Juni 2021: Mehrfache Streckensperrung Louisa - Neu-Isenburg

  • Juni 2021: Mehrfache Streckensperrung Louisa - Neu-Isenburg


    Wie die VGF mitteilt, wird der Betrieb der Linie 17 im Juni auf der Waldstrecke mehrfach wegen Brückenabrissarbeiten der Deutschen Bahn am Welscher Weg unweit des Bahnhof Louisa für den Straßenbahnverkehr gesperrt, folgende Zeiträume wurden dafür angegeben:

    • Sonntag, den 06. Juni, ab 02:00 bis Dienstag, den 08. Juni, bis 03:00 Uhr.
    • Donnerstag, den 10. Juni, ab 02:00 bis Freitag, den 11. Juni, bis 03:00 Uhr.
    • Samstag, den 19. Juni, ab 20:00 bis Sonntag, den 20. Juni, bis 14:00 Uhr.

    Während der betroffenen Betriebszeit fährt die Linie 17 nur bis Louisa Bahnhof und (w)endet dort; eine Nachtfahrt der Linie 18 fährt Gravensteiner-Platz > Louisa > Heilbronner Straße.

    Zwischen Stresemannallee/ Mörfelder Landstraße und Neu-Isenburg Stadtgrenze fahren Busse als SEV.

    10.02.01-10.02.21: 20 Jahre U4 zur Messe und Bockenheimer Warte ;)
    11.04.15-11.04.21: Sechster Jahrestag U5-Wagen auf Linie U4 8)
    Seit 09.10.16: Endlich fährt der U5-Wagen auf allen Strecken (U1-U9) :thumbsup:

  • Da kann es doch eigentlich nur um die Brücke gehen, die die Strecke von Süd nach Forsthaus überführt.

    Spannend das man von Bauarbeiten der Bahn die einen Selbst betreffen meistens erst durch Veröffentlichungen anderer Dritter erfährt...

    "Der Mensch, der so ehrbar im Einzelnen, aber so miserabel im Ganzen ist."
    Johann Wolfgang von Goethe

  • Da kann es doch eigentlich nur um die Brücke gehen, die die Strecke von Süd nach Forsthaus überführt.

    Spannend das man von Bauarbeiten der Bahn die einen Selbst betreffen meistens erst durch Veröffentlichungen anderer Dritter erfährt...

    Richtig das ist ja am Welscher Weg.

  • Das ist doch nicht neu, das war schon am 02.04.21 im stredax

    Außer einer pauschalen Ankü+ndigung findet das MaxMaulwurf für den Publikumsverkehr aber stand heute immer noch uninteressant

    HAFAS übrigens auch ...

    ... sind ja noch nicht mal mehr 2 Wochen bis dorthin

  • Ich weiß zwar nicht, wann auf dieser Brücke die Bodenplatten entfernt wurden, ich habe aber noch alte Aufnahmen von der Brücke. Dort konnte man sehr schön alle Strecken beobachten und es war auch die schnellste Verbindung vom Stadion nach Louisa.

  • Die VGF hat dazu auch eine Pressemitteilung veröffentlicht:


  • Hallo.

    Außer einer pauschalen Ankü+ndigung findet das MaxMaulwurf für den Publikumsverkehr aber stand heute immer noch uninteressant

    HAFAS übrigens auch ...

    ... sind ja noch nicht mal mehr 2 Wochen bis dorthin


    Klar gibt es diese Auskünfte:

    Baustelleninformation mit Fahrplan

    Es gibt also drei Ersatzverkehre:

    - Frankfurt Hbf Südseite ohne Halt bis Langen (für RE60, RB67 und RB68)

    - Frankfurt Hbf Südseite mit Halt an der Stresemannallee/Mörfelder Landstraße, Neu Isenburg Isenburgzentrum West, Sprendlingen Süd bis Langen (für RB 61)

    - Frankfurt Süd ((H) Mörfelder Landstraße) mit Halt an der Stresemannallee/Mörfelder Landstraße, Neu Isenburg Bahnhof Westseite, Dreieich-Buchschlag Bahnhof und Flugsicherung bis Langen (für S3/S4)

    Die Ersatzhaltestellen stehen im verlinkten Dokument.

