Regionaltangente West (Bauthread) (kein SEV-Thread)

  • Ich habe nur hinterfragt, warum man in einem Nahverkehrsforum bestimmte Nahverkehrsmittel ausschließt. Ist irgendwie unlogisch.

    Bingo. Es geht nicht um "kein Bus im Forum", sondern "kein Bus in diesem Thread". Ich möchte hier in diesem Thread auch nicht über U-Bahnen und Straßenbahnen reden. Es wurde an anderer Stelle gut dargelegt, warum es nett wäre, den SEV und den Bau voneinander zu trennen.


    Im Kontext des Baus ist der SEV ebenso Müll wie Bilder vom Brückenbau in einem SEV-Thread Müll wären.


    Edit: Müll im Sinne von Informationsmüll, nicht im Sinne von Abfall.

    Einmal editiert, zuletzt von baeuchle ()

  • Mich würde interessieren, wie die Einfädelung in die Main-Neckar-Bahn/S-Bahn konstruiert wird. Bisher führt ein Gleis unter der S-Bahn in die Main-Nekar-Bahn.

    Das wird auch weiterhin so bleiben. Das S-Bahn-Gleis Richtung Darmstadt wird an das bestehende Gleis nach Forsthaus angebunden; die Züge nach Flughafen werden links davon bis zur Brücke über die Gleise im Bahnhof Stadion fahren.

  • Wobei ich die grundsätzliche Frage der Linienführungen bei der Sperrung einer solchen Kreuzung schon als validen Punkt ansehen würde und noch nicht als SEV Theam. Ich will nicht wissen, welcher Unternehmen mit welchem Kennzeichen abzulichten sein könnte. Aber gut, das sehen andere wohl anders.

  • Schwierig die verschiedenen Interessen unter einem Hut zu bringen. Die Forumsstruktur hat zwar einen guten ersten Verzweig und in der zweiten Ebene noch einige Sammelblöcke, wie "Bauarbeiten" oder oben angeheftete Themen, aber in der Detailtiefe zu Bauarbeiten geht es nicht speziell nicht weiter, wie z.B.

    1. Verkehrliche Information (Wo ist gesperrt, wie sind die Alternativen, wie lange)

    2. Bauvorgang (Technik, Bagger, Gleise, Brücken)

    3. SEV-Fahrzeuge

    4. ....

    5. ....

    6. ....


    Danke für die Info zum neuen Gleis in der Forsthauskurve. D.h., das neue Gleis ist eine eingleisige Strecke für die RTW, welche parallel zur bestehenden eingleisigen Strecke für z.B. den Main-Neckar-Ried-Express ist. Das war mir so weit nicht bewusst, dass es dort keine RTW-Begegnung stattfinden kann.


    Das erzeugt bei mir Gedanken zu:

    4. : Welchen Fahrplan kann man auf solch einer Intrastruktur mit den vielen Traassenkonflikten drumherum fahren? Das hat aber mit dem Bau der neuen Strecke nichts mehr zu tun (und ich warte einfach ab - wollte nur aufzeigen, wie schwierig Thementrennungen sein können oder einen Anstoß zur Überarbeitung der Themenstruktur geben).

    5. : Welche Kilometrierung wird das neue Streckenstück erhalten? Hat eher am Rande was mit Streckenneubau zu tun.

    6. : Die Fortshauskurve baut die DB und ist dann Eigentum der DB. Bei der Verlängerung der Straßenbahn von Neu-Isenburg nach Sprendlingen wäre das die VGF. Kann mir jetzt nicht vorstellen, dass die DB die BOStrab-Strecke für die RTW in Neu-isenburg baut und in Besitz nimmt. Gründet dafür die Stadt Neu.Isenburg einen Straßenbahnbetrieb? Das wäre nun ein Bauthema, aber mehr eine Zuständigkeitsfrage.


    PS

    Bevor mich jemand missversteht: Dieser Beitrag dient nicht dazu, den SEV wieder in ein Bauthema reinzubringen. Ich habe aber bereits an anderer Stelle ein echtes Problem, eine SEV-Frage zu stellen, weil ich das Infothema zur Baustelle nicht gefunden habe, das SEV-Thema nicht gibt und im Bauthema dort der SEV ebenfalls schon rausgekegelt wurde, bevor dazu markante Beiträge erschienen sind. Eine grundsätzliche Verbesserung der Forumsstruktur in der zweiten oder dritten Auswahlebene könnte hier eventuell helfen.

    Vollkommen Großartiges Forum

  • Ich habe aber bereits an anderer Stelle ein echtes Problem, eine SEV-Frage zu stellen, weil ich das Infothema zur Baustelle nicht gefunden habe, das SEV-Thema nicht gibt und im Bauthema dort der SEV ebenfalls schon rausgekegelt wurde, bevor dazu markante Beiträge erschienen sind. Eine grundsätzliche Verbesserung der Forumsstruktur in der zweiten oder dritten Auswahlebene könnte hier eventuell helfen.

    Du könntest aber durchaus einen neuen, eigenen Threat erstellen.

    Gerade in Bezug zu RTW Bauarbeiten wird es wohl viele SEV Ereignisse geben.

  • Danke für die Info zum neuen Gleis in der Forsthauskurve. D.h., das neue Gleis ist eine eingleisige Strecke für die RTW, welche parallel zur bestehenden eingleisigen Strecke für z.B. den Main-Neckar-Ried-Express ist. Das war mir so weit nicht bewusst, dass es dort keine RTW-Begegnung stattfinden kann.

    Jein. Das neue Gleis (zwischen Neu-Isenburg und Forsthaus) ist eine eingleisige Strecke, die aber nur von den Zügen Richtung Norden benutzt werden wird. Die Züge Richtung Süden verkehren auf der alten Strecke 3651 (also das vorhandene Gleis zwischen diesen beiden Betriebsstellen). Westlich von Forsthaus gibt es dann zwei neue Gleise.


