Jahresfahrplan 2023

  • Im Grunde ja. Das "Loch" ist tatsächlich das Loch, das mit Wohnbebauung gefüllt werden soll, Nieder Tor ist die Kreuzung an der Kirche und Umgebung bzw. deren (eventuelle) Umgestaltung zu einem Kreisel. Eigentlich gehört die (eventuelle) Umgestaltung der Mainzer Landstraße zwischen der Eisenbahnbrücke /Hst Birminghamstraße und eben jenem Nieder Tor (und weiter bis Hst Tillystraße) auch zu dem Maßnahmenpaket.


    Vorstellungen und Visionen dazu gibt es viele, diese werden nach wie vor eifrig diskutiert.

  • Es ist auf Seite 5 die Rede davon die Linie 12 am Ernst May Platz zu wenden.

    Ich dachte Fechenheim hätte bereits die Führung von 11 und 12 zur Schießhüttenstraße durchgesetzt..?

    Die 12 bis zur Schießhüttenstraße ist Teil des Straßenbahnkonzepts (also realisiert bis spätestens 2025). Die Führung der 12 zum Ernst-May-Platz gehört zur Ringstraßenbahn-Realisierung (also nach 2025): Dann soll die 21 den Ast bis Fechenheim übernehmen, die 12 am Ernst-May-Platz enden und die 14 aus der Wittelsbacherallee in die Saalburgallee abbiegen und nach der Haltestelle Burgstraße im Prüfling (w)enden.

  • Die 12 bis zur Schießhüttenstraße ist Teil des Straßenbahnkonzepts (also realisiert bis spätestens 2025). Die Führung der 12 zum Ernst-May-Platz gehört zur Ringstraßenbahn-Realisierung (also nach 2025): Dann soll die 21 den Ast bis Fechenheim übernehmen, die 12 am Ernst-May-Platz enden und die 14 aus der Wittelsbacherallee in die Saalburgallee abbiegen und nach der Haltestelle Burgstraße im Prüfling (w)enden.

    Wie jetzt? Also soll die 12 bis 2025 zur Schießhüttenstraße fahren und danach wieder zurückgenommen werden?

    Ich dachte das Zielkonzept war 11 und 12 bis Schießhüttenstraße und Ringstraßenbahn 21 bis Hugo-Junkers-Str.


    Und die "neue" Wendemöglichkeit am Prüfling ist doch für die 15 vorgesehen. Sollen 14 und 15 da zusammen wenden?


    Das passt irgendwie nicht zusammen.

  • Ein Blick in den Nahverkehrsplan klärt auf, was das "Perspektivnetz" (Umsetzung 2025+) enthält:

    • die 12 zum Ernst-May-Platz
    • die 14 zum Prüfling
    • die 21 (Ringstraßenbahn) zur Schießhüttenstraße.

    Die Wendemöglichkeit am Prüfling war bisher nicht für die 15 vorgesehen, sondern für jene Endhaltestelle für die 14. Die 15-Verlängerung soll zur Hugo-Junkers-Straße führen und gehört zum "Neuen Straßenbahnkonzept" (Umsetzungsziel bereits 2025).


    Inzwischen hat die Stvv von den Konzeptionen abweichend beschlossen, die 12 schon vorab bis Schießhüttenstraße fahren zu lassen. Diese Verbindung wird später dann die Ringstraßenbahn 21 übernehmen, Die 15 als Teil des Strab-Konzepts nicht zur Hugo-Junkers-Straße fahren zu lassen, sondern via Osthafenplatz und Eissporthalle zum Prüfling, ist bisher nicht Beschlusslage der Stvv. Es ist bisher nur ein Vorschlag/eine Forderung von Politikern (vorgebracht vor allem von Wolfgang Siefert und aus dem OBR4).

    3 Mal editiert, zuletzt von Bernemer ()

  • Hallo,


    seit heute sind die Fahrplandaten für den Jahresplan 2023 online.

    Die Fahrplanbuchseiten und die Haltestellenpläne fehlen noch, wobei über diesen Link:


    RMV Haltestellenpläne


    schon abrufbar sind.


    Einige Änderungen sind mir schon aufgefallen.


    Gruß

    HCW

    Bei Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie den ÖPNV-Fan Ihres Vertrauens!

  • Welche Änderungen sind dir aufgefallen?


    Ich sehe außer Verschiebungen um 1-2 Minuten bei ein paar Buslinien nichts weltbewegendes.

  • seit heute sind die Fahrplandaten für den Jahresplan 2023 online.

    Als ich um 15:00 Uhr geschaut habe, war die Fahrplanauskunft noch bis zum 10.12.22, erst danach wurde es nun verlängert mit Fahrplandaten, gültig ab 11.12.22.


    Gute Sache. :thumbup:

    Welche Änderungen sind dir aufgefallen?

    Eine interessante Änderung ergibt sich zum Beispiel bei der Linie 53 und der neuen Linie X53:


    Die DB-Buslinie 53 fährt nur noch Montag bis Freitag in der HVZ und an Samstagen zwischen 10 und 15 Uhr. - In der NVZ und SVZ sowie ganztägig an Sonn-/ Feiertagen fährt die 53 nicht mehr.


    Die neue DB-Buslinie X53 fährt an allen Tagen der Woche den ganzen Tag alle 30 Minuten, zu den Zeiten in denen die 53 noch fährt, fahren beide Linien in einem 10-/20er-Takt (Montag bis Freitag) und alle 10 Minuten an Samstagen.


    Die neue X53 bedient zwischen Höchst und Zeilsheim alle Haltestellen und fährt weiter bis Sindlingen Friedhof (wie 54 und M55), ab dort hat sie ihre Express-Wirkung und fährt weiter zum Flughafen mit den Haltestellen „Lufthansa Aviation Center“, „Flughafen Lufthansabasis“, „Flughafen Tor 20“ und „Flughafen Terminal 1“.

    10.02.01-10.02.23: 22 Jahre U4 zur Messe und Bockenheimer Warte ;)
    11.04.15-11.04.23: Achter Jahrestag U5-Wagen auf Linie U4 8)
    Seit 09.10.16: Endlich fährt der U5-Wagen auf allen Strecken (U1-U9) :thumbsup:

  • Hallo,


    die Zeiten der Kurse ab ABOU (Abstellanlage Oberursel Bahnhof) haben sich geändert, dadurch auch der Übergang auf die Linie U2 in Heddernheim.

    Bei der Linie 16 beginnen Mo-Fr morgens 2 Fahrten am PLDR in Richtung OFSG.

    Bei der Linie 17 ändern sich Sa einige Zeiten ab BBGU.


    Dies sind die Änderungen, die mir bisher aufgefallen sind.


    Gruß

    HCW

    Bei Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie den ÖPNV-Fan Ihres Vertrauens!

    Einmal editiert, zuletzt von HCW ()


  • Ist da vor Ort schon etwas zu sehen?

    Das habe ich mir selbst beantwortet.

    Es ist aktuell eine Fraport-Haltestelle die dann wohl in den nächsten Wochen im VGF Design ergänzt wird.


    Fahrtzeit Höchst Bf - Terminal 1:

    Linie 58: 24 Minuten

    Linie X58: 19 Minuten

    Linie X53: 37 Minuten


    Das ist eigentlich nicht zu rechtfertigen.

    Es gibt keinen Grund warum die verlängerte Linie zum Terminal 1 nicht weiterhin 53 heißen kann.


    Immerhin fährt die X53 am Terminal 1 die Haltestelle 19 an. Da wurde mitgedacht.

    Diese wird bisher nur vom Nachtbus N72 genutzt.

    Gibt also keine Probleme mit doppelter Belegung von Haltestellen.

    Bei 62 und X61 hat das schon zu Problemen an Haltestelle 18 geführt.

  • Soll am Terminal 1 nicht eh schon seit Jahren der Busbahnhof umgebaut werden?


    Und die X53 dient vornehmlich Fahrgästen aus Sindlingen, die sind damit deutlich schneller am Flughafen als bisher. Aus Höchst ist natürlich die 58/X58 schneller.

  • Hallo.


    Dieser Beitrag sollte sich um die Neuerungen im Fahrplanjahr 2023 handeln. Statt dessen diskutiert man um Liniennummern in Frankfurt bzw. für Kurzläufer in Berlin.


    Grüße ins Forum

    Helmut

    You'll Never Ride Alone.

  • Hallo,


    ein Fehler der mir direkt auffiel ist, in dem Linienfahrplan der Buslinie 45 ist oben in der grafischen Darstellung des Linienverlaufs die Haltestelle „Amsterdamer Straße“ nach bzw. vor Kaiserlei Westseite aufgeführt. Unten in den Fahrplantabellen fehlt diese Haltestelle allerdings.


    Wie es tatsächlich ist, kann ich nicht sagen, bin nie mit der Buslinie 45 auf diesem Abschnitt mitgefahren.