X93 Erlensee - Hanau BRH ViaBus -12/2021
    X93 Erlensee - Hanau 12/2021-12/2029
    X94 Erlensee - Frankfurt-Enkheim 12/2021-12/2029
    X97 Offenbach - Bad Vilbel Stroh Balser, Eberwein -12/2022
    X97 Offenbach - Bad Vilbel 12/2022-12/2023
  • Wird der X65 eine TraffIQ Linie oder soll die durch den RMV beauftragt werden? Grundsätzlich würde ich jedoch die Linienbezeichnung auf RX ändern und X nur für lokale Expresslinien, wie z.B. X61, nutzen. Damit wäre ein Unterschied zwischen den Regio- und Lokallinien geben.

  • Grundsätzlich würde ich jedoch die Linienbezeichnung auf RX ändern und X nur für lokale Expresslinien, wie z.B. X61, nutzen. Damit wäre ein Unterschied zwischen den Regio- und Lokallinien geben.

    Bloß nicht. Dann werden die Linienbezeichnungen noch komplizierter.

    Dem Fahrgast ist egal wer der Auftraggeber einer Linie ist.

  • Bloß nicht. Dann werden die Linienbezeichnungen noch komplizierter.

    Dem Fahrgast ist egal wer der Auftraggeber einer Linie ist.

    Mir ging es eher den Unterschied zwischen einer Regiolinie und einer lokalen Linie für den Fahrgast ersichtlich zu machen. Ähnlich wie es damals mit den 900er Linien zu VU/ Bahnbuszeiten war. Eine S-Bahn ist auch eine S-Bahn und haben ein S vor der Ziffer und eine U-Bahn ein U;). Der RMV will ja auch das X Design einführen oder hat es schon.

  • Mir ging es eher den Unterschied zwischen einer Regiolinie und einer lokalen Linie für den Fahrgast ersichtlich zu machen. Ähnlich wie es damals mit den 900er Linien zu VU/ Bahnbuszeiten war. Eine S-Bahn ist auch eine S-Bahn und haben ein S vor der Ziffer und eine U-Bahn ein U;). Der RMV will ja auch das X Design einführen oder hat es schon.

    Warum braucht denn ein Fahrgast diese Information?


    Für S/U-Bahn fällt mir höchstens der Takt als ein relevanter Unterschied ein.


    Die Expressbusse fahren aber alle im 30er Takt.

  • Die Expressbusse fahren aber alle im 30er Takt.

    Nicht alle.

    Wenn ich mir nur die zurzeit drei X-Linien in Darmstadt-Dieburg genauer anschaue:

    X71 Darmstadt>Wiebelsbach: 60er Takt

    X74 Darmstadt>Ober-Roden: 60er Takt

    X78 Groß-Zimmern>Darmstadt ab 9 Uhr: 60er Takt

  • Nicht alle.

    Wenn ich mir nur die zurzeit drei X-Linien in Darmstadt-Dieburg genauer anschaue:

    X71 Darmstadt>Wiebelsbach: 60er Takt

    X74 Darmstadt>Ober-Roden: 60er Takt

    X78 Groß-Zimmern>Darmstadt ab 9 Uhr: 60er Takt

    Oh ja das stimmt. Die haben auch Betriebspausen oder fahren nur zu bestimmten Zeiten. Sehr untyptisch.


    Aber der Standard bei X-Bussen ist eben der 30er Takt.

  • Mir ging es eher den Unterschied zwischen einer Regiolinie und einer lokalen Linie für den Fahrgast ersichtlich zu machen. Ähnlich wie es damals mit den 900er Linien zu VU/ Bahnbuszeiten war. Eine S-Bahn ist auch eine S-Bahn und haben ein S vor der Ziffer und eine U-Bahn ein U;). Der RMV will ja auch das X Design einführen oder hat es schon.

    Was wäre der effektive Nutzen? Für den handelsüblichen Fahrgast langt es vollkommen, wenn er erkennt, dass X nicht jede Haltestelle bedient. Solange keine Fahrpreisaufschläge für eine Nutzung nötig sind, braucht es nun absolut keine weiteren Spitzfindigkeiten.

  • Was wäre der effektive Nutzen? Für den handelsüblichen Fahrgast langt es vollkommen, wenn er erkennt, dass X nicht jede Haltestelle bedient. Solange keine Fahrpreisaufschläge für eine Nutzung nötig sind, braucht es nun absolut keine weiteren Spitzfindigkeiten.

