Straßenbahn in der Poststraße Richtung Norden

  • Was machst Du, wenn es eine Störung in der Goebelstraße gibt? Das Gleis in der Poststraße erhöht auf jeden Fall die betriebliche Flexibilität.

    Flexibilität ist immer schwierig als Begründung anzuführen. Eine Idee war allerdings auch den Verkehr zwischen "durchfahrenden" und "wendenden" Bahnen zu entzerren, damit die zum Bahnhof zurückfahrenden, linksabbiegenden Bahnen nicht (oder nicht in dem Maße) den weiterfahrenden Fahrzeugen im Weg stehen.

  • damit die zum Bahnhof zurückfahrenden, linksabbiegenden Bahnen nicht (oder nicht in dem Maße) den weiterfahrenden Fahrzeugen im Weg stehen.

    Das macht natürlich Sinn. Aber bei so wenig Bahnen dürfte die potenzielle Verzögerung Stadtauswärts nicht so hoch sein, dass sich ein extra Gleis lohnt. Eher können sich die Linie 3 und X nach Weiterstadt dann am Hbf "verständigen", wer vor fährt.

    Vollkommen Großartiges Forum

  • Das macht natürlich Sinn. Aber bei so wenig Bahnen dürfte die potenzielle Verzögerung Stadtauswärts nicht so hoch sein, dass sich ein extra Gleis lohnt. Eher können sich die Linie 3 und X nach Weiterstadt dann am Hbf "verständigen", wer vor fährt.

    Wieso wenig? Schau Dir bitte heute mal den Verkehr auf der Goebelstraße an: Trams, Busse und Pkws teilen sich die Fläche und entsprechend lange dauert es. Auch für die heute zeitweise verknüpften SL 2 + 3 wäre die Nutzung hilfreich.

  • Das macht natürlich Sinn. Aber bei so wenig Bahnen dürfte die potenzielle Verzögerung Stadtauswärts nicht so hoch sein, dass sich ein extra Gleis lohnt. Eher können sich die Linie 3 und X nach Weiterstadt dann am Hbf "verständigen", wer vor fährt.

    Die "Verständigung" wird schwer fallen, weil der Tw der Linie 3 das Umkehren der Richtung noch vor sich hat. Aber es bleiben ja praktisch Tw, die von der Rheinstraße kommend am Hauptbahnhof enden.

    Nach dem neuen Konzept bin ich mal gespannnt, wenn die Linien 1 (Eberstadt - Hauptbahnhof - Kranichstein) und 10 (Griesheim - Hauptbahnhof - Arheilgen) wirklich durchfahren: Durch die Poststraße, wie die Busse auch - oder durch die Goebelstraße, damit verhindert wird, das nicht aus Versehen ein Tw der Linien 2 und 5 auf die Poststraße zuhält.

    Viele Grüße aus Darmstadt - Jörg "Baertram" D.
    RMV senkt die Preise? - Eher fährt unser Tw 37 aus eigener Kraft von Wixhausen nach Leimen.
    Der Bergstraße gibt man 4 Minuten - der Heimstättensiedlung werden sie genommen. Waren das noch Zeiten, als der "H-Bus" von der (Fach-)Hochschule zur Berliner Allee nur 2 Minuten brauchte.