Umstellung auf Elektrobusse

  • 8 Bilder von Elektrobussen auf den Linien 33 und 37


    Freitag Nachmittag, 14.Mai 2021 wurde ich am Hbf noch einmal fündig, und dieses Mal hatte ich die Kamera mit. :) Vor die Linse kamen die bekannten Solaris E-Busse 232 und 235 auf der Linie 33 und die neuen Irisbus Gelenkbusse 472 und 476:


    Solaris 232 am Hbf auf der Linie 33, im Hintergrund ist Irisbus 472 in der Warteposition für die Linie 37 zu erkennen.


    elektrobus235solarisleoj50.jpg

    Und hier 235 auf der Linie 33 am Hbf Süd


    elektrobus472irisbuslc8ke5.jpg

    elektrobus472irisbusl9ck0z.jpg

    Irisbus 472 wartet auf sdeinen Einsatz auf der Linie 37


    elektrobus476irisbusl3hjwq.jpg

    Irisbus 476 fährt auf den Bahnhofsvorplatz ein. Im Hintergrund wirbt ein R-Wagen für die Eintracht, die leider seit der Ankündigung von Andi Hütters Weggang nur noch mit mäßigem Erfolg auftritt.


    elektrobus476irisbuslcajc5.jpg

    Irisbus 476 jetzt in ganzer Länge bei der Einfahrt auf den Bahnhofsvorplatz


    elektrobus472und476ir9mkk9.jpg

    Hier sind jetzt beide Irisbusse 472 (links) und 476 zu sehen


    Zum Abschluss Solaris 235 und Irisbus 472 gemeinsam am Hbf Süd

    Einmal editiert, zuletzt von Ost-West-Express () aus folgendem Grund: Fehler beim Hochladen

  • elektrobus476irisbusl3hjwq.jpg

    Irisbus 476 fährt auf den Bahnhofsvorplatz ein. Im Hintergrund wirbt ein R-Wagen für die Eintracht, die leider seit der Ankündigung von Andi Hütters Weggang nur noch mit mäßigem Erfolg auftritt.

    Erlaubst Du mir bitte eine Bemerkung zur Bilderqualität, die mir schon das eine oder andere Mal aufgefallen ist: Die Fotos sind ja nun nichts besonderes im Sinne einer unwiederbringlichen, einmaligen Gelegenheit. Es wäre daher schön, wenn Du ein wenig darauf achten würdest, daß das Motiv Deiner Begierde nicht abgeschnitten, unscharf, durch Schilder/Masten verdeckt ist etc. Du hast doch alle Zeit der Welt, einen passenden Standort zu wählen und mußt nicht reflexartig die Kamera hochreißen... :)

  • 8 Bilder von Elektrobussen auf den Linien 33 und 37


    Freitag Nachmittag, 14.Mai 2021 wurde ich am Hbf noch einmal fündig, und dieses Mal hatte ich die Kamera mit. :) Vor die Linse kamen die bekannten Solaris E-Busse 232 und 235 auf der Linie 33 und die neuen Irisbus Gelenkbusse 472 und 476:

    Irisbus gibt es seit 2013 nicht mehr ;)

  • Hallo.


    Laut meinen Sichtungen der vergangenen Tage wird die Linie X77 seit dem 1. Juli ausschließlich von der ICB gefahren.


    Grüße ins Forum

    Helmut

    You'll Never Ride Alone.

  • Für alle, die sehnsüchtig auf ihn gewartet haben, nun die erfreuliche Nachricht:


    Auf dem 33 fuhr heute der Caetano #237. Noch ist er svb, aber er bekommt sicher auch irgendwann die E-Bus-Beklebung.

    Viele Grüße, vöv2000

  • Bin mit dem Caetano gefahren, finde ihn vom Aussehen her naja… Gewöhnungsbedürftig. Er macht im inneren auf der Linken Seite von der Decke, ein unerträgliches lautes Quietscht Geräusch. Ich weiß jetzt nicht ob, das ein Qualitätsmangel ist aber hoffentlich wird er behoben, da wünscht man sich schon fast die Motorgeräusche zurück. Ansonsten ist er ok aber da waren die anderen E-Busse, meiner Meinung nach viel besser.

