ORN will zum 30.09.2020 aufhören

  • weirouge

    Hat den Titel des Themas von „ORN will zum 31.10.2020 aufhören“ zu „ORN will zum 30.09.2020 aufhören“ geändert.
  • Wenn sich ein Artikel hinter einer Bezahlschranke befindet, dann sollten seine Inhalte für den Beitrag kurz in eigenen Worten zusammengefasst werden. Das Posten des Links zum Artikel mit wenigen Stichworten dazu macht leider wenig Sinn.

    Gruß, 420 281-8
    Jeder Mensch hat ein zweites Gesicht ...
    Ich bin nicht "das Team" des FNF, PN zu Team-Angelegenheiten werden ignoriert und nicht beantwortet/weitergeleitet.
    Anfragen an das Team bitte an team@frankfurter-nahverkehrsforum.de richten, danke!

  • Die Kreuznacher Landrätin wird im öffentlichen Anzeiger wie folgt zitiert:


    Es fließe mehr Geld an die Bahn, für die Buslinien im Kreisgebiet seien dagegen „drastische Einnahmeausfälle“ zu erwarten – im niederen zweistelligen Millionenbereich, so die Landrätin weiter.


    Hört sich für mich so an, als will man Geld vom Land. Wen sie wohl mit "die Bahn" meint?

  • Wenn sich ein Artikel hinter einer Bezahlschranke befindet, dann sollten seine Inhalte für den Beitrag kurz in eigenen Worten zusammengefasst werden. Das Posten des Links zum Artikel mit wenigen Stichworten dazu macht leider wenig Sinn.

    Die ORN hat einen Entbindungsantrag an die Landkreise gestellt, sodass ab dem 1.10.2020 eigentlich kein Busverkehr im Landkreis Bad Kreuznach und Mainz-Bingen (ohne Stadtverkehre Ingelheim und Bingen, Linien der MVG Mainz, ggf. ZSPNV-Süd Linien) stattfindet. In dem Kontext ist interessant, dass die Busverkehre in der Stadt Bad Kreuznach und Bingen selber mit massiven Problemen zu kämpfen haben.


    Die Linien der ORN werden i.d.R. eigenwirtschaftlich betrieben und die Konzession läuft eigentlich noch bis zum 31.03.2022. Hintergrund sollen die o.g. Verluste durch die Pandemie und eine neue Verteilung der Gelder im RNN (weniger Einnahmen für den Busverkehr), sowie die bald deutlich steigenden Löhne für Busfahrer sein.


    Vielleicht kann diese Vorgang auch das neue Buskonzept beschleunigen. Es laufen aber auch Verhandlungen über eine Notvergabe an die ORN.


    Bereits vor einem Monat haben die Landkreise Bad Kreuznach und Mainz-Bingen einen Gutachter beauftragt, ob der Busverkehr nicht in öffentlicher Hand (ggf. kostengünstiger) betrieben werden könnte.

    Einmal editiert, zuletzt von 420 281-8 () aus folgendem Grund: Links zu Zeitungsartikeln hinter Bezahlschranken entfernt.

  • Wer könnte da jetzt einspringen? Könnte Starkenburger aus Griesheim nicht verflichtet werden mit anderen SEV Busunternehmen die Linien als Übergangszeit mit zu übernehmen? Oder könnte die DB Regio Bus Mitte nicht einfach diese Linien in einer Notvergabe mit übernehmen? Denn Fahrer von der ORN können die übernehmen, genauso die Busse von der ORN. Und wie viele Busse hat die ORN denn noch?

  • Wer könnte da jetzt einspringen? Könnte Starkenburger aus Griesheim nicht verflichtet werden mit anderen SEV Busunternehmen die Linien als Übergangszeit mit zu übernehmen? Oder könnte die DB Regio Bus Mitte nicht einfach diese Linien in einer Notvergabe mit übernehmen? Denn Fahrer von der ORN können die übernehmen, genauso die Busse von der ORN. Und wie viele Busse hat die ORN denn noch?

    Hast Du schon mal daran gedacht, dass einfach ORN eine Notvergabe bekommt? :/ Hier geht's nicht darum, dass die ORN nicht fahren will sondern um die Finanzierung.

    Aber um Deinen Gedanken mit Starkenburger weiter zu spinnen, ja auch Starkenburger oder jedes andere Unternehmen könnte theoretisch per Notvergabe übernehmen (man beachte das Wort theoretisch).

  • Schimpfen die sich nicht schon lange DB Regio Südwest eigentlich?

    Nein. Die ORN gehört zur DB Regio Bus Region Mitte. Das hat mit Südwest nichts zu tun. Das mit Südwest im Namen für Firmen in LU und MZ war nur für kurze Zeit als Nachfolger der Rheinpfalzbus, inzwischen mit der ehemaligen Schwester DB Busverkehr Hessen (BVH) in der DRM (=DB Regio Bus Mitte), ebenfalls ein Unternehmen der DB Regio Bus Region Mitte.


    Ich meine in der Region Südwest gibt es noch einen Betrieb mit "Südwest" im Namen, hat aber nichts mit dem von Dir erwähnten Südwest zu tun.


    So nebenbei:

    Die BRN lebt (nach Sichtungen vor einem Jahr) noch und nutzt wieder den alten Betriebshof in Weinheim, wo vor einiger Zeit fast nur Busse der VGG abgestellt wurden.

    Vollkommen Großartiges Forum

    Einmal editiert, zuletzt von SoundofN1 ()

  • Auf dem Hof habe ich noch einen roten Gelenkbus von Mercedes gesehen. Das wird wohl ein Kategorie B Fahrzeug für den Schulverkehr sein oder was auch immer für eine Reserve.

    Vollkommen Großartiges Forum