    Mir geht es um die "Produktunterscheidung", ähnlich wie bei der DB oder bei der Traffiq. Ich bin auch für eine Vereinheitlichung, keine Frage, aber auch für eine Unterscheidung zwischen Regiobus und lokalen Linien. Schon alleine in den Haltestellenansagen (Enkheim, Bad Vilbel Bahnhof, Oberursel Bahnhof usw) wird die Umstiegsmöglichkeit zu "Regionalbussen" genannt. Ja, nur was ist dann für den Fahrgast ein Regionalbus? Mir geht es um Kontinuität und die wiederspruchsfreie Infolage. Der RMV hat ja auch mal beschlossen das Regiobusse dreistellige Liniennummern erhalten und nun wird davon wieder abgewichen. Am Ende geht's es um die Einordnung.

  • Aber der Standard bei X-Bussen ist eben der 30er Takt.

    Leider nein, da füge ich den Link zum Nahverkehrsplan mal mit: https://www.kelkheim.de/_data/…urf_final_mit_Anlagen.pdf

    Ich verweise dort auf Seite 129 und zitiere: "X-Busse verkehren montags bis freitags grundsätzlich mindestens im 60-Minuten-Takt. In der Hauptverkehrszeit (HVZ) sollte bei entsprechender Nachfrage eine Verdichtung auf einen 30-Minuten-Takt erfolgen."

    Insofern liegst du mit deinem 30-Minuten Takt im HVZ richtig, aber seitens der RMV gilt dies wohl als Taktverdichtung.

  • Leider nein, da füge ich den Link zum Nahverkehrsplan mal mit: https://www.kelkheim.de/_data/…urf_final_mit_Anlagen.pdf

    Ich verweise dort auf Seite 129 und zitiere: "X-Busse verkehren montags bis freitags grundsätzlich mindestens im 60-Minuten-Takt. In der Hauptverkehrszeit (HVZ) sollte bei entsprechender Nachfrage eine Verdichtung auf einen 30-Minuten-Takt erfolgen."

    Insofern liegst du mit deinem 30-Minuten Takt im HVZ richtig, aber seitens der RMV gilt dies wohl als Taktverdichtung.

    Okay dann war meine Aussage falsch. Danke für den Hinweis.


    Ich würde sie ändern zu: "Alle Expressbusse die ganz oder teilweise auf Frankfurter oder Offenbacher Stadtgebiet verkehren, fahren Mo-Fr auch außerhalb der HVZ im 30er Takt.

  • "Alle Expressbusse die ganz oder teilweise auf Frankfurter oder Offenbacher Stadtgebiet verkehren, fahren Mo-Fr auch außerhalb der HVZ im 30er Takt.

    Auch ich lerne was dazu. Habe mal interessenhalber einzelne X-Linien mir mal angeschaut, tatsächlich fahren einige durchgängig im T30. Kann es aber sein, dass diese erst im Laufe der Zeit ergänzt wurden? Vermute dies grad nur anhand der Fahrtnummern, habe leider keine vergangenen Fahrpläne parat.

  • Kann es aber sein, dass diese erst im Laufe der Zeit ergänzt wurden?

    Mhm eigentlich nicht. Oder was genau meinst du?


    X17, X19, X97 wurden direkt eingeführt als Expressbusse eingeführt wurden (Dez. 2017) und fahren auch schon immer im T30.

    X83 ist auch eine Linie von Anfang an (Dez. 2017). Hier gibt es den T30 derzeit nur in der HVZ, aber das ändert sich im Dez. 2021.


    Die neuen Frankfurter Expressbusse X61, X77, X58 fahren Sonn- und Feiertags im T30.

    Letzterer in der HVZ Mo-Fr sogar im T15.

    Einmal editiert, zuletzt von 71411812111 ()

  • X17, X19, X97 wurden direkt eingeführt als Expressbusse eingeführt wurden (Dez. 2017) und fahren auch schon immer im T30.

    Hab in meine Unterlagen noch einmal reingeschaut die ich jetzt auch gefunden habe, X17 im Fahrplanjahr 2017 ist noch T60, erst ab 2018 im T30. Wie es bei den anderen Linien aussah, kann ich leider aber nicht mehr sagen, weil ich hierzu definitiv keine weiteren Unterlagen bei mir habe. Vielleicht könnte jemand anders noch ein paar Infos ergänzen?