    2 Mal editiert, zuletzt von Haroon ()

  • Da hast Du überall. Bei gleicher Fertigungsqualität und Ausführung wie ein Dieselbus hast Du in Elektrofahrzeugen wahrnehmbare Geräusche, die noch dadurch verstärkt werden, dass sich ohne die ständige Vibration Materialspannungen aufbauen, die sich dann irgendwann knackend/quietschend lösen, während sie beim ständigen Brummen und Vibrieren des Motors leichter abgebaut werden konnten.


    Türgeräusche, die man sonst nicht hört, werden auch deutlicher wahrgenommen.


    Trifft auch Elektro-PKW.

  • Bei hoher Fertigungsqualität hast du auch bei einem Verbrennungsmotor heutzutage kaum noch Vibrationen und Motorengeräusche im Fahrgastraum.

    Und den Geräuscheemissionen der Leistungselektronik (weniger der Fahrmotoren) ist auch beizukommen, wenn es gewollt ist.


    Eigentlich dürfte bei neuen Fahrzeugen sehr wenig quietschen, klappern usw.

  • Also wenn der Bus in dem ich gestern unterwegs war, keinen Diesel hätte, hätte man viele Geräusche wahrgenommen, die ich gestern nur gehört habe, weil ich mal bewusst auf alle Nebengeräusche geachtet habe.


    Ich habe aber auch bewusst von "gleicher" Fertigungsqualität gesprochen, die eben regelmäßig nicht so ist, dass man keine Nebengeräusche hört sondern gerade eben ausreicht, dass Nebengeräusche unter dem Grundgeräuch der Motoren bleiben. Kann aber auch daran liegen, dass hier lange keine neuen Dieselbusse mehr gekauft wurden und entsprechend viel Geklapper umherfährt.

  • Bei hoher Fertigungsqualität hast du auch bei einem Verbrennungsmotor heutzutage kaum noch Vibrationen und Motorengeräusche im Fahrgastraum.

    Ich empfehle mal eine Fahrt auf der Rückbank eines modernen Citaro Gelenkbuses (oder vergleichbare Modelle). Und dann erzähl mir mal, dass du da kaum noch Motorgeräusche wahrnimmst.

  • Ich weiß, dass man bei Dieselbussen Geklapper und Quietschen hört und es nur durch den Motor übertönt wird. Es war aber in dem Caetano nicht normal, ihr müsst mal mit ihm fahren dann versteht ihr vielleicht was ich meine. Wäre toll wenn die Hersteller sich auch darauf fokussieren, das kann man bestimmt weiter ausreifen.


    Kann aber auch daran liegen, dass hier lange keine neuen Dieselbusse mehr gekauft wurden und entsprechend viel Geklapper umherfährt.

    Es wurden doch erst Ende letzten Jahres, neue Dieselbusse in den Betrieb aufgenommen?

    3 Mal editiert, zuletzt von Haroon () aus folgendem Grund: Rechtschreibung und ich sind nicht so 🤝

  • Ich empfehle mal eine Fahrt auf der Rückbank eines modernen Citaro Gelenkbuses (oder vergleichbare Modelle). Und dann erzähl mir mal, dass du da kaum noch Motorgeräusche wahrnimmst.

    Die empfinde ich als relativ wenig (gefühlt gibt es in Frankfurt Fahrzeuge, da kann man sich in der Nähe des Motores nur schreiend unterhalten), im vorderen Teil des Fahrzeuges ist vom Motor nichts zu bemerken. Die Rollgeräusche der Reifen sind so ziemlich das Lauteste. Diesen Standard sollten auch Elektrobusse halten erreichen können.


    Um einen Bogen zu den Geräuschen des Antriebes zu schlagen: Auch da würde ich einen Vergleich zu den S- oder U5 Fahrzeugen ziehen wollen.

    Einmal editiert, zuletzt von Condor ()

  • Ich empfehle mal eine Fahrt auf der Rückbank eines modernen Citaro Gelenkbuses (oder vergleichbare Modelle). Und dann erzähl mir mal, dass du da kaum noch Motorgeräusche wahrnimmst.


    Danke, dieses Beispiel wollte ich auch anbringen. Es ist ja nicht so, dass der Dieselbus brüllt wie sonst was, aber ich finde auch, dass bei den C2 das Motorengeräusch durchaus wahrnehmbar ist. Natürlich wird es zur Front hin etwas ruhiger, aber das ist heute so und das war früher auch schon so. Abgesehen davon merkt/hört man durchaus auch das Können des Fahrers. ;-)

    Jakkeline, nich den Marzel mit die Schüppe auf'n Kopp kloppen!
    ________ _ _ _ _ _ _


    Freundliche Grüße!