    Edit: Der Fernverkehr lässt die Halte Darmstadt, Bensheim und Weinheim aus und hält erst wieder in Heidelberg Hbf.

    Grüße ins Forum
    Helmut

    You'll Never Ride Alone.

    2 Mal editiert, zuletzt von Helmut ()

  • Hallo.

    Da Frage ich mich ob man das gleich mit Grünschnittarbeiten kombinieren kann.

    Deswegen wird ja auch mehrmals im Jahr gesperrt.

    Man beachte die gesetzlichen Regelungen:


    Nach dem Bundesnaturschutzgesetz (BNatSchG) ist es verboten, Hecken, lebende Zäune, Gebüsche und andere Gehölze in der Zeit vom 1. März bis zum 30. September abzuschneiden oder radikal zurückzuschneiden.

    Die in § 39 Absatz 5 Satz 2 Bundesnaturschutzgesetz aufgezählten Gehölze wie Bäume, Hecken, Gebüsche oder lebende Zäune dürfen deshalb zwischen dem 1. März und 30. September nicht abgeschnitten, auf den Stock gesetzt oder beseitigt werden.

    Ausnahmen gibt es nur bei unvorhersehbaren Ereignissen, z.B. Sturmschäden.

    Grüße ins Forum
    Helmut


    You'll Never Ride Alone.

  • Wäre es nicht einfacher, den SEV für S3/S4 auch ab Südbahnhof fahren zu lassen? Stresemannallee und Louisa sind auch per Straßenbahn gut, sogar besser, erreichbar.

    Oder mit dem SEV der VGF kombinieren.

    Einmal editiert, zuletzt von Condor ()

  • Hallo.

    Wäre es nicht einfacher, den SEV für S3/S4 auch ab Südbahnhof fahren zu lassen? Stresemannallee und Louisa sind auch per Straßenbahn gut, sogar besser, erreichbar.

    Oder mit dem SEV der VGF kombinieren.

    Das tut der SEV für die S3/S4 doch. Der zweiten Anmerkung stimme ich zu, aber der RMV Frankfurt :saint: und die S-Bahn Rhein-Main :saint: haben wohl unterschiedliche Interessen, daher auch der Name "VERBUND" ;).

    Da die RB61 erst bis / ab Buchschlag verkehrt, ist die Führung des Ersatzverkehrs über Sprendlingen Süd sinnvoll.

    Grüße ins Forum
    Helmut

    You'll Never Ride Alone.

    2 Mal editiert, zuletzt von Helmut ()


  • Da die RB61 erst bis / ab Buchschlag verkehrt, ist die Führung des Ersatzverkehrs über Sprendlingen Süd sinnvoll.

    Grüße ins Forum
    Helmut

    Da kann ich nur aus Erfahrung widersprechen. Niemand steigt dort um.

    Die Fußwege sind zu umständlich.


    Sprendlingen Süd ist erstens nicht für Gelenkbusse geeignet da die Haltebucht zu kurz ist, und zweitens wird so keine einziger Haltepunkt der RB 61 angefahren.

    Warum der Ersatzverkehr für die RB 61 nach Langen fahren muss erschließt sich mir auch nicht. Wieso Langen?


    Sinnvoller wäre meiner Meinung nach ein Zwischenhalt in Sprendlingen Mitte/Hirschsprung/Rathaus (Doppelhaltestellen) und dann den Endpunkt am Bahnhof Weibelfeld einzurichten.

    -Bequemer Umstieg aus der RB 61

    -Lange Busspur wo man niemandem im Weg steht.

