Fahrplanwechsel 2021/2022

  • Mich würde mal interessieren, wie das mit der Linie 7 zusätzlich zur Linie 3 während der weiteren Bauphase gelöst wird, weil dann darf es keinen Linienwechsel von der 6 auf die 7 in Eberstadt Frankenstein geben.

    LUKAS Küster:)

  • Mich würde mal interessieren, wie das mit der Linie 7 zusätzlich zur Linie 3 während der weiteren Bauphase gelöst wird, weil dann darf es keinen Linienwechsel von der 6 auf die 7 in Eberstadt Frankenstein geben.

    Welche 7?

    Bis aus einige wenige Fahrten, die wohl zur Fahrzeugzuführung und zum Schulverkehr gedacht sind, fährt die demnächst erstmal nicht ... alles was Kongresszentrum wendet fährt als 8

  • Es gibt übrigens eine Taktlücke auf den Linien 1 und 10 zwischen ungefähr 09.00 Uhr und 13.00 Uhr, siehe Fahrpläne auf der Seite der Dadina. Bei der 10 ist sogar schon ab 08.16 Uhr ab Griesheim Schluss. Nächste Abfahrt dann 13.16 Uhr.


    Und um die Frage im anderen Fred zu beantworten: Die 10 hat 4 Minuten Wendezeit an der Wagenhalle. Bei einer Verlängerung zum Platz Bar... bräuchte man zwangsläufig einen zusätzlichen Kurs mit ziemlich langer Standzeit.

  • siehe Fahrpläne auf der Seite der Dadina.

    Die Seite der HEAG mobilo hinkt hinterher. Stand jetzt sind die neuen Fahrpläne noch nicht eingestellt. Dafür sind noch die Fahrpläne von vor den Osterferien drin, zu denen ja nicht mehr zurück gekehrt wird.

  • Wie ich heute früh sichten konnte, fährt auch in der Realität die 1 ab Hbf, als 10 weiter (und umgekehrt). Wird natürlich im Fahrzeug nicht angesagt. Und zur Verwirrung der Fahrgäste wechselte zumindest heute früh die Anzeige von 1 nur Ausstieg (korrekt) auf 10 nur Ausstieg (falsch). Und vorne stand nur 10 ohne Ziel dran. Hier sind wohl noch Nacharbeiten an der Software notwendig.


    Die 10 um 05.46 Uhr ab Griesheim kommt übrigens als 9 vom Böllenfalltor. Ebenso kommen auch die 10 um 13.16 Uhr und 13.46 Uhr ab Griesheim als 9 vom Böllenfalltor. Die 10er mit Ankunft 08.42 Uhr und 09.12 Uhr vom Hauptbahnhof fahren dann leider nicht als 10 zum Hbf., sondern als 9 zum Böllenfalltor zurück. Das ganze erklärt auch die noch größeren Fahrplanlücken auf der 1.

  • Was sich nicht verstehe ist warum man die Taktverdichtung zum Böllenfalltor noch nicht umsetzt, weil wenn die Baustelle nicht wäre sollte doch die Linie 5 zum Böllenfalltor verkehren.

    LUKAS Küster:)

  • Was sich nicht verstehe ist warum man die Taktverdichtung zum Böllenfalltor noch nicht umsetzt, weil wenn die Baustelle nicht wäre sollte doch die Linie 5 zum Böllenfalltor verkehren.

    Kommt Zeit ... Kommt Schlossgrabenfest ... Kommt Heinerfest ...

    Es ist ja nicht so, dass in dieser Zeit vom aktuellen "Update" noch ein Update gefahren werden muss ... da eine wesentliche Komponente (Schlossumfahrt) dann nicht zur Verfügung steht und die 2 (NVZ / SVZ / Wochenende), die 6 und 8 auf der Innenstadtseite definitiv ne andere Heimat und Wendemöglichkeit brauchen ...

  • Der Stadionverstärker wird weiterhin als Linie 2 beschildert: Zusatzfahrten zu den Lilien am Sonntag:


    Zitat

    Ab ca. 11 Uhr verkehren die Straßenbahnen zwischen Berliner Allee und Böllenfalltor alle 7,5 Minuten.


    Ich vermute, dass vor und nach dem Spiel die Regelzüge der SL 2 vom Kongresszentrum bis zum Bölllenfalltor verlängert werden, hoffentlich mit Beiwagen. (Die werden natürlich ab Luisenplatz verlängert und sicher die Schlossumfahrt auslassen.)

    Einmal editiert, zuletzt von B80C () aus folgendem Grund: Korrektur.

  • Hatten wir bei den ganzen Merkwürdigkeiten eigentlich schon erwähnt, daß die Stadt Griesheim in Rekordzeit an der Kantstraße eine neue Wendeschleife gebaut hat? Anders ist nicht erklärbar, warum im gedruckten Fahrplan/PDF der 9 Fahrten schon dort und nicht erst an der Wagenhalle enden...

    Der Ausstieg bei den Fahrten die an der Wagenhalle enden ist etwas abseits in der Wendeschleife.

