Kasten im 420 745

  • Zitat

    Original von tobi
    Ich geb euch mal noch nen Tipp: Es hat nichts mit Messen zu tun, rein gar nichts. Auch nichts mit zählen... 8)


    Bielleicht ein Computer mit riesigem MP3-Archiv drauf, daß der Tf während der Fahrt Musik hat... :D

    Dank Petra werde ich zum Kunstkenner. Je öfter ich das Gebrabbel höre, desto mehr verstehe ich van Gogh.

  • "Nächster Halt - " *nzz nzz nzz* "Ostendstraße - " *nzz nzz nzz* "Ausstieg links." :D



    Naja, was sollen wir auch sonst tun, solante Tobi uns so schmoren lässt? ;)


    Mit Railvox hat das Gerät nach Sesshoumarus Beitrag wohl nix zu tun...das wäre nämlich meine nächste Vermutung gewesen, auch wenn ich mir ein solches Upgrade bei unseren 420ern kaum vorstellen könnte.

    where the road takes him through / the city of sleep / the thinking that does not end is within him / then he dreams / the road takes him / this man who is searching / it brings him / in silence through the night
    - eithne ní bhraonáin: water shows the hidden heart

  • das mit den mp3's würde mir sehr zusagen, aber das isses auch nicht. ausserdem ist ein ipod VIEL schöner als dieser brotkasten(Microsoft? ;) ).


    Luna-D.

    Lunatic-Driver/Luna Dorian
    "Das Leben ist ein Schatten und der wandert,
    ein armer Spieler nur, der seine Stunde auf einer Bühne auf- und abgeht und sich quält,
    und dann ist er verscholln.

  • Also, nach erstem Erblicken des Kastens und Nachfragen bei Leitstelle Werkstatt etc. kam von der Werkatatt die Aussage, das es sich um ein System zur Automatischen Ansage handelt!
    Vermute mal, das das Programm im stillen abläuft und die Funktion überwacht wird!
    Das ist übrigens Anfang 2003 geschehen, wer weiß, ob das ding überhaupt noch benutzt wird!

  • Hätte ja jetzt darauf getippt, das man damit Fahrtstrecken, Fahrtzeiten und Haltezeiten etc. aufzeichnet, für Fahrplanoptimierungen, aber wenns nichts mit Zählen und Messen zu tun hat, ists das ja wohl auch nicht.

    Das ist dein Moment komm und lebe und erfüll dir deinen Traum, das ist dein Moment komm und fliege wie ein Stern durch Zeit und Raum.
    [SIZE=3].[/SIZE]
    Wo ich meine Träume fand und immer find, bei dir sind alle Sorgen frei, böse Worte werden gut und fein, du hast das Glück gebucht und niemals Langeweile.


    Nur Mut, schwächt das Böse seid stark, wenn ihr ihm begegnet - dort oben...
    [SIZE=3].[/SIZE]
    ten - nine - IGNITION SEQUENCE STARTS - six - five - four - three - two - one - zero -ALL ENGINES RUNNING...

  • Ich sags euch... :D
    Das mit den Automatischen Ansagen war ein sehr guter Ansatz genau wie GPS (auch wenns bei uns GSP heißt). Es war geplant, den Wagen probeweise mit TFT-Displays ausstatten, in denen der Nächste Halt und der fahrweg angezeigt wird, teilweise auch Werbung für die DB. Desweiteren gehört tzu dem System auch eine Automatische Ansage.
    Das hat man (nach meinen Infos) dan aber doch nicht gemacht,wegen dem Vandalismus. Auf die Displays wird in jedem Fall verzichtet. Man hat eben nur den Rechner mit samt seiner Kiste eingebaut.
    In verschieden 628/629igern ist das System vorhanden, funktioniert aber nicht einwandfrei.Auch werden viele Displays zerstört oder einfach aus den Haltern geklaut.
    Es hat auch was mit dem GSP zu tun, der Impuls zum weiterschalten der Ansage und die Nazeige des nächsten Haltes kommt per Satellit.
    Man darf gespannt sein, ob überhaupt und wenn ja wann die Ansage in Betrieb geht.
    Ich hoffe, die Antwort ist zufrieden stellend

    Nahverkehrsforum Südwest

    Die Community zum Thema Bus & Bahn im Saarland, Rheinland-Pfalz sowie den angrenzenden Regionen von BaWü, Frankreich und Luxemburg

  • Man muss eben nur die richtigen Leute kennen. Das mit 628/629 kenne ich aus dem Saarland.
    Und dort heißt es nicht um sonst: Man kennt einen, den man kennt...
    Meinen Informanten geb ich nett Preis *g*

    Nahverkehrsforum Südwest

    Die Community zum Thema Bus & Bahn im Saarland, Rheinland-Pfalz sowie den angrenzenden Regionen von BaWü, Frankreich und Luxemburg

  • Ja hallo... kaum bin ich mal zwei Tage nicht im Forum, wird hier das Rätsel gelöst. Is ja klasse !
    Jetzt frage ich mich nur noch die folgenden Dinge:
    Rechner und elektronische Schaltungen werden ja immer kompakter und winziger was um Himmels Willen ist denn noch in diesem aufgepumpten Brotkasten ?
    Wieso baut man das ganze denn einfach in den Fahrgastraum ?
    Wenn es sich um eine Art Prototypen handelt, der nie zum Einsatz kam, dann wäre mir das klar, ich würde mich allerdings fragen, warum er dann noch nicht abgeschaltet wurde ?
    TFT-Displays für Infos im 420er und sowas ? Wo wollte man das denn hinbauen ? Hätte man da nicht komplett neu für verkabeln müssen und Platz schaffen müssen, in dem die Displays eingebaut werden können ?
    Hätte sich sowas überhaupt gelohnt ? (-> wer denkt sich sowas denn aus ?)
    Braucht man überhaupt Kontakt zum Satelliten ? Der Zug weiß doch eigentlich anhand der Geschwindigkeit usw. wo er ist, oder ?

    Am Zug bitte zurückbleiben, der Bahnsteig fährt gleich ab !

  • Die Displays wären je an die Stirnwände gekommen,wie beim 628 auch. Warum das Teil noch drin is, weiß ich nett. Mit der Verkabelung bin ich überfragt.
    Im Führerstand wäre für dasTeil ja wqohl kein Platz gewesen, also wo sollte es sonst hin? Der Rechner scheint nicht sehr Kompakt zu sein,allein wenn ich den Lüfter höre wundere ich mich wie leise mein 2 1/2 Jahre alter PC doch is...
    AQN dem Rechner hängt wahrscheinlich noch was dran, keine Ahnung. Vll.der Funk oder ein FIS Steueregrät? Müsste mal in den Führerstand gucken.
    Unsere Zügen wissen eben nicht wo sie sind! FIS wird entweder vom Tf weiter gedrückt (so is es auf der Stockheimer Strecke) oder es geht über GSP via Satellit automatisch.
    Normal is das mitden TFTs ne feine Sache, aber dank den Vandalen werden jegliche informationsquellen für Seh- und in dem Fall auch Hörgeschädigte zerstört.

    Nahverkehrsforum Südwest

    Die Community zum Thema Bus & Bahn im Saarland, Rheinland-Pfalz sowie den angrenzenden Regionen von BaWü, Frankreich und Luxemburg