  • - Frankfurt Süd ((H) Mörfelder Landstraße) mit Halt an der Stresemannallee/Mörfelder Landstraße, Neu Isenburg Bahnhof Westseite, Dreieich-Buchschlag Bahnhof und Flugsicherung bis Langen (für S3/S4)

    Bedauerlich, dass man es immernoch nicht schafft in der Verbindungsauskunft direkt die korrekten SEV-Halte zu benennen.

    Die Ausschilderung ist vor Ort meist wenig oder gar nicht vorhanden. (vor allem in Neu-Isenburg hab ich letzten Sommer unzählige Orientierungslose beobachtet denen ich dann erklären musste wo jetzt der SEV fährt.)


    Frankfurt Südbahnhof statt richtig Frankfurt Südbahnhof/Mörfelder Landstraße


    Neu-Isenburg Bahnhof statt richtig Neu-Isenburg Bahnhof Westseite.


    Langen Flugsicherung statt richtig Langen Robert-Bosch-Str. Nord


    Immerhin hat man Stresemannallee/Mörfelder Landstraße richtig benannt und nicht Halte in Stresemannallee und Louisa gleichzeitig vorgegaukelt. (Überraschen würde mich das nicht)

  • Hallo.

    Warum der Ersatzverkehr für die RB 61 nach Langen fahren muss erschließt sich mir auch nicht. Wieso Langen?

    Vielleicht, weil von Buchschlag nach Weibelfeld (bzw. Offenthal) auch noch der OF-64 fährt - aber das ist nur eine Vermutung, auch wegen der Anschlüsse, es ist halt nicht meine Gegend.

    Grüße ins Forum
    Helmut

    You'll Never Ride Alone.

  • Hallo.

    Vielleicht, weil von Buchschlag nach Weibelfeld (bzw. Offenthal) auch noch der OF-64 fährt - aber das ist nur eine Vermutung, auch wegen der Anschlüsse, es ist halt nicht meine Gegend.

    Grüße ins Forum
    Helmut

    Richtig. Der Bus OF-64 ist (noch) "Parallelverkehr" zur RB61. In Anführungszeichen weil die Fahrpläne so gestaltet sind, dass gleichzeitige Fahrten von Bus und Bahn nicht stattfinden.


    Ich rede aber hier von der "grünen Linie" über Isenburg-Zentrum, die ja die RB 61 ersetzen soll.

    Warum soll diese nach Langen fahren, obwohl die RB 61 das nicht tut?

    Was ist der Sinn dahinter? Zwischen Langen Bahnhof und Sprendlingen Süd/Hainer Chaussee gibt es schon 3 verschiedene Buslinien.


    Würde man die "grüne Linie" am Bahnhof Weibelfeld (oder alternativ Sprendlingen, aber da ist weniger Platz) enden lassen gäbe es wirklich eine Verknüpfung zwischen RB 61 und SEV.

    Einmal editiert, zuletzt von 71411812111 ()

  • Laut Fahrplanauskunft der DB enden RB 67 und RB 68 von Süden kommend am 07.06.2021 nicht in Langen, sondern schon in Darmstadt. Es fahren - wenn die Angaben der Auskunft stimmen, die den Angaben der Infobroschüre wiedersprechen X(- nur einzelne Züge des RE 60 bis Langen. Das heißt dann also für Kunden von RB 67 und RB 68 Umstieg in Darmstadt in die S3 und Umstieg in Langen in den SEV. Und das auf einer wichtigen Pendlerstrecke.... Das ganze freut immerhin das Taxigewerbe.


    Und für die RB 82 der VIAS finden sich nirgends Infos, weder bei RMV noch bei VIAS. Laut Fahrplanauskunft fahren sie planmäßig, was ja nicht sein kann. Fallen die Züge zwischen Darmstadt Nord und Frankfurt aus, oder werden sie über Groß-Gerau Dornberg umgeleitet?