    Kann es sein, dass die Ausstiegsposition dort nicht barriefrei ist, und deswegen kein Halt bei "Wagenhalle NF" erwähnt wird?

  • Der Ausstieg bei den Fahrten die an der Wagenhalle enden ist etwas abseits in der Wendeschleife.

    Kann es sein, dass die Ausstiegsposition dort nicht barriefrei ist, und deswegen kein Halt bei "Wagenhalle NF" erwähnt wird?

    Das ist ja das Rätsel. Sicher gibt es dort abseits der Strecke in der Wendeschleife eine Haltestelle. Sie ist auch Barrierefrei. Anders als Kasinostraße, Heinrichstraße oder Ludwigshöhstraße - nur um 3 Beispiele ohne NF zu nennen.

    Aber möglicherweise hatte hier der Regulierungswahn irgendwelcher hochstudierten Ahnungslosen um sich gegriffen und eben diese Haltestelle als zu schmal empfunden (Die EU-Regulierungswahn ist doch allseits bekannt).

    Oder im Fahrplan ist die Haltestelle 3 (in der Wendeschleife) schlicht und einfach unbekannt, weil es etwas sein könnte, was aus irgendwelchen Gründen eben nicht sein darf (womit wir wieder bei den hoch studierten Ahnungslosen der EU wären).

    Es könnte aber auch einfach am Layout des Fahrplans liegen.


    Tja, Freunde. Das Universum ist voller Geheimnisse - dies ist nur ein weiteres.

    Viele Grüße aus Darmstadt - Jörg "Baertram" D.
    RMV senkt die Preise? - Eher fährt unser Tw 37 aus eigener Kraft von Wixhausen nach Leimen.
    Der Bergstraße gibt man 4 Minuten - der Heimstättensiedlung werden sie genommen. Waren das noch Zeiten, als der "H-Bus" von der (Fach-)Hochschule zur Berliner Allee nur 2 Minuten brauchte.

  • Zitat "Oder im Fahrplan ist die Haltestelle 3 (in der Wendeschleife) schlicht und einfach unbekannt§


    Ich glaube damit hast du ein Volltreffer hingelegt....das ist das was mir sofort durch den Kopf ging.

    Da hat einer der die Haltestellen damals in das System eingepflegt hatwahrscheinlich diese vergessen,

    da diese zu dem Zeitpunkt schon lange ungenutzt war eine Nutzung nicht absehbar und somit niemand

    daran gedacht hat dass es die gibt.

    In god (an invention by mankind) we trust - on earth we don't


    Sincerly yours, NSA
    powered by US government

  • Der Ausstieg bei den Fahrten die an der Wagenhalle enden ist etwas abseits in der Wendeschleife.

    Kann es sein, dass die Ausstiegsposition dort nicht barriefrei ist, und deswegen kein Halt bei "Wagenhalle NF" erwähnt wird?

    Natürlich hat die Haltestelle in der Schleife Hochbahnsteig. Und selbst wenn dem nicht so wäre, müßten halt - wie in anderen Tabellen auch - zwei Zeilen "Wagenhalle Platz 2 NF" und "Wagenhalle Platz 3" rein.
    Man hat halt nur vergessen, diese Haltestelle in die Tabelle aufzunehmen. Das ist einfach wieder das leidige Thema "Bedienen können von elektronischen Medien". Oder wieder irgendwas im System hingebastelt, daß "Wagenhalle" und "Wagenhalle" zwei unterschiedliche Betriebsstellen sind und nicht eine identische Betriebsstelle mit verschiedenen Bahnsteigen (oder im RMV-Deutsch: "Plätzen").


    Ähnlichen Käse (weiß gar nicht, ob das schon erwähnt war) gibt es an der Haltestelle Hochschulstadion Richtung Lichtwiese. Bekanntermaßen fährt einmal am Tag eine 9 an die Lichtwiese. Was prangt aber auf der Überschrift des Haltestellenfahrplans? "Linie 9 Richtung Böllenfalltor". Weil man von der Stelle auch ans Böllenfalltor kommt... Das mit der Überschrift ist soweit in Ordnung, wie es um die Gemeinschaftsstrecke (also ab Griesheim bis Jahnstraße) geht. Spätestens ab dem Hochschulstadion, wo es eine 9 nur noch zur Lichtwiese gibt, ist die andere Überschrift daher einfach nur falsch.

  • Der Stadionverstärker wird weiterhin als Linie 2 beschildert: Zusatzfahrten zu den Lilien am Sonntag:



    Ich vermute, dass vor und nach dem Spiel die Regelzüge der SL 2 vom Kongresszentrum bis zum Bölllenfalltor verlängert werden, hoffentlich mit Beiwagen. (Die werden natürlich ab Luisenplatz verlängert und sicher die Schlossumfahrt auslassen.)

    Das würde dann aber Beiwagen auf der SL 3 bedeuten, da 2 und 3 auch SA/SO umlaufmäßig verknüpft sind.


    Die erwähnte morgendliche Fahrt der 9 von Griesheim zur TU hat meines Wissens wegen Fahrzeug-, bzw. Fahrermangel seit Fahrplanwechsel praktisch übrigens noch nie stattgefunden.