"Frischenzellenkur" für den BB Gutleut

  • Gruß Tommy

  • Der erste Wagen war S-Wagen 210, der gegen 15:50 Uhr vor dem Betriebshof aufkreuzte. Der 2. Wagen hatte ein Schild mit der Aufschrift "Back to Gutleut" hinter der Frontscheibe. Die älteren Fahrzeuge (K-Wagen als EbbelEx, O-Wagen, N-Wagen usw.) stehen noch in Eckenheim und wurden auf die Stellplätze hinter den großen Toren rangiert.

  • Hallo.


    Der Wagen 210 kam wohl mit neuer HU aus der Rödelheimer Werkstatt, ich hatte den Wagen schon seit längerer Zeit vermisst.


    Der erste planmäßig einfahrende Wagen war der Eintracht-Wagen R 007, der als 1707 vom Rebstockbad einrückte.

    Wegen der Weichenstörung im Bereich Mönchhofstraße gab es leichtes Chaos auf der Mainzer Straße, und so schaute auch der Wagen 256 als 1411 im BB Gutleut vorbei.

    Als erster Pt-Wagen nach Ende der Bauarbeiten fuhr 148 als 1713 in Gutleut ein.


    Grüße ins Forum

    Helmut

    You'll Never Ride Alone.

  • Hat jemand ein Foto von dem Schild gemacht?

    Ja. Allerdings habe ich immer noch Probleme mit dem Bilder hochladen hier im Forum, auch wenn ich mich inzeischen da reingearbeitet habe.

    Einmal editiert, zuletzt von Mikal () aus folgendem Grund: Tippfehler korrigiert.

  • Hallo zusammen,

    eine Frage zur Abstellanlage Eckenheim:

    werden nur noch Teile der U5 Flotte dort abgestellt;

    oder sollen dort wieder Straßenbahnen abgestellt werden,

    oder vielleicht nur die historischen Ubahnen und Straßenbahnen?
    Vielen Dank für Eure Antworten.

    VG Martin

  • Momentan wird Eckenheim nur zur Abstellung einiger Kurse der Linie U5 genutzt und es stehen auch einige historische Fahrzeuge dort. Die fahrfähigen historischen Wagen stehen in Gutleut.

    Langfristig ist die Wiederinbetriebnahme des BB Eckenheim vorgesehen, vor allem im Zusammenhang mit der ständigen Vergrößerung der Flotte (sowohl längen- als auch zahlenmäßig) und der Ringstraßenbahn.