Brennstoffzellenbusse für die ICB

  • Bevor sich Hessens Verkehrsminister Tarek Al-Wazir in vorsorgliche Corona-Quarantäne begeben hat, hat er noch einen Zuwendungsbescheid für 13 Brennstoffzellenbusse für die ICB übergeben, wie diese auf ihrer Internetseite mitteilt.


    Eingesetzt werden sollen die Fahrzeuge vom Sommer 2022 auf der Linie 36 und diese soll komplett umgestellt werden auf den Wasserstoffantrieb.


    Die Stadt hatte allerdings 20 Fahrzeuge zur Förderung beantragt gehabt - auch noch für eine weitere Linie.


    Ich erlaube mir, dafür mal einen eigenen Thread zu eröffnen, nachdem zuvor eine gemeinsame Bestellung mit Mainz und Wiesbaden gescheitert war (dieser Thread) und nun Wiesbaden ebenfalls alleine bestellt (dieser Thread).

  • Bisher war von 22 auszuschreibenden Fahrzeuge die Rede. Kann natürlich sein, dass eine der Zeitungen den mittlerweile schon relativ alten Wert immer wieder verwendet hat oder dieser von der Pressestelle genannt wurde.

    Vollkommen Großartiges Forum

  • Es werden tatsächlich nur 13 Busse gefördert, das dürfte daran liegen das Wiesbaden 11 Wasserstoffbusse gefördert bekommt. Der Förderungsetat ist endlich.


    Ursprünglich sollten die Linien 30 und 36 umgestellt werden, nun wird vorerst nur die Linie 36 umgestellt.

  • Ich bin hier auf 2 Quellen gestoßen in denen steht, das man die Wasserstoffbusse die 2022 auf der Linie M36 eingesetzt werden sollen, bei Solaris bestellt hat. Der Solaris Urbino 12 Hydrogen soll’s sein.


    Edit: Verzeihung, ich hab den Thread für die Wasserstoffbusse übersehen, könnte es jemand rüber schieben?


    https://emobilitaet.online/new…rt-solaris-wasserstoffbus


    https://www.busplaner.de/de/node/63894

    2 Mal editiert, zuletzt von Haroon ()

  • Das hört sich doch gut an! Zum Glück keine VDL's8o. Ist aber nur meine persönliche Meinung.

  • Und hier nun die offizielle Presseinformation der ICB:


    Und der Vollständigkeit halber auch die Presseinformation von Solaris:

    Gruß Tommy

  • Diese Presseinformationen sind wie immer furchtbar.


    Angefangen damit, dass es sich auch bei den Wasserstoffbussen um elektrisch angetriebene Busse handelt, nicht um mit Wasserstoff angetriebene Busse, über Druckangaben in atm statt Bar, etc.

  • Ja, bei Wasserstoff muss man aufpassen, wie man das ausdrückt, weil es auch Busse mit Wasserstoff-Verbrennungsmotoren gibt (zumindest einige gab).


    Und dann gibt es noch Unterschiede, ob die Brennstoffzelle die Hauptenergiequelle ist oder nur zur Vergrößerung der Reichweite eines Elektrobusses dient.


    Bei den 13 Solaris hydrogen für die ICB handelt es sich meines Verständnisses um Brennstoffzellenbusse, da die Brennstoffzelle die Hauptenergie liefert.

    Vollkommen Großartiges Forum

  • Nicht nur die Hauptenergiequelle, sondern vermutlich die einzigste. Theoretisch wäre auch eine zusätzliche Ladung des Akkus mit einer externen Stromversorgung möglich. Ebenso ein zweiter Energieträger wie Diesel. Letzeres würde den Sinn der Aktion ad absurdum führen.


    Das es Brennstoffzellen sind, steht in den Pressemitteilungen. "Wasserstoffbus" ist wohl eher umgangssprachlich, im Sinne von Diesellok (egal ob dieselelektrisch oder dieselhydraulisch), Dieselbus, Segelschiff usw.

    2 Mal editiert, zuletzt von Condor ()