[HH] S-Bahn Hamburg bekommt ab Fahrplanwechsel im Dezember 2023 ein neues Liniennetz

  • Im Online-Magazin der S-Bahn Hamburg gibt es seit heute einen Artikel, der über das neue Liniensystem der S-Bahn Hamburg berichtet. Zum Fahrplanwechsel im Dezember 2023 fallen alle zweistelligen Liniennummern weg und die S-Bahn-Linien werden teilweise neugeordnet. Ziel ist es die Auswirkungen von Störungen lokal zu begrenzen, mehr Langzüge in Richtung Süden einzusetzen und mehr Zeit zum Ein- und Aussteigen an stark besuchten Haltestellen zu ermöglichen. Wichtigstes Ziel ist: weniger Zugausfälle, mehr Zuverlässigkeit und mehr Pünktlichkeit. Bis 2030 möchte man zudem neue Linien und Strecken in Betrieb nehmen und gemeinsam mit der Stadt den Hamburg-Takt einführen.


    Die neuen Linien ab Fahrplanwechsel im Dezember 2023

    • Die S1 fährt Wedel - Blankenese - Altona (Mitte) - Citytunnel - Hbf - Ohlsdorf - Poppenbüttel/Airport
    • Die S2 fährt Aumühle - Bergedorf - Hbf - Verbindungsbahn - Altona (Mitte)
    • Die S3 fährt Pinneberg - Elbgaustraße - Altona (Mitte) - Citytunnel - Hbf - Harburg - Neugraben
    • Die S5 fährt Elbgaustraße - Diebsteich (Altona) - Verbindungsbahn - Hbf - Harburg - Neugraben - Buxtehude - Stade

    Die Fahrten der heutigen S11 werden in die neue S1 und die Fahrten der heutigen S21 in die neue S2 integriert. Beide Linien sollen in der HVZ im 5-Minuten-Takt fahren. Südlich der Elbe soll es durch den Einsatz von Langzügen von morgens bis abends auf der S3 deutlich mehr Platz geben.


    Bis 2030

    Die Strecke Eidelstedt - Kaltenkirchen soll für die S-Bahn ausgebaut und künftig von der S5 befahren werden. Hinzu soll eine Verstärkerlinie S6 kommen, die zwischen Elbgaustraße und Harburg Rathaus fahren soll. Sie kann, in Abhängigkeit vom infrastrukturellen Ausbau und der Nachfrage, in den Folgejahren bis Neugraben verlängert werden. Die neue S4 Bad Oldesloe - Ahrensburg - Hauptbahnhof - Citytunnel - Altona (Diebsteich) komplettiert das neue Liniennetz.


    Am Ende des Artikels findet sich eine Präsentation zum neuen Liniennetz.

    Gruß Tommy