Neue Zugzielanzeiger am Hbf-tief und Stammstrecke

  • Seltsam auch, was ich so vom Führerstand aus beobachte: bei manchen Zügen werden Zuglängen angezeigt, bei anderen nicht.

    Das ist u. U. ein linienreines Problem. Sonntagabend standen wir auf dem Bahnsteig Farbwerke und da war schön abwechselnd jeder zweite Zug mit und ohne Angabe. So nach dem Motto S1 ja, S2 nein (oder umgekehrt, hab's mir nicht gemerkt).

  • Da die Gleisnummer nicht mehr angezeigt wird und auch nirgends als Schild angeschraubt ist, wird

    das zu einem lustigen Ratespiel.

    Das mit der fehlenden Gleisnummer ist mir schon seit langem auf den großen zweiteiligen Anzeigen, z.B. Frankfurt Hbf oben, aufgefallen. Mit der Gleisnummer finde ich es übersichtlicher, seinen Zug zu finden, weil man beides in einem Blick hat. Nicht immer steht die (nicht leuchtende) Tafel daneben.

    Vollkommen Großartiges Forum

  • Übrigens hat der RMV anscheinend heimlich das S-Bahn-Angebot vervielfacht (Sichtung von heute):


    whatsappimage2019-11pxj4x.jpeg">


    (Danach fuhr enttäuschenderweise eine profane S4 ein

    Wegen Bauarbeiten in Rödelheim fuhr die S4 die kompletten Laufweg nur stündlich, in den Auskunftsmedien wurden diese Fahrten schlicht vergessen.

  • Hallo.

    Eine besondere Verkehrsführung mit Wendefahrt erfreute am Samstag die Fahrgäste der S4 - bitte staunen und genießen:



    Die Ansage lief genau so, wie auf dem Display angezeigt wurde. :huh:

    Die Aufnahme erfolgte am Abend am Südbahnhof. Ich bitte die Aufnahmequalitat zu entschuldigen.

    Grüße ins Forum
    Helmut

    You'll Never Ride Alone.

  • Das läuft schon seit Tagen so.....

    ...vielleicht eine Sprach-/Anzeigevorleistung für den zweigleisigen Ausbau nach Darmstadt *gg*

    In god (an invention by mankind) we trust - on earth we don't


    Sincerly yours, NSA
    powered by US government

    2 Mal editiert, zuletzt von Darkside ()

  • Ich kann mir vorstellen, dass sich die Gleisnummer sowohl bei der Vorschau der nächsten S-Bahnen als auch bei der Vollanzeige dauerhaft anzeigen lässt. Die Zugzielanzeiger haben fünf Felder und eins benötigt man für die Gleisnummer. Das Zwischenziel Frankfurt Hbf gibt es als "Frankfurt Hbf" oder "F-Hbf" . Grüße ins Forum Lgog

    25 Jahre Durchmesserlinie 11 Höchst/Zuckschwerdtstraße - Hauptbahnhof - Fechenheim/Schießhüttenstraße ab dem Sommerfahrplan 1991. -- Zehn Jahre Verkehrskreisel am Höchster Dalbergplatz 2007 - 2017 an der Königsteiner Straße. -- Bahnhof Frankfurt-Höchst seit 2016 barrierefrei mit fünf Aufzügen für neun Gleise : zweitgrößter Bahnhof in Frankfurt vor dem Südbahnhof.

  • Heute an der Hauptwache gegen 18:00 fuhr eine S6 Richtung Friedberg ein. Als der Fahrgastwechsel fast beendet war ,kam die Ansage "Ihre nächsten Anschlüsse sind...." Und darauf hin wurden die nächsten 4 S Bahn Verbindungen mit Verspätung aufgesagt.


    Hoffe es hilft weiter

    Viele Grüße ins Forum


    Bahn2003

  • Gestern Vormittag an der Konstablerwache zeigt ZZA eine S4 nach Kronberg "In Kürze" an. Als ich in den eingefahrenen Zug einsteigen will, sehe ich im Augenwinkel, dass es eine S2 ist (hatte vorher nicht darauf geachtet, wozu auch?). Also wieder zurückgetreten, ZZA zeigt inzwischen S2 an.


    S2 fährt aus, Anzeige wechselt wieder auf S4 Kronberg. Im Moment, als nächster Zug einfährt, springt Anzeige auf "S6 Friedberg", natürlich auch "In Kürze". S6 fährt auch ein. War dort etwa eine S4 zwischen Ostendstraße und Konstablerwache an den Rand gefahren und hat sich ein paar Mal überholen lassen?

  • Grade war am Hauptbahnhof bei der S5 eine geänderte Wagenreihung angezeigt. Es wurde Vollzug angezeigt, es kam dann aber doch der Langzug. Ist das neu, dass eine angeblich geänderte Wagenreihung angezeigt wird?

  • Am besten gefallen hat mir bisher die Anzeige am vergangenen Sonntag, kurz nach 11 am Hauptbahnhof, Gleis 104: "S6 Friedberg in 776 Minuten" - kein Schreibfehler, es waren siebenhundertsechsundsiebzig Minuten. Dann wurde eine "in Kürze" einfahrende S3 nach Bad Soden angekündigt, die auch tatsächlich (!) kam . Dann wurde wieder eine S6 nach Friedberg angezeigt - nur jetzt in 772 Minuten.


    Da scheint so einiges im Argen zu liegen. Eigentlich ein guter Moment für die DB, etwas zu tun oder?

  • Grade war am Hauptbahnhof bei der S5 eine geänderte Wagenreihung angezeigt. Es wurde Vollzug angezeigt, es kam dann aber doch der Langzug. Ist das neu, dass eine angeblich geänderte Wagenreihung angezeigt wird?

    Bei den neuen Anzeigen wird damit mitgeteilt, dass die Länge des Zuges anders ist als im System hinterlegt. Egal ob länger oder kürzer, wie es scheint. Der Text ist natürlich leicht sinnbefreit.

    fork handles

  • Nochmal zum Thema fehlende Gleisnummer auf den Zuganzeigern auf dem Bahnsteig:

    Das betrifft zum Teil auch die Anzeigen an Fernverkehrsbahnhöfen.


    Neulich in Stuttgart:

    Durch schlechten DB-Vorlauf war es knapp geworden zu dem Fernzug mit Zugbindung Richtung Mannheim. Im Berufsverkehrsgewusel konnte ich die Zuganzeiger auf Gleis X und Y schon von weitem gut erkennen, aber eben nicht, auf welches Gleis ich zulaufe. Ich wusste also noch nicht, ob ich mich in dem Gedränge eher rechts oder links halten soll.


    Worin besteht nun der Vorteil für alle, dass die Gleisnummer nicht mehr auf den Zuganzeigern angegeben wird?

    (PS

    Ist ja unerwünscht, dass SoundofN1 ein Saftwarenupdate oder Redesign als schlecht beurteilt).


    Empfand ich in Darmstadt auch immer hilfreich: Runterschauen auf Zugbetrieb und -ziele und sofort sehen, wo man gerade ist.

    Vollkommen Großartiges Forum

  • Worin besteht nun der Vorteil für alle, dass die Gleisnummer nicht mehr auf den Zuganzeigern angegeben wird?

    Ich sehe keinen Vorteil darin, den begrenzten Platz einer digitalen Anzeige, die für die Darstellung wechselnder Informationen gedacht ist, mit der Anzeige einer statischen Gleisnummer (die sich wohl nie ändern wird) einzuschränken. Die Gleisnummer sollte als beleuchtetes Schild am Bahnsteig angegeben werden, dann bleibt auch mehr Platz für größere Schrift und weitere Informationen. Außerdem ist bei einem defekten Anzeiger oder einem Stromausfall die Gleisnummerierung weiterhin gewährleistet.

    X
    X
    X

  • Wenn man also das Schild (weiße Zahl auf blauem Hintergrund, innenbeleuchtet) direkt an die Seite des Anzeigers schraubt, hätte man Deine Vorteile mit meinem Wunsch "auf einen Blick" kombiniert.

    Vollkommen Großartiges Forum

  • Aus betrieblichen Gründen ändern sich die Gleisnummern von Zügen schon gelegentlich, sind also - auf den jeweiligen Moment bezogen - nicht statisch, auch wenn sie es vom Grundsatz her schon für die jeweilige Fahrplanperiode sind.

  • Hallo.

    Letzten Donnerstag stand für den RE14 nach Mannheim Hbf (Abfahrt 18:38) an allen Anzeigen kein Gleis. Am Gleis 1a, dem planmäßigen Abfahrtsgleis, und an den Anzeigen gab es Laufzeilen "Abfahrtgleis wird rechtzeitig bekannt gegeben".

    Dies war um 18:30 auch noch so, obwohl der RE zu dieser Zeit längst auf dem Gleis 1a hielt.

    Was soll man von derartigen Anzeigen halten?

    Übrigens fuhr der RE14 pünktlich um 18:38 h ab, ich bin bis Frankfurt-Höchst mitgefahren. Ob die Anzeigen zwischenzeitlich korrigiert wurden, entzieht sich meiner Kenntnis.

    Grüße ins Forum
    Helmut

    You'll Never Ride Alone.

  • Aus betrieblichen Gründen ändern sich die Gleisnummern von Zügen schon gelegentlich, sind also - auf den jeweiligen Moment bezogen - nicht statisch, auch wenn sie es vom Grundsatz her schon für die jeweilige Fahrplanperiode sind.

    Schon, es ging aber wohl eher darum, daß die Anzeiger einem nicht verraten, an welchem Gleis man überhaupt gerade steht. Da wäre ein statisches Schild tatsächlich praktisch: die Digitalanzeige steht vollständig für nicht-statische Informationen zur Verfügung; die Nummer des Gleises, an dem man gerade steht und für das der Anzeiger daneben gut ist, wird auf dem nicht steuer- und veränderbaren Schild ständig angezeigt.


    So hab ich es verstanden.

    Hinweis: Sofern nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, spiegeln meine Beiträge nur meine persönliche Meinung. Diese muß nicht zwangsläufig der meines Arbeitgebers, irgendwelcher Institutionen oder von sonstwem entsprechen, sie muß auch nicht unbedingt jedem gefallen, ich lasse sie mir aber auch nicht verbieten oder madig machen und werde mich im Normalfall auch nicht dafür, daß ich eben eine eigene Sicht der Dinge habe, entschuldigen.

  • Tatrafan, dann habe ich das wohl falsch verstanden. Für die Anzeige, an welchem Gleis man überhaupt steht, wäre das gute alte Blech- oder Plastikschild nicht nur vollkommen ausreichend, sondern auch wesentlich billiger und kaum störanfällig. Da stimme ich Combino zu, dass man dafür bestimmt keine digitale Anzeige braucht. Aber eine Anzeige, wo man ist, wäre schon sehr sinnvoll.

  • Hallo.


    Ich hätte mal wieder was zum besten zu geben:


    Auf der S9 sind zur Zeit Bauarbeiten, und die S9 endet in Mainz-Kastel.


    Einige Bahnen der S9 fuhren doch weiter bis Wiesbaden Hbf.

    An den Anzeigen stand auf der Laufzeile: "Endet vorzeitig in Wiesbaden Hbf."


    Angesagt wurde im Hbf tief:


    Gleis 103 Einfahrt: S9 nach Mainz-Kastel über Frankfurt Flughafen Regionalbahnhof - heute nur bis Wiesbaden Hbf. Wir informieren Sie über Anschlüsse im Zug.🤣


    Eine schöne Woche!


    Grüße ins Forum

    Helmut

    You'll Never Ride Alone.