    Demnach gibt es zwischen der Brückrampe Stadion und der Unterführungsrampe Neu-Isenburg (also im südlichen Teil des dortigen Bahnhofs) durchgehend zwei Gleise, allerdings eben als Besonderheit Linksverkehr. (Wie das dann rechtlich geregelt wird: als zwei eingleisige Strecken, als eine zweigleisige Strecke mit signalisiertem Gleiswechselbetrieb oder noch anders, weiß ich nicht. Vielleicht kann man das Signalplänen in den Planfeststellungsunterlagen entnehmen, aber da weiß ich nicht mal, ob es diese überhaupt gibt geschweige denn, wo ich sie finden könnte.)

  • D.h., die Züge von Buchschlag benutzen dann auch die Unterführung südlich des Bahnhofs Neu-Isenburg. Wird es dann eine Unterführung mit drei Rampen oder nimmt der Abzweig von Buchschlag einen großen Bogen ostwärts?


    Noch einen Hinweis zu Condor :

    Das Problem wird sein, dass die Unterthemen zu Bauarbeiten sich voneinander entfernen und nicht mehr von allen aufgefunden werden. Vorschlag:

    Eine Baustelle erhält eine Untergliederungsmöglichkeit. Dann ist immer alles zusammen aber doch getrennt nach Themenschwerpunkten weiter verfolg-. informier- und diskutierbar.

    Vollkommen Großartiges Forum

  • Wobei ich die grundsätzliche Frage der Linienführungen bei der Sperrung einer solchen Kreuzung schon als validen Punkt ansehen würde und noch nicht als SEV Theam.

    Das finde ich einen guten Einwand, und auch mein Einwand von Dienstag war mit "Hinweis" und Smiley versehen. Es ist sicherlich nicht einfach, eine Grenze zu ziehen, und ich wollte / will darum bitten, sich dessen bewusst zu sein.


    Aber ich glaube, alle, die sich und ihre Lieblingsthemen nicht sowieso immer und überall benachteiligt sehen, haben das auch verstanden :)

  • D.h., die Züge von Buchschlag benutzen dann auch die Unterführung südlich des Bahnhofs Neu-Isenburg. Wird es dann eine Unterführung mit drei Rampen oder nimmt der Abzweig von Buchschlag einen großen Bogen ostwärts?

    Drei Rampen.


    Man kann den Verlauf der zu bauenden Gleise übrigens gut alsgrün gestrichelte Linien bei OpenRailwayMapsehen, falls noch mehr Nachfragen auftauchen. :)


    (Allerdings scheint das nur bis zur Brücke Stadion den aktuellen Stand der Planungen widerzuspiegeln.)

    Einmal editiert, zuletzt von baeuchle ()

  • Bei ORM fehlt die Verbindung südlich vom Bstg Neu Isenburg vom S-Bahn-Gleis gen Langen auf

    das RTW Gleis gen Norden [-> Unterführung Neu Isenburg ist eingleisig]

    In god (an invention by mankind) we trust - on earth we don't


    Sincerly yours, NSA
    powered by US government

  • Danke für die einfache Sichtbarmachung. Die Pläne aus dem PFV sind manchmal nicht so einfach zu lesen.


    Wenn ich überlege mit welcher Ansage dieses Projekt vor knapp 20 Jahren beworben wurde, dann ist da inzwischen ausgesprochen viel Neubau dabei.

    Ich habe noch im Ohr, das mit dem Bau der geplanten Strassenbahntrasse auf der Leunabrücke ansonsten nur die vorhande Infrastruktur zwischen Sossenheim und Neu-Isenburg bzw. Zuckschwerdt- und Rheinlandstraße vernetzt werden sollte....

    Und das in eins,zwei,drei Jahren fertig wäre.... :(

    Grüße ins Forum :saint:

  • Es gab etliche Änderungen im Laufe der Zeit die nett verzögert haben:


    1) Statt eine Wendegleises zwischen der S-Bahn und Nutzung beider S-Bahn-Gleise an Neu Isenburg vorbei

    hat man jetzt eine zusätzliches Gleis mit Bahnsteig aufm Pendlerparkplatz N-I und östlich vom Stadion nach

    dem Überwurfbauwerk einen Bahnsteig (der Halt dort war anfangs auch nicht geplant [?])

    -> da ist ein mehr an Infrastruktur wie anfangs vorgesehen


    2) Das Trassen-Hickkack NWZ wegen Europaschule (->man könnte ja nach Niederursael ausweichen) anstatt

    die Wegverlegung der Schule zu forcieren und einen Hochbahnsteig überm Strassenring als Alternative für

    eine Tunnelstation (die nicht so recht geht und wohl Mitgrund für den Niederurselschwenk war) ernsthaft zu

    prüfen


    3) Bad Homburg sollte Gleis 1 westlich (östliche für U2) als Endestation benutzt werden - da ist man wohl

    auch von weg (Wenden Gleis 2/5 - aber Plan erstellen für das ursprüngliche Konzept kostete auch Zeit)


    4) Tramverlängerung Höchst mit ins Projekt einbinden - das dürfte mit sehr viel zur Planungsverlängerung

    bei(ge)tragen (haben) - sowie den Bad Soden Pendel zu einer weiteren RTW-Linie amchen


    {ketzerisch: liegt an den inspirierenden Vorschlägen die hier im Forum einige gemacht haben und auf die

    mitlesende Entscheidungsträger wohl aufgesprungen sind}

    In god (an invention by mankind) we trust - on earth we don't


    Sincerly yours, NSA
